Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kinder- und Jugendheime des Stadtjugendamtes München


    Logo der Abteilung Familienergänzende Hilfen des Stadtjugendamtes München  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Allgemeine Information

    Die vier städtischen Münchner Kinder- und Jugendheime bilden einen Jugendhilfeverbund, der sich stets an den gesellschaftlichen Veränderungen und Bedarfen orientiert. Sie bieten Kindern und Jugendlichen, deren Lebens- und Entwicklungschancen bedroht sind, Zuflucht und ein Zuhause auf Zeit.

    Die vielfältigen Angebote stationärer und teilstationärer Jugendhilfeeinrichtungen ermöglichen es uns, sehr individuell für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und deren Familien die passende Hilfe auszuwählen, die nachhaltigen Erfolg verspricht. Auch junge Erwachsene, die ein selbständiges, von den Eltern unabhängiges Leben aufbauen wollen, können sich bei uns Rat und Hilfe holen.

    Aufgrund der hohen Anzahl von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit traumatischen Belastungsstörungen werden wir neue Wege gehen und unsere Einrichtungen in einem mehrjährigen Qualifizierungsprozess traumapädagogisch ausrichten.

    Im Juli dieses Jahres beginnen im Rahmen einer Organisationsentwicklung in allen 4 Kinder- und Jugendheimen der Landeshauptstadt München traumapädagogische Schulungen und Workshops.

    Durchgeführt wird dieser Organisationsentwicklungsprozess in Kooperation mit der Universitären Psychiatrischen Klinik Basel, Dr. biol.-hum. Dipl.-Psych. Marc Schmid und dem Institut WundeRkinder Graz, Dr. phil. Dr. Christina Rothdeutsch-Granzer.

    Bausteine des Organisationsentwicklung sind Leitungsschulungen, Mitarbeiter_innenschulungen und Workshops zur gemeinsamen Erarbeitung und Implementierung von traumapädagogischen Standards und Schlüsselprozessen mit allen Beteiligten. Der Prozess wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Etwa die Hälfte der teilnehmenden Mitarbeiter_innen wird ein Zertifikat „Traumapädagogik/ Traumazentrierte Fachberatung“ entsprechend den Standards der Gesell-schaft für Psychotraumatologie und des Fachverbandes Traumapädagogik erwerben.

    Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, um zukünftig alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst traumapädagogisch schulen und damit die pädagogische Qualität langfristig sichern zu können.

      Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Jugendhilfeverbund Just M

    Der Jugendhilfeverbund Just M bietet eine bunte Palette an unterschiedlichen, aber sich ergänzenden und aufeinander abgestimmten Jugendhilfeleistungen für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren.

    Jugendhilfeverbund Just M

    Marie-Mattfeld-Haus in Oberammergau  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Patricia Quering

    Marie-Mattfeld-Haus

    Das Haus in Oberammergau bietet betreutes Wohnen, einen Integrativhort und drei Heilpädagogische Heimgruppen.

    Marie-Mattfeld-Haus

    Münchner Kindl Heim  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Münchner Kindl-Heim

    Das Münchner Kindl-Heim ist eine heilpädagogische Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit systemischer Sichtweise.

    Münchner Kindl-Heim

    Münchner Waisenhaus  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Münchner Waisenhaus

    Das Münchner Waisenhaus ist Zufluchtsort und zweites Zuhause für Kinder ab 4 Jahren.

    Münchner Waisenhaus

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Stadtjugendamt
    Familienergänzende Hilfen, Heime, Pflege, Adoption und Wohnprojekte

    Severinstraße 2
    81541 München

    Fax:
    089 233-20003