Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Bürgerschaftliches Engagement


Tafel mit der Aufschrift Engagement statt Gleichgültigkeit  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Torbz - Fotolia.com

Engagement als Baustein für eine solidarische Stadtgesellschaft

Bürgerschaftliches Engagement und Selbsthilfe gewinnen als Bausteine gesellschaftlicher Integration für eine solidarische Stadtgesellschaft zunehmend an Bedeutung.

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat in seiner Antrittsrede vom 02. Mai 2014 hervorgehoben:
„Mein München hat eine rege ehrenamtliche Struktur über weite Teile der Gesellschaft. Auch das ehrenamtliche Engagement, das tausende Bürgerinnen und Bürger zeigen, bildet eine wichtige Säule der Stadtgesellschaft.“

Bürgerschaftliches Engagement und Selbsthilfe sind der Kitt der Gesellschaft und aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Im Sozialreferat wird dieser Bereich bereits seit 1985 gefördert. Im bundesweiten Vergleich ist das Sachgebiet einzigartig hinsichtlich Größe und Aufgabenstellung. Mit seiner Qualität und Intensität ergänzt das Sachgebiet das professionelle System der Sozialen Arbeit. Es agiert als Wissensvermittler und Impulsgeber, hat dabei die Seriosität eines öffentlichen Trägers inne und reagiert auf aktuelle Herausforderungen.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Engagement durch

  • individuelle Beratung bei der Auswahl des geeigneten Engagements,
  • Qualifizierung und Schulung,
  • Versicherungsschutz,
  • Auslagenersatz,
  • regelmäßigen Austausch mit anderen Ehrenamtlichen,
  • kontinuierliche Beratung und Begleitung „rund um Ihr Engagement“,
  • „München dankt!“ - die Auszeichnung für Bürgerschaftlich Engagierte,
  • Förderung der Sozialen Selbsthilfe, insbesondere Beratung bei Gründungen von betroffenen und selbstorganisierten Gruppen und Initiativen.
Ein junger Mann, eine junge Dame und eine ältere Dame stehen als Gruppe zusammen. Sie halten Schilder mit Worten in den Händen, die zusammen den Satz "Zusammen - Zeit - schenken" ergeben.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Alten- und Service-Zentrum Harlaching

2. Harlachinger Freiwilligenmarkt

Der erfolgreiche Harlachinger Freiwilligenmarkt öffnet im Herbst dieses Jahres zum zweiten Mal seine Tore: diesmal in digitaler Form.

Da durch Corona eine klassische Messe nicht stattfinden kann, informieren Organisationen und Vereine ab dem 12. Oktober online mit einem bunten Programm über die vielfältigen Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in Harlaching.

Unterstützt wird der 2. Harlachinger Freiwilligenmarkt durch Föbe e.V., Förderstelle Bürgerschaftliches Engagement sowie durch die Landeshauptstadt München.

► Zum Harlachinger Freiwilligenmarkt