Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Das Planungsreferat unterwegs


Gespräch zur Stadtbaukultur (20. Juni 2017) Stadtbaurätin Elisabeth Merk mit Professorin Regine Keller  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Stadtbaurätin Elisabeth Merk ist eine gefragte Referentin.
© Michael Nagy / Landeshauptstadt München

Termine im Überblick

Hier möchten wir Sie über Veranstaltungen informieren, an denen Stadtbaurätin Elisabeth Merk sowie leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung teilnehmen. Ob in München, Bayern, Deutschland oder im Ausland - die Expertise aus München wird regelmäßig angefragt.

Termine

Aktuelle Veranstaltungen teilen wir Ihnen hier mit.

Stadtbaurätin Elisabeth Merk im Podcast

ZEIT-Stiftung Urban Change
Folge 9: Der Preis des Münchener Erfolgs – Wie lässt sich die teuerste Stadt der Republik entzerren?

Wohin führt die große Transformation, die in Folge von Digitalisierung, Corona-Krise und Klimawandel auf unser Leben zukommt? Diesen Fragen widmet sich der neue Podcast des Bucerius Labs der ZEIT-Stiftung. In der Folge 9 geht es um die Frage, wie München mit den Herausforderungen umgeht, eine beliebte Stadt zum Wohnen zu sein, aber auf der anderen Seite mit Wohnungsknappheit, Verkehr und wenig Platz zum Erholen umzugehen hat. Dazu spricht Stadtbaurätin Elisabeth Merk (13. April 2021).

Stadtrederei. Reflexion in Stadt und Raum

Die Corona-Pandemie hat viele Veränderungen mit sich gebracht, die auch die Entwicklung von Stadt und Raum betreffen. Es stellt sich die Frage, ob und inwiefern die Pandemie die Planung beeinflusst und welche Chancen dieser Wandel für die Gestaltung einer nachhaltigen und klimaangepassten Stadt mit sich bringt. Denkanstöße, Ideen und Visionen zur nachhaltigen Stadt der Zukunft geben Stadtbaurätin Elisabeth Merk, Landeshauptstadt München und Jan Knikker, Partner, MVRDV Rotterdam in der ersten Folge des Podcasts Stadtrederei (16. März 2021).

Rückblick

Preis für Baukultur der Metropolregion München 2020

Am 15. März 2021 wurde der Preis für Baukultur der Metropolregion München 2020 verliehen. Stadtbaurätin Elisabeth Merk hat bei der digitalen Veranstaltung über das Thema „Baukultur und Internationale Bauausstellung – vom Mehrwert einer IBA für die Metropolregion München" gesprochen. Weitere Informationen finden Sie hier.

INUAS-Tagung der Konferenzreihe „Urbane Transformationen: Wohnen | Ressourcen | Öffentliche Räume“

Stadtbaurätin Elisabeth Merk hat am 3. März 2021 mit Katrin Gügler, Direktorin des Amts für Städtebau der Stadt Zürich, und Thomas Madreiter, Stadtplanungsdirektor der Stadt Wien, über die Zukunft unserer Städte und ihren Wandel diskutiert. Die digitale Veranstaltung war Teil der zweiten internationalen Tagung der Konferenzreihe „Urbane Transformationen: Wohnen | Ressourcen | Öffentliche Räume“ des INUAS-Verbunds an der Hochschule München. Weitere Informationen finden Sie hier.

Global Green Deal Forum - Online-Konferenz zur sozial-ökologischen Transformation

Stadtbaurätin Elisabeth Merk hat am 1. Oktober 2020 am Labor zur sozial-ökologischen Stadtpolitik mit dem Titel "Städte für Menschen bauen" teilgenommen. Die Online-Konferenz wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert mit dem Ziel, attraktive und greifbare Zukunftsbilder zu entwickeln. Diese sollen zeigen, dass ein demokratischer und sozialer Wandel gelingen kann. Das war die Veranstaltung.

REGIONAL TALK - Wie Corona die städtebaulichen Transformationsprozesse verändert?

Stadtbaurätin Elisabeth Merk hat am 26. Juni 2020 an der Montagsreihe der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München teilgenommen, die via Zoom stattgefunden hat. Dabei stand die Frage im Mittelpunkt, wie die Corona-Krise die Städte verändert hat.

Architekturfestival TURN ON in Wien

Stadtbaurätin Elisabeth Merk hat am 6. März 2020 das Architekturfestival TURN ON in Wien besucht. Sie referierte zum Thema "Neue Wege in der partizipativen Architektur". Dabei stellte sie neue Wege der Öffentlichkeitsbeteiligung bei Bauvorhaben sowie spannende Beispiele aus München vor, wie das Kunstareal und unterschiedliche städtebauliche Projekte, bei denen Bürgerbeteiligung im Rahmen der Wettbewerbe stattfindet.