Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zu Hause gesund werden


    Logo der Elterninformation - rechtsbündig  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Kind krank.... und die Eltern müssen in die Arbeit?

    Kranke Kinder brauchen viel Zuwendung und Aufmerksamkeit. Wenn die Eltern berufstätig sind, stellt sich die Frage: Wer bleibt beim Kind zu Hause? Es gibt eine Möglichkeit, die Sie vielleicht noch nicht kennen.

    Es gibt zwar einen gesetzlichen Anspruch auf Freistellung von 10 Arbeitstagen pro krankem Kind und Kalenderjahr (bei Alleinerziehenden 20 Arbeitstage), aber die sind schnell verbraucht oder aber die berufliche Situation erlaubt es gerade nicht, am Arbeitsplatz zu fehlen. Manchmal macht auch der Arbeitgeber mehr oder weniger versteckten Druck wegen dieser „Fehltage“. Das führt dazu, dass Kinder manchmal, ohne völlig auskuriert zu sein, von den Eltern wieder in den Kindergarten oder die Schule geschickt werden müssen oder man geneigt ist, schnell zu Antibiotika zu greifen, weil für „sanftere“ Heilmethoden keine Zeit bleibt.

    In dieser Notsituation kann die Einrichtung „ZU HAUSE GESUND WERDEN“ helfen:
    ein häuslicher Betreuungsdienst für kranke und genesende Kinder, der 1989 vom Verein für Fraueninteressen und dem Allgemeinen Sozialdienst der Landeshauptstadt München ins Leben gerufen wurde. Geschulte Helferinnen betreuen das erkrankte Kind in der elterlichen Wohnung, damit es in Ruhe gesund werden kann.
     

    Wie lange wird das Kind betreut?

    Die Einsätze dauern in der Regel 1 - 3 Tage, bei Bedarf allerdings auch länger.
     

    Was kostet der Service?

    Die Kosten für dieses Angebot halten sich in angemessenen Grenzen. Eltern in einer sozialen Notlage können eine finanzielle Unterstützung beantragen.
     

    Von wem werden die kranken Kinder betreut?

    Die Frauen, die zu den Kindern kommen, sind selbst erfahrene Mütter oder kommen aus pflegerischen oder pädagogischen Berufen und sie erhalten laufend eine qualifizierte Fortbildung in Betreuung und Pflege.
     

    Wo erhalten Sie weitergehende Informationen?

    Sie erreichen den Betreuungsdienst für kranke und genesende Kinder unter der Telefonnummer: 089/290 44 78.
    Die Vermittlung von Einsätzen erfolgt während der Bürozeiten von Montag mit Freitag von 8 bis 13 Uhr.
    Die Internetseite der Einrichtung finden Sie unter: http://www.zu-hause-gesund-werden.de/

    Text: Daniela Obermair
    Fachstelle Erziehungsinformation und Elternbriefe
    Stadtjugendamt
    Stand 01.2013