Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Basisinformationen für Flüchtlinge - Basic Information for Refugees


    Willkommen - © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

    Willkommen - Welcome - Bienvenue

    Hier haben wir einige wichtige Informationen für Flüchtlinge zusammengestellt, um den Start in Deutschland zu erleichtern.

    First communication help for refugees

    Wegweiser und Beratungsangebote

    In München arbeiten viele Stellen daran, Flüchtlingen beim Asylverfahren und bei der Integration in München zu helfen. Wir haben eine Übersicht über Wegweiser und Beratungsangebote für Flüchtlinge zusammengestellt.

    • Integreat-App
      Die Münchner Integreat-App als digitaler Wegweiser für Neuzugewanderte für Smartphone und Computer enthält allgemeine Informationen und Hinweise zu Beratungs- und Hilfsangeboten in München.

    • Refugee Guide
      Orientierungshilfe für das Leben in Deutschland - auch in englisch, französisch, arabisch, pashto, dari, tigrinya, serbisch, albanisch und mazedonisch
       
    • Handy-App "Ankommen"
      Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bietet mit die App Informationen und praktische Hilfe zu den Themen „Asyl“, „Ausbildung“, „Arbeit“ und „Leben in Deutschland“. Die Informationen stehen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi/Persisch zur Verfügung. Ein Sprachkurs ist ebenfalls integriert.
       
    • BLEIB IN BAYERN
      Der Bayrische Flüchtlingsrat berät bei der Suche nach Arbeits- und Bildungsmöglichkeiten.
       
    • Interessante Broschüren des Migrationsbeirats München
      Broschüren zur Wohnungssuche, Vereine oder Beratungsstellen; Informationen zum Ausländer- und Aufenthaltsrecht (Zuwanderungsgesetz) und Staatsangehörigkeitsrecht
       
    • Bildung für junge Flüchtlinge
      Informationen und Kontaktdaten zu allen Hilfsorganisationen für junge Flüchtlinge im Bereich Bildung in München
       
    • Hilfen für Menschen mit Migrationshintergrund
      Die Innere Mission macht Fremdes vertrauter.
       
    • Malteser Migranten Medizin (MMM)
      Hier finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernimmt.
       
    • Arbeit und Ausbildung für Asylbewerberinnen und Asylbewerber
      Die Bundesagentur für Arbeit hilft, eine Beschäftigung zu finden.

    Informationen für unbegleitete Minderjährige

    Für alleinreisende, unbegleitete minderjährige Ausländer ist es besonders schwer, in einer fremden Kultur Fuß zu fassen. Im Young Refugee Center werden sie von Anfang an unterstützt.

    Information in English

    Refugee Guide
    This guide aims to provide information about the country you now find yourself in. It has been designed in response to common questions of refugees.

    Who is the "Council of Foreigners"?

    Employment and vocational training for asylum seekers
    The Federal Employment Agency helps to find employment. 

    How to cope with doctor's consultation
    You Tube - Video

    Integration - Education and Employment
    The Integration Counselling Center for Language and Employment provides information and advice regarding schools, career and job training, vocational training („Ausbildung“), and employment to immigrants and refugees (ages 16 and older).

    Wer kann mir helfen? - Who Can Assist Me?

    Hilfs- und Beratungsangebote für Menschen in Konfliktsituationen - Support and consultation services for people witnessing conflict situations

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) möchte mit diesem Flyer geflüchteten Frauen und LSBTI-Personen der Zugang in das deutsche Hilfesystem erleichtern. In vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Hocharabisch und Persisch) sowie in Bildsprache wird auf die Hilfetelefone "Gewalt gegen Frauen" und "Schwangere in Not" sowie das Aktionsbündnis "Rainbow Refugees" hingewiesen. Diese Angebote beraten Hilfesuchende in vielen Sprachen – kompetent, vertraulich und rund um die Uhr. 

    Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ - Support hotline “Violence against women”

    Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet Frauen, die von Gewalt betroffen sind, unkompliziert Beratung und Unterstützung. Die qualifizierten Beraterinnen sind unter der Telefonnummer 08000 116 016 und auch online unter www.hilfetelefon.de in 15 Sprachen erreichbar – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, kostenlos, anonym und barrierefrei. Das Hilfetelefon informiert und berät auch Personen aus dem sozialen Umfeld der betroffenen Frauen und Fachkräfte.

    Hilfetelefon „Schwangere in Not“ - Support hotline "pregnant and in need"

    Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ ist unter der Telefonnummer 0800 40 40 020 und online unter www.schwanger-und-viele-fragen.de erreichbar – in 15 Sprachen, rund um die Uhr, kostenlos, anonym und barrierefrei. Ausgebildete Beraterinnen stehen schwangeren Frauen bei allen Fragen, Zweifeln oder Ängsten zur Seite und vermitteln sie auf Wunsch an die jeweilige Schwangerschaftsberatung vor Ort. In den Beratungsstellen erhalten Schwangere auch alle Informationen über die Möglichkeiten finanzieller Unterstützung durch die Bundesstiftung „Mutter und Kind“.

    Angebote des Büros für Rückkehrhilfen  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Sie müssen oder möchten nach Hause zurückkehren?

    Das Büro für Rückkehrhilfen berät Flüchtlinge kostenlos, die sich mit dem Gedanken der Rückkehr befassen (müssen).

    Es hilft, die eigene Aufenthaltsperspektive in Deutschland zu klären und berät bei Planung und Organisation der Rückkehr. Außerdem hilft es bei der Fragen zur medizinischen Versorgung im Heimatland und der Klärung von finanziellen Dingen.

    Im Einzelfall übernimmt das Büro für Rückkehrhilfen auch die Reisekosten und fördert den Aufbau einer neuen Existenz im Heimatland.

    Zielgruppen der Rückkehrhilfen und Hilfsangebote

    Helfen Sie uns

    Diese Auflistung ist nicht abschließend. Hinweise auf weitere interessante Seiten und Publikationen für Flüchtlinge nehmen wir unter info-fluechtlinge@muenchen.de gerne entgegen.

    Weitere Angebote auf www.muenchen.de