zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Mit der Löwenherzfamilie im Reich der Urzeit-Giganten und auf dem Olympiaturm


Ausstellungsraum in der DINO WORLD, in dem sich Besucher befinden, zeigt Lebensraum der Dinosaurier.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© DINO WORLD

Auf den Spuren von Tyrannosaurus Rex und eines Paläontologen...

Nachdem sich die Löwenherz-Kinder zuletzt als Detektive während einer spannenden Stadtführung durch München ausprobieren durften, ging es diesmal in die DINO WORLD und auf den Olympiaturm. Mehr als 60 lebensgroße Dinosaurier, Skelette und Fossilien auf mehr als 2.000 Quadratmetern erwartete dort die Besucherinnen und Besucher. Die Ausstellung bietet zahlreiche faszinierende wie unterhaltsame Einblicke in das Leben der Urzeitriesen.

Zwei in blaues Licht gehüllte Dinosaurier bewachen das mit Eiern gefüllte Nest.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© DINO WORLD

Wissenswertes über die Dinosaurier lernen

München, Juli 2018. Trotz des schönen Wetters wollten sich viele Löwenherz-Kinder und Eltern sowie deren Patinnen und Paten diesen Ausflug nicht entgehen lassen. Die DINO WORLD ist die derzeit größte Dinosaurier Ausstellung Deutschlands und für kleine wie große Besucher gleichermaßen interessant.

Wissenswertes über Dinosaurier lernen und zugleich mitmachen und entdecken

Dinosaurier zählen zu den faszinierendsten Spezies, die je den blauen Planeten bevölkert haben. Kaum vorstellbar, dass ihre Herrschaft knapp 200 Millionen Jahre andauerte. Die Ausstellung erklärt, welche Phänomene dazu führten, dass jeder der sieben Erdteile seine
spezifischen Dinosaurier-Arten ausprägen konnte – bis der Einschlag eines Meteoriten sie für immer ausrottete.

Die Kinder wie ihre erwachsenen Begleiter konnten beeindruckende Kolosse bestaunen, die sich alle dank aufwendiger Technik bewegten. Daneben gab es viel zu entdecken und auszuprobieren, wie zum
Beispiel echte Fossilien zum Anfassen oder Dinos zum Reiten.

Blick vom einem Hügel auf den Olympiaturm und See.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Olympiapark München

Mit dem Aufzug auf den Olympiaturm

Von der Kleinen Olympiahalle ging es anschließend auf den Olympiaturm. Dieser ist mit seinen drei Aussichtsplattformen (185, 189 und 192 Meter) beliebtes Ausflugsziel und eines der Wahrzeichen
der bayerischen Landeshauptstadt. Von dort hat man einen tollen Blick über die ganze Stadt bis zu den Bergen.

Das Projekt „Ein Löwenherz für unsere Münchner Kinder“, das eine gemeinsame Aktion des Lions Hilfswerk München-Cuvilliés und des Sozialreferats der Landeshauptstadt München ist, zeigte einmal
mehr, dass das Freizeitangebot auf großes Interesse bei Kindern und Erwachsenen stößt.

Unser nächstes Ziel ist ein Ferienausflug in den „Skyline Park“, auf den sich alle schon sehr freuen.