Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen“


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Die Landeshauptstadt zeichnet Unternehmen für vorbildliches Engagement aus.

Mit dem begehrten Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen“ zeichnet die Landeshauptstadt München alljährlich Unternehmen aus, die sich besonders vorbildlich zum Wohle von Münchnerinnen und Münchnern engagiert haben.

Viele Unternehmen zeigen ein hohes Maß an gesellschaftlichem Engagement und übernehmen damit Verantwortung für ein lebendiges und lebenswertes München. Die Bandbreite reicht dabei von der Unterstützung durch Geld- und Sachspenden über das Freistellen von Beschäftigten für ehrenamtliche Tätigkeiten (Corporate Volunteering) bis zum Erbringen von kostenfreien Dienstleistungen (Pro-Bono-Leistungen).

Wer kann sich bewerben?

Bewerben kann sich jedes Unternehmen – unabhängig von Branche und Sektor – das im vergangenen Jahr einen gesellschaftlichen Beitrag für das Stadtgebiet München beispielsweise in den Bereichen Bildung, Armut, Umwelt, Gesundheit, Migration oder soziale Benachteiligung geleistet hat.

Die Vergabe des Preises in den vier Größenkategorien sorgt dabei für die nötige Vergleichbarkeit:
Gemessen an der Unternehmensgröße (nach Mitarbeiterzahl) wird die Auszeichnung in vier Kategorien vergeben: Kleinstunternehmen, kleine Unternehmen, mittlere und große Unternehmen.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbung ist bis zum 15. Juni 2019 per Bewerbungsformular (siehe unten stehende Downloads) möglich.

Video abspielen

Jury & Kriterien

Die Bewertung wird durch eine Jury von unabhängigen Expertinnen und Experten aus dem Bereich des gesellschaftlichen Engagements anhand der fünf Kriterien Nachhaltigkeit, Wirkung nach Außen, Wirkung nach Innen, Vorbildfunktion & Kreativität und quantitative Faktoren vorgenommen.

Baumskulptur aus Zinn auf Holzsockel  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Trophäe

Der Baum wurde als Symbol ausgewählt, da er für die Möglichkeit steht, dass aus einer kleinen Pflanze etwas Großes Dauerhaftes entstehen kann - gleichsam wie eine flüchtige Idee zu einem großartigen Projekt heranreifen kann. Gleichzeitig symbolisieren der Baum und der Holzsockel Nachhaltigkeit und die Verwurzelung von vorbildlichem gesellschaftlichem Engagement in den Unternehmen.
Jede Trophäe ist ein Unikat und wird aus Zinn gefertigt. Die Herstellung in Handarbeit repräsentiert dabei den nötigen persönlichen Einsatz der Mitarbeitenden an einem erfolgreichen gesellschaftlichen Engagement in den Unternehmen.
Die Trophäe wurde als Projekt von Auszubildenden der Spectrum Mobil GmbH (A24 Werkstätten) gefertigt. Das Unternehmen ist ein gemeinnütziger Betrieb, der seit 1986 die berufliche und soziale Integration von benachteiligten Menschen in einem marktorientierten Umfeld fördert.
Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung werden die Preisträgerinnen und Preisträger am Ende des Jahres bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Kontakt

Landeshauptstadt München
Sozialreferat
Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen (CSR)

Orleansplatz 11
81667 München

Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Sozialreferat
Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen (CSR)

Orleansplatz 11
81667 München

Öffnungszeiten:

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo-Do von 08:00 - 15:00 Uhr
Freitag von 08:00 - 12:30 Uhr