Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zuschuss zum Kauf eines Laptops, Tablets oder PCs


Studenten mit Laptop und Tablet  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© PantherMedia - WavebreakmediaMicro

Warum wird der Zuschuss gezahlt?

Kinder und Jugendliche brauchen heute einen Laptop oder ein Tablet oder einen Computer, um organisatorische Vorgaben ihrer Schule erfüllen zu können. Auch zur Erledigung der Hausaufgaben und sonstiger Arbeiten für die Schule ist ein solches Gerät zwingend erforderlich.

Hilfebedürftige Kinder und Jugendliche sollen die gleichen Möglichkeiten haben wie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler, die finanziell besser gestellt sind. Die Landeshauptstadt München zahlt deshalb ab 01.01.2020 einen Zuschuss zum Kauf eines Laptops oder eines Tablets oder PCs .

Wer kann den Zuschuss bekommen?

Den Zuschuss können Kinder und Jugendliche bekommen, die die 5. bis 10. Klasse besuchen und die Leistungen nach dem SGB II vom Jobcenter beziehungsweise Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz vom Amt für Wohnen und Migration beziehen.

Für Kinder und Jugendliche, die Leistungen nach dem SGB XII vom Sozialbürgerhaus/ Soziales erhalten, wird der Bedarf im Rahmen der Leistungen zum Lebensunterhalt abgedeckt.

Wie hoch ist der Zuschuss?

Der Zuschuss beträgt höchstens 250 Euro.

Wo kann der Zuschuss beantragt werden?

Sie können den Zuschuss in Ihrem zuständigen Sozialbürgerhaus beziehungsweise Amt für Wohnen und Migration bei der Sachbearbeitung für Freiwillige Leistungen beantragen. Sie erhalten den Zuschuss dann an der Kasse in bar ausbezahlt.

Welche Unterlagen müssen Sie mitbringen?

Sie müssen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, einen aktuellen Bescheid vom Jobcenter beziehungsweise vom Amt für Wohnen und Migration und den Kaufbeleg für das Gerät mitbringen