Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

SchlaU – Schulanaloger Unterricht für junge Flüchtlinge


Logo_Schulanaloger_Unterricht  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Sozialpädagogische Begleitung/Beratung

Junge Flüchtlinge sind nach wie vor eine stark benachteiligte Gruppe im Schul- und Ausbildungssystem. Die bemerkenswert hohen Quoten – bis zu 100% - bei den Hauptschulabschlüssen, die erfolgreiche Vermittlung in die Berufsausbildung sowie die Nachbetreuung in der Ausbildung kann nur durch individuelle, sozialpädagogische Begleitung/Beratung erzielt werden. Diese identitätsstärkende Fürsorge ist die wesentliche Grundlage, um junge, von Fluchterfahrungen schwer gezeichnete Menschen, aufzurichten, ihnen eine Perspektive aufzeigen zu können, um den Weg der Integration zu bereiten.

Im Rahmen des Netzwerkes FiBA werden genau diese Bemühungen intensiviert, um eine positive Entwicklung zu gewährleisten und schulische Erfolge sowie Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse nachhaltig zu sichern.

Ein Augenmerk wird dabei besonders auf den Abbau der Benachteiligung bei der Ausbildungsplatzakquise der weiblichen Jugendlichen gerichtet.

Die Sensibilisierung der Arbeitgeber ist ein weiterer wichtiger Faktor, um die Einstellungsbereitschaft gegenüber den betroffenen Personen zu verbessern.

Mittels Betriebsexkursionen und –praktika werden die Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt jedes einzelnen TN erhöht und ein kontinuierlicher, förderlicher Austausch mit Unternehmen ermöglicht.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist der Aufbau von Schlüsselqualifikationen (wie Konfliktfähigkeit, interkulturelle Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit etc.).

Durch intensives, an die spezifischen Bedarfe der Zielgruppe angepasstes Bewerbungstraining, wird den TN ermöglicht, sich mündlich wie schriftlich optimal auf Bewerbungssituationen vorzubereiten.

Die teilnehmerbezogene Kooperation mit den Ämtern (Ausländerbehörde, ARGE, Agentur, Amt für Wohnen und Migration, Jugendamt etc.) steht ebenfalls im Fokus, um aufenthaltsrechtliche Aspekte zu berücksichtigen und eine optimale Begleitung gewährleisten zu können.

Kontakt

Trägerkreis Junge Flüchtlinge e.V.

SchlaU – Schulanaloger Unterricht für junge Flüchtlinge

Schwanthalerstraße 2
80336 München