Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Änderung eines Antrags


    Welche Änderungen muss ich mitteilen?

    Sie sind verpflichtet, uns alle Änderungen Ihrer Wohn- und Lebenssituation mitzuteilen, da sich dies ggf. auf Ihre Dringlichkeit (Punkte) auswirken kann.

    Beispiele dafür sind:

    • Änderung der Haushaltsgröße (z.B. Geburt eines Kindes)
    • Adressänderungen
    • Änderung im Familienstand
    • Änderungen im Aufenthaltsstatus
    • Änderungen im Sorgerecht
    • Änderungen bei den Gründen der Antragsstellung

    Welche Änderungen muss ich nicht mitteilen?

    Änderungen in der Einkommenshöhe, von bereits im Antrag stehenden Personen, müssen nicht mitgeteilt werden. Die zum Antragszeitpunkt erfolgte Einkommensberechnung ist bis zum Ablauf des Registrierbescheides gültig.

    Hat sich die Haushaltsgröße geändert (z.B. eine weitere Person wurde in den Antrag aufgenommen), ist uns das Einkommen für diese Person mitzuteilen.

    Wie kann ich die Änderungen mitteilen?

    Sofern Sie bereits über SOWON einen Online-Antrag gestellt haben, können Sie uns die Änderungen online mitteilen. Klicken Sie dazu in der Maske ‚Anträge‘ auf das Stiftsymbol.

    Möchten Sie einen in Papierform eingereichten Antrag ändern, machen Sie dies bitte über unser Kontaktformular unter www.sowon-muenchen.de → Kontakt.