Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Öffnung der vollstationären Pflege für gleichgeschlechtliche Lebensweisen


     Rainbow texture, symbol of gay pride, © Anna Kutukova - fotolia.com  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Anna Kutukova - fotolia.com

    Konzept zur Öffnung der Langzeitpflege

    Der Münchner Stadtrat hat beschlossen, dass ein Konzept zur Öffnung der vollstationären Langzeitpflege für die Zielgruppe Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (LGBT)1 entwickelt werden soll.

    Ausgangslage

    Zur Versorgungssituation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern in vollstationären Pflegeeinrichtungen liegen keine gesicherten Informationen in Deutschland vor.

    Deshalb hat die Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen 2004 eine Befragung von Münchner Lesben und Schwulen zu deren Lebenssituation, zu ihren Wünschen, Bedürfnissen und Problemen durchgeführt (Studie „Unter`m Regenbogen“ (PDF, 296 KB)). In der Studie wurde Handlungsbedarf für die Versorgung bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit sowie im Alter festgestellt.

    Umsetzung

    In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen, einigen der Beratungsstellen der LGBT-Gemeinschaft und dem Sozialreferat wurde ein Pilotprojekt durchgeführt. Vollstationäre Pflegeeinrichtungen sollen bei der Öffnung und Sensibilisierung für die Zielgruppe der Lesben, Schwule und Transgender unterstützt werden. Im Rahmen des Projektes wurde auch die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch mit der LGBT*-Gemeinschaft aktiv gefördert.

    Durchführung

    Die MÜNCHENSTIFT GmbH hat als erster Träger ein entsprechendes Pilotprojekt durchgeführt. So wurden in gemeinsamer Arbeit mit der LGBT*-Gemeinschaft und einzelner Beratungsstellen u.a. Schulungsmaßnahmen entwickelt, Veranstaltungen und Ausstellungen organisiert.

    Dem Ziel, auf Bedürfnisse von Lesben, Schwulen und Transgendern adäquat einzugehen, ist man damit ein Stück näher gekommen.

    Ergebnisse und Erfahrungen aus diesem Projekt werden allen Trägern der Münchner ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen zur Verfügung gestellt.

    Fortbildung und Schulung für Mitarbeitende

    Mit den Projektbeteiligten wurden Schulungskonzepte entwickelt und durchgeführt. So konnten Mitarbeitende der MÜNCHENSTIFT GmbH sowie die Fachkräfte in der Pflegeüberleitung und Heiminternen Tagesbetreuung für die Zielgruppen sensibilisiert werden.

    Abgerundet wurde dieses Projekt durch die Fachveranstaltung „VielfALT – Öffnung der vollstationären Pflege für Lesben, Schwule & Transgender“ am 20.10.2017.

    Wie geht es weiter?

    Der Münchner Stadtrat hat im Oktober 2017 beschlossen, die Anschlussfinanzierung für ein weiteres Jahr sicher zu stellen.

    Erläuterungen

    1 LGBT ist eine Abkürzung aus dem englischen Sprachraum für Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender.
    Transgender: Menschen, die transsexuell, transident oder nicht eindeutig einem Geschlecht zugehörig sind.

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Sozialreferat
    Altenhilfe und Pflege

    Orleansplatz 11
    81667 München

    Fax:
    089 233-48172