Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Biotopentwicklungsflächen


Naturlandschaft  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

1. Münchner Ökokonto: Pilotprojekt Eschenrieder Moos

Das Bundesnaturschutzgesetz schreibt vor, dass Naturhaushalt und Landschaftsbild durch Baumaßnahmen möglichst wenig beeinträchtigt werden sollten. Falls sich dennoch Beeinträchtigungen nicht vermeiden lassen, müssen Flächen für den Ausgleich bereit gestellt werden.

Auch im Rahmen von Planungen (Bebauungsplanung) ist dies zu berücksichtigen. Dabei gelingt es nicht immer, die notwendigen Ausgleichsflächen sinnvoll im direkten Kontext zum Eingriff zu situieren.

Die Stadt München hat deshalb 2001 beschlossen, ein Ökokonto zu errichten. Für das Ökokonto sollte ein Landschaftsraum gewählt werden, in dem in höchsten Maße Extensivierungs- und Renaturierungsmaßnahmen geboten sind. Mit dem 1. Münchner Ökokonto "Eschenrieder Moos" wird auf 28 Flächen in einem Gesamtumfang von 67 ha ein wichtiges Teilstück im ehemaligen Niedermoorkomplex des Münchner Westens renaturiert. Hier werden diese Flächen landschaftlich-naturschutzfachlich aufgewertet und entsprechend dem Arten- und Biotopschutzprogramm der Landeshauptstadt als wichtiger Biotopverbundkomplex entwickelt. Ein Ziel dabei ist auch, die Qualität dieser Erholungslandschaft mit ihrem charakteristischen Landschaftsbild zu stärken.

Durch umfangreiche Maßnahmen, wie die Rückwandlung von Ackerstandorten in Wiesen, werden die charakteristischen Feuchtlebensräume neu belebt. Mit der Bereitstellung der Flächen durch die Stadt und die auf allen Flächen erfolgende Umsetzung, weit im Vorgriff auf potentielle Ausgleichserfordernisse, kann ein wichtiger Baustein zur Sicherung und Entwicklung des Münchner Grüngürtels gelingen. Gleichzeitig kann die gute Kooperation mit den Münchner Grüngürtelbauern weiter ausgebaut werden und das angestrebte Ziel eines verträglichen Nebeneinanders von Naturschutz, Landwirtschaft und Erholung im Münchner Grüngürtel näher rücken.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung

Blumenstraße 28b
80331 München