Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Handlungsfelder


Passivhaus  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Hohes Energiesparpotenzial: die Niedrigstenergiebauweise
© LHM

Energie, Klimaschutz und Smart City

Für die Münchner Stadtentwicklungsplanung ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Ziel. Deshalb bearbeitet sie neben ökonomischen, ökologischen und sozialen Fragestellungen auch Herausforderungen wie die Energiewende und Energieversorgung, die Anpassung an den Klimawandel und die Klimaschutzpolitik.

Antworten auf diese Herausforderungen sollen in der Stadtgestaltung und Stadtplanung umgesetzt werden.

Was bedeutet nachhaltige Stadtentwicklung?

Darunter sind alle Maßnahmen zu verstehen, die in die Prozesse der Stadtplanung und Stadtentwicklung einwirken und die ökologischen, ökonomischen, energiewirtschaftlichen und sozialen Aspekte berücksichtigen. Die hier bearbeiteten Themen sind Energie- und Klimaschutz.

Das Ziel ist es, durch die Planung und die Umsetzung konkreter Maßnahmen den durch das Leben in der Stadt generierten Ausstoß von Kohlendioxid und anderer umweltschädlicher Emissionen zu verringern. Dazu gehört auch das Ziel der Klimaneutralität bis zum Jahr 2050, welches der Münchner Stadtrat 2017 beschlossen hat. Konkret bedeutet dies eine Reduzierung von derzeit zirka sechs Tonnen Kohlendioxid pro Kopf auf jährlich drei Tonnen im Jahr 2030 beziehungsweise 0,3 Tonnen Kohlendioxid pro Kopf im Jahr 2050. Trotz der Reduktion der Treibhausgase muss sich die Stadtgesellschaft auch an die Folgen des Klimawandels anpassen.

Wichtige Themen für das Referat für Stadtplanung und Bauordnung sind in diesem Zusammenhang:

  • Energiewirtschaft
  • Wohnen (Neubau und Sanierung)
  • Verkehr
  • Industrie
  • Gewerbe, Handel und Dienstleistungen
  • private Haushalte

Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung beteiligt sich hierfür an der Entwicklung und Umsetzung des Integrierten Handlungsprogramms Klimaschutz in München (IHKM). Das Handlungsprogramm integriert die verschiedenen Handlungsfelder der Stadtentwicklung und bündelt die Aktivitäten des Klimaschutzes über alle Referate der Stadtverwaltung München.

Um mittelfristig klimaneutral zu werden, werden unterschiedliche Planungsgrundlagen entwickelt:

  • Energienutzungsplan-System: ein Analyse- und Planungsinstrument, um Maßnahmen zur Energieeinsparung in Einzelgebäuden und Quartieren zu initiieren
  • Bereitstellung städtischer Umweltdaten für Fachplaner und -planerinnen und die Öffentlichkeit
  • Konzepte der Energieplanung, des Klimaschutzes und der Klimaanpassung zur Umsetzung entwickeln
  • Nutzen der Möglichkeiten der Digitalisierung bei der Planung und Umsetzung der Maßnahmen

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Arbeitsfeld Klima / Energie

Blumenstraße 31
80331 München