Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kunst am Bau der 1950er und 60er Jahre


Fassade Am Rathauseck von Max Lachner  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Teil der Fassade des Kaufhauses "Am Rathauseck" von Max Lacher

Neues Booklet liegt kostenlos im PlanTreff aus

Entdecken Sie die Kunst am Bau der 1950er und 60er Jahre in der Münchner Altstadt! Mit dem neuen Booklet, das kostenlos im Foyer des PlanTreffs, Blumenstraße 31, ausliegt.

Die Münchner Altstadt ist ein Ensemble des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg und als solches denkmalgeschützt. Pünktlich zum Tag des offenen Denkmals am 10. September 2017 ist die handliche Broschüre „Kunst am Bau der 1950er und 60er Jahre" erschienen. Wie ein kleiner Kunst-Reiseführer beschreibt sie einen interessanten Spaziergang durch die Altstadt. Dieser führt an 13 Kunstwerken vorbei, die sich an historischen Fassaden und in Gebäuden befinden. Das Booklet enthält einen Stadtplan und erzählt zu jedem Kunstwerk etwas über dessen Künstler und zur Entstehungsgeschichte.

Die Münchner Altstadt wurde nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs nach dem Konzept des damaligen Stadtbaurats Karl Meitinger wiederaufgebaut. Dabei wurde auf die Gestaltung der Fassaden besonderes Augenmerk gelegt, oft konnten Kunstwerke integriert werden. Von Mosaik über Fresko und Sgraffito bis Glasgemälde und Skulpturen gibt es direkt sichtbare, aber auch versteckte Kunstwerke zu entdecken.

Die Broschüre können Sie sich auch ganz bequem auf Ihr Handy laden. Zum Download einfach hier klicken (PDF, 1192 KB).

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Zentrale Informationsstelle für Öffentlichkeitsangelegenheiten (PlanTreff)

Blumenstraße 31
80331 München