Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchner Ferienpass


      Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    Stadtjugendamt München

    Allgemeines zum Münchner Ferienpass

    Abenteuer, Sport, Sprachen, Lesen, Musik, Kunst oder Wissen. Ferienpassangebote für Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren, unabhängig vom Wohnort.

    Der Münchner Ferienpass 2015/2016 ist für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren, die ihre Ferien in München und Umland verbringen wollen.
    Auch Kinder und Jugendliche, die nicht in München und Umgebung leben, können diesen Pass erwerben.

    Er bietet viele Tipps für aufregende Unternehmungen in und um München zu kostenfreien bzw. stark ermäßigten Preisen. Der Ferienpass ist ein kleines Gutscheinheftchen, in dem Gutscheine zum heraus trennen sind. Die Gutscheine stellen nur einen geringen Teil des Ferienangebotes dar. Mehr Unternehmungen, Aktionen und Kurse erscheinen in den dazugehörigen Infoheften (Teil 1 – ganzjährige Angebote, Aktionen in den Herbst-, Weihnachts-, und Faschingsferien, Teil 2 – Aktionen in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien). Zur Teilnahme an diesen Aktionen genügt das Vorzeigen des Ferienpasses (Gutscheinheftchen).

    Übrigens: Der Münchner Ferienpass 2015/2016 gilt von den Herbstferien 2015 bis zu den Sommerferien 2016.

    Er ist Grundlage für die Teilnahme an den

    Titelmotiv des Münchner Ferienpasses 2015/2016  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    Sozialreferat München / Stadtjugendamt

    Informationen zum Ferienpass

    Wie lange gilt der Münchner Ferienpass?

    Er gilt von den Herbstferien bis zum Ende der Sommerferien und beinhaltet viele Tipps für aufregende Unternehmungen.
     

    Wer kann ihn nutzen?

    Der Münchner Ferienpass gilt für Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahre. Alle können ihn kaufen, egal wo sie wohnen, ob in München oder umliegenden Landkreisen.
    Auch Kinder und Jugendliche, die nicht in München und Umgebung leben, können diesen Pass erwerben, er gilt nur in den bayerischen Schulferien.
     

    Was bietet der Münchner Ferienpass?

    Der Ferienpass bietet  Sehenswertes, Museen, Theater, Kino, Sport, Führungen, kreative Angebote und vieles mehr.

    • Ermäßigte Angebote
      Schauspiel, Bayer. Staatsoper, Bavaria Filmstadt, Inlinekurse, Kino, Kiddi-Car, Trommeln, Klettern, Reiten, Kochkurse, Tauchen, Tanzkurse, Erste-Hilfe-Kurs, Computerkurse, Sea-Life, Münchner Eiszauber, Tennis, Stadtrundfahrten, Airport-Tour, Stadtrundfahrt mit der Tram, u.v.m.

    • Kostenfreie Angebote
      2 x Tierpark, Olympiaturm, 5 x Hallenbadgutscheine (M-Bäder), Eislaufen (Olympiapark), SoccArena, Schlösser, Gärten und Museen, Volkssternwarte, Bayerischer Rundfunk, Alter Peter, Polizeireiter- und -hundestaffel, u.v.m.
      Außerdem ist in den Pfingst- und Sommerferien der Eintritt in die städtischen Freibäder (M-Bäder) beliebig oft frei.
      Der Münchner Ferienpass berechtigt Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahre in den Sommerferien zur kostenfreien MVV-Nutzung im gesamten Tarifgebiet.

    • Neue Angebote
      Neue Aktionen der Museumspädagogik, Wir drehen am Rad (Workshop), Bollywoodtage für Mädchen, Reine Mädchensache bei arsEdition, Auf Mozarts Spuren (Führung), Tierführung, Grauslige Gschichten Tour (Führung für Kinder und Erwachsene), Fabelwesen und magische Geschöpfe (Workshop), Fashion Hero und Dress Newcomer (Workshop), Masken mit Ton (Workshop), Tagesferienbetreuung, Dream-Bowl Palace (Bowling), Fit wie ein Turnschuh (Sprachkurs)

    • Außerdem
      ist der Ferienpass Voraussetzung für die Teilnahme an den eintägigen Erlebnisreisen für Münchner Kinder und den Workshops in den Weihnachtsferien.
       

    Was kostet der Münchner Ferienpass?

    14 Euro für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre.
    Er beinhaltet die Bäder-Nutzung, die MVV-Nutzung in den Sommerferien und das Ferienpassprogramm.

    10 Euro für Jugendliche von 15 bis 17 Jahre.
    Er beinhaltet die Bäder-Nutzung und das Ferienpassprogramm, aber nicht die MVV-Nutzung.
     

    Wann und wo wird der Münchner Ferienpass verkauft?

    Ab 12. Oktober 2015 wird der Münchner Ferienpass an verschiedenen Verkaufsstellen in München und Umgebung verkauft.

    Bitte für den Kauf des Ferienpasses unbedingt ein altersgemäßes Foto des Kindes zur Verkaufsstelle mitbringen und dort abstempeln lassen.

    Wo die einzelnen Verkaufsstellen mit deren Öffnungszeiten sind, erfährt man hier über den Link "Verkaufsstellen (Dienstleistungsfinder)". Geben Sie im Dienstleistungsfinder im Eingabefeld "Im Umkreis von" Ihren Stand- bzw. Wohnort an und klicken Sie "Suchen". So finden Sie bequem die nächstgelegene Verkaufsstelle für Ihren Ferienpass.
     

    Wo bin ich immer aktuell informiert?

    Zum Münchner Ferienpass erscheinen zwei Infohefte. Die erste Ausgabe gibt es mit dem Kauf des Ferienpasses. Sie beinhaltet das Programm für die Herbst-, Weihnachts- und Faschingsferien sowie ganzjährige Angebote.
    Die zweite Ausgabe enthält die Angebote für die Oster-,  Pfingst- und Sommerferien. Diese erscheint Anfang März und kann an allen teilnehmenden Verkaufsstellen unter Vorlage des Münchner Ferienpasses abgeholt werden.

    Wo kann ich so richtig abtauchen?

    Die Hallenbadgutscheine und der freie Eintritt in die Freibäder gelten auch am Wochenende vor dem offiziellen Ferienbeginn und am Wochenende nach Ferienende soweit der erste bzw. letzte Ferientag ein Montag bzw. ein Freitag ist.
    Achtung: Im West-, Michaeli- und Nordbad ist die Begrenzung der offiziellen Badezeit zu beachten.

    Hallenbäder
    Bad Forstenrieder Park, Stäblistraße 27b
    Bad Giesing-Harlaching, Klausener Straße 22
    Cosimawellenbad, Cosimastraße 5
    Dante-Winter-Warmfreibad, Postillonstraße 17
    Michaeli-Hallenbad, Heinrich-Wieland-Straße 24
    Müller’sches Volksbad, Rosenheimer Straße 1
    Nordbad, Schleißheimer Straße 142
    Olympia-Schwimmhalle, Olympiapark, Coubertinplatz 1
    Südbad, Valleystraße 37
    Westbad, Weinbergerstraße 11

    Freibäder
    Die Münchner Freibäder können in den Pfingst- und Sommerferien unbegrenzt kostenfrei besucht werden. Die Adressen der Freibäder und deren Öffnungszeiten sind im zweiten Infoheft oder unter www.swm.de zu finden.

    Termine und Verkaufsstellen

    Ferientermine

    Herbstferien: 02.11.2015 – 07.11.2015
    Weihnachtsferien: 24.12.2015 – 05.01.2016
    Faschingsferien: 08.02.2016 – 12.02.2016
    Osterferien: 21.06.2016 – 01.04.2016
    Pfingstferien: 17.05.2016 – 28.05.2016
    Sommerferien: 30.07.2016 – 12.09.2016

    Verkaufsstart

    Ferienpass: ab 12.10.2015
    Ferienpass (Infoheft 2. Teil): Offizieller Verteilungsbeginn Ende Februar 2016

    Verkaufsstellen

    ► Verkaufsstellen des Ferienpasses München (Dienstleistungsfinder)

    Fragen und Antworten zum Ferienpass (FAQ)

    Was ist der Unterschied zwischen Ferienpass und Familienpass? Welcher Pass ist für mich/uns geeignet?

    Der Ferienpass gilt jeweils in den Ferien und der Familienpass gilt ein ganzes Jahr. Da beide Pässe gemeinsame Aktionen beinhalten, sind beide Pässe notwendig.


    Für wen ist der Ferienpass sinnvoll (ab welchen Alter)?

    Ab 6 Jahre ist der Ferienpass sinnvoll, da die Kinder ab 6 Jahren für die Bäder- und MVV-Nutzung zahlen müssen.


    Was ist der Münchner Ferienpass für Jugendliche ab 15 Jahre?

    Für Jugendliche ab 15 Jahre sind die Ferienpassprogramme und die Nutzung der M-Hallen- bzw. M-Freibäder gleich. Lediglich ist die MVV-Nutzung nicht beinhaltet. Dafür gibt es viele andere Tarifvorschläge des MVV (siehe Infoheft 1)


    Darf ein nicht in München wohnendes Kind den Münchner Ferienpass nutzen?

    Hält sich ein Kind bzw. Jugendlicher in den bayerischen Ferien in München auf, auch wenn es nicht in München oder Umland wohnhaft ist, kann es den Münchner Ferienpass kaufen und in dieser Zeit nutzen.

     

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Ferienangebote/Familienpass

    Meindlstraße 16
    81373 München

    Fax:
    089 233-33834