zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Die Mentoring-Partnerschaft München– Engagieren Sie sich als Mentorin und Mentor


Frau und Mann vor einem Notebook  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Bewerbungsunterlagen optimieren und potentielle Arbeitgeber identifizieren: ...
© Foto: A. Catranici

Ein Beitrag zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten

Für Menschen, die nach Deutschland kommen, ist das Finden eines Arbeitsplatzes von zentraler Bedeutung. Schnell sehen Sie sich jedoch vor scheinbar unüberwindbare Hürden gestellt: Ob fehlende berufliche Netzwerke, mangelnde Kenntnisse des deutschen Bewerbungsverfahrens oder der Arbeitsplatzkultur – es fehlt vor allem an Wissen über lokale Strukturen. Die Mentoring-Partnerschaft München will diese Wissens- und Erfahrungslücken schließen und qualifizierten Migrantinnen und Migranten den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern, indem sie von erfahrenen Fachkräften lernen. Unsere Mentorinnen und Mentoren unterstützen hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten dabei, sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu orientieren und zu etablieren.

Wer sind unsere Mentees?

Unsere Mentees sind hochmotivierte Fachkräfte aus dem Ausland mit einem oder mehreren Universitätsabschlüssen, guten Deutschkenntnissen, vielfältigen weiteren Sprachkenntnissen und einschlägiger Berufserfahrung. Wenn Sie Interesse an den Teilnehmer_innen der Mentoring-Partnerschaft München haben, finden Sie hier die Kurzprofile unserer aktuellen Mentees.

Ausbau interkultureller Kompetenzen

Der fachliche und menschliche Austausch mit Ihrer/m Mentee bietet Ihnen als Mentor_in die Möglichkeit, Ihre interkulturellen wie auch Ihre Fach- und Führungskompetenzen auszubauen und sich mit der Vielfalt anderer Kulturen auseinanderzusetzen. Das Tandem kann Ihnen zudem Inspiration und Motivation für die eigene berufliche Entwicklung sein.

Grafik Ablauf einer Mentoringpartnerscchaft  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Ablauf der Mentoring-Partnerschaft München

1. Anmeldung: Sie melden sich als Mentor_in bei der Mentoring-Partnerschaft München an (Anmeldeformular (PDF, 438 KB). Im Anschluss vereinbaren wir einen Termin, bei dem wir Sie kennenlernen und gemeinsam die Inhalte sowie Ihre Wünschen und Erwartungen an die Zusammenarbeit mit Ihrem/r Mentee besprechen.

2. Matching: Das Team der Mentoring-Partnerschaft sucht nach einer/m passenden Mentee aus Ihrer Branche und schickt Ihnen ein anonymisiertes Kurzprofil. Sie entscheiden, ob der/die Mentee zu Ihnen passt und Sie gemeinsam als Tandem zusammenarbeiten.

3. Mentoring-Vereinbarung: Mentorin bzw.  Mentor und Mentee lernen sich in einem einstündigen Termin kennen. Zusammen mit dem Team der Mentoring-Partnerschaft München erarbeiten Sie einen konkreten, individuellen Fahrplan für die Tandem-Zusammenarbeit.

4. Das Tandem: Sie arbeiten mit Ihrer/m Mentee eigenverantwortlich innerhalb von vier Monaten etwa 24 Stunden an den vereinbarten Themen zusammen. Die 24 Stunden können individuell über die vier Monate verteilt werden, bei der Wahl der Rahmenbedingungen (Ort, Zeit, Umfang, etc.) sind Sie und der/die Mentee völlig frei. Das Team der Mentoring-Partnerschaft München unterstützt Sie bei Bedarf bei der inhaltlichen Gestaltung

5. Abschluss der Mentoring-Partnerschaft: Am Ende der viermonatigen Zusammenarbeit finden Abschlussgespräche mit dem Koordinationsteam der Mentoring-Partnerschaft statt, bei denen wir Ihnen und Ihrem/r Mentee Ihre Urkunden überreichen.

Haben Sie Interesse? Melden Sie sich an! Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

Schicken Sie den ausgefüllte Anmeldebogen (PDF, 438 KB) zusammen mit Ihrem Lebenslauf an mentoring.soz@muenchen.de. Wir melden uns bei Ihnen.

iq_netzwerk_migranet  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Migranet – IQ Landesnetzwerk Bayern

Die Mentoring-Partnerschaft München ist ein Teilprojekt von MigraNet. MigraNet - das IQ Landesnetzwerk Bayern ist Teil des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" und arbeitet eng mit den relevanten Akteuren in Bayern zusammen, damit berufliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund gelingt.

Förderlogos  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Mentoring-Partnerschaft

MigraNet – IQ Landesnetzwerk Bayern wird gefördert durch:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union

in Kooperation mit:

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Bundesagentur für Arbeit

Kontakt

Landeshauptstadt München

Sozialreferat
Abteilung Migration, Integration, Teilhabe
Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen/MigraNet

Franziskanerstraße 8
81669 München

Kontakt:
Siomara Molina Romero, Caroline Corso, Andrada Catranici
Fax:
089 233-40683