Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Paul-Gerhardt-Allee: Sondergebiet SO


Realisierungswettbewerb

1. Preis

Allmann Sattler Wappner Architekten, München, mit realgrün Landschaftsarchitekten, München

Weitere Preise

2. Preis
Haack + Höpfner Architekten BDA, München, mit grabner + huber landschaftsarchitekten Partnerschaft, Freising
3. Preis
Pure Gruppe, Architektengesellschaft mbH, Regensburg, mit terra nova Landschaftsarchitektur, München

Ausloberin

Münchenbau Bauträger GmbH, mit Paul-Gerhard-Allee GmbH & Co. KG und Wohnbau Pasing GmbH & Co. KG

Details

Lage

Das Wettbewerbsgrundstück liegt im Entwicklungsgebiet Paul-Gerhardt-Allee im Münchner Westen im 21. Stadtbezirk Pasing-Obermenzing. Es ist der letzte noch zu entwickelnde Teilbereich innerhalb der „Zentralen Bahnflächen“.

Anlass und Ziel des Wettbewerbs

Auf dem bislang gewerblich und industriell genutzten Areal soll ein neues Stadtquartier mit attraktivem Wohnraum von zirka 2.400 Wohnungen entstehen. Für die 13 Baugebiete ist zur Sicherung der architektonischen Qualität jeweils ein Realisierungswettbewerb vorgesehen. Der Realisierungswettbewerb für das Nahbereichszentrum im Sondergebiet SO ist der vierte Wettbewerb für das neue Quartier. Dem zu planenden neuen Wohn- und Geschäftsgebäude kommt mit seiner Lage am westlichen Zugang zum Quartier, mit seiner Versorgungsfunktion und dem vorgelagerten Quartiersplatz eine besondere stadträumliche Bedeutung zu. Neben großflächigen Einzelhandelsflächen für die Nahversorgung werden im architektonisch prägnanten neuen Ensemble etwa 160 Wohnungen angeboten werden.

Würdigung des Preisgerichts (Auszug)

„Die wohlüberlegte städtebauliche Setzung von drei gut proportionierten Baukörpern auf einem durchgehenden Sockelgeschoss als Tor zum neuen Wohnquartier überzeugt stadträumlich und gestalterisch. Die Erschließung der drei Gewerbeeinheiten über den angenehm unaufgeregt gestalteten Vorplatz ist übersichtlich und belebt den öffentlichen Raum.

Die Erschließung der Wohnungen vom öffentlichen Raum aus schafft eine sinnfällige Adressbildung und gute Orientierung für die Bewohner. Eine halböffentliche Treppe zum Dachgartengeschoss garantiert zudem weitere Zugangsmöglichkeiten über den höher gelegenen Freibereich. Die Fassaden bestechen durch ihre schlichte Eleganz und Klarheit, gegen die Falt-Schiebeläden bestehen hinsichtlich Funktion und Wartung jedoch erhebliche Bedenken seitens der Auslober.

Die umlaufende Pergola bildet eine gelungene räumliche Fassung für den Dachgarten. Die Gestaltung des Dachgartens ist bezüglich Aufenthaltsangeboten nicht ausformuliert, hat jedoch hohe räumliche Potentiale. Die Dachterrasse am Hochhaus bietet mit einem weiten Ausblick eine reizvolle Ergänzung der Freiflächen. Die lichte Baumstellung mit offenen Wegebeziehungen am Vorplatz verspricht eine angenehme Atmosphäre, wobei Anordnung und Gestaltung der Bankringe optimierbar wären. Eine wirtschaftliche Realisierung erwiese sich aufgrund der guten Kennwerte als problemlos möglich. Der Beitrag wird insgesamt als anspruchsvoller Stadtbaustein für das neue Wohnquartier angesehen. Er könnte die Rolle eines attraktiven Quartiersmittelpunktes wirkungsvoll und überzeugend ausfüllen.“

Empfehlung des Preisgerichts

Mit der Entscheidung des Realisierungswettbewerbs wurde ein weiterer qualitätsvoller Stadtbaustein für die Entwicklung des Gebietes an der Paul-Gerhardt-Allee gesetzt. Das Preisgericht hat drei Preise vergeben und den Auslobern des Wettbewerbs empfohlen, die Preisträger des ersten und zweiten Preises zur Überarbeitung aufzufordern.

Die von den Preisträgern überarbeiteten Entwürfe wurden dem Preisgericht nochmals zur Begutachtung am 2. Juni 2016 vorgelegt. Der Bauträger hat sich abschließend für die Realisierung des Entwurfes vom Büro Allmann Sattler Wappner Architekten mit realgrün Landschaftsarchitekten entschieden.

Preisgerichtssitzung

16. Februar 2016 und 2. Juni 2016

Koordination

Landherr Architekten, München, mit Prof. Hauth & Partner, München

Ansichten des Siegerentwurfs

copyright: Vizoom für Allmann Sattler Wappner Architekten Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Lageplan

copyright: Vizoom für Allmann Sattler Wappner Architekten Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Quartierseingang

copyright: Vizoom für Allmann Sattler Wappner Architetkten Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Quartiersplatz

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung

Blumenstraße 28b
80331 München