Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wohngeld


    Geldscheine, © ExQuisine - Fotolia.com  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © ExQuisine - Fotolia.com

    Wohngeld ...

    ... ist ein Zuschuss zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens. Diese Sozialleistung wird jedoch grundsätzlich nur auf Antrag gewährt. Beim Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen besteht ein Rechtsanspruch auf das Wohngeld.

    Mietzuschuss/ Lastenzuschuss

    Wohngeld gibt es für

    • Mieter und Mieterinnen von selbst genutztem Wohnraum (Mietzuschuss)
      (Für eine Zweitwohnung kann kein Wohngeld beantragt werden.)
    • Eigentümer und Eigentümerinnen von selbst genutztem Wohnraum (Lastenzuschuss)

    Beantragen Sie das Wohngeld bitte rechtzeitig, da es grundsätzlich nur vom Beginn des Monats an gewährt wird, in dem der Antrag bei der Wohngeldbehörde gestellt worden ist.

    Nicht wohngeldberechtigt sind Personen, die eine staatliche Sozialleistung beziehen, die auch die Kosten der Unterkunft enthält.

    Das sind insbesondere Empfänger und Empfängerinnen von

    • Grundsicherung
    • Arbeitslosengeld II
    • Sozialgeld und
    • Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch.

    Ebenfalls nicht wohngeldberechtigt sind Personen die sich in Ausbildung befinden, alleine leben und dem Grunde nach einen Anspruch auf Ausbildungsförderungen haben

    Anspruchsvoraussetzungen

    Ob und in welcher Höhe Ihnen Wohngeld zusteht, hängt ab von

    • der Anzahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder
    • dem Gesamteinkommen und
    • der Höhe der berücksichtigenden Miete/ Belastung für den Wohnraum

    Antrag

    Wo erhalte ich den Antrag?

    Wo stelle ich den Antrag?

    Anträge auf Miet- und Lastenzuschuss im Stadtgebiet München werden im Amt für Wohnen und Migration, Werinherstr. 87, 81541 München bearbeitet.

    Den Antrag können Sie auf dem Postweg an die Postadresse Amt für Wohnen und Migration Werinherstr 89, 81541 München einreichen oder an den Infotheken abgeben.
    Für eine persönliche Vorsprache bei Ihrer Sachbearbeiterin oder Ihrem Sachbearbeiter ist auf jeden Fall eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich.

    Bitte bedenken Sie, dass nur ein vollständig ausgefüllter und unterschriebener Antrag und die Vorlage der benötigten Unterlagen eine zügige Bearbeitung ermöglichen.
    Die Wohngeldstelle ist verpflichtet, die Plausibilität Ihrer Einkommensangaben zu überprüfen. Die Angabe der Einkünfte dient daher nicht nur der Berechnung des wohngeldrechtlich maßgeblichen Einkommens, sondern auch einer sachgerechten Entscheidung über den gestellten Wohngeldantrag und liegt somit in Ihrem eigenen Interesse.

    Wohngeldanträge für Wohnraum außerhalb Münchens sind bei der jeweiligen Gemeinde bzw. dem Landratsamt zu stellen.

    Für eine Zweitwohnung kann kein Wohngeld beantragt werden.

    Wohngeld Mietzuschuss beantragen (für Mietwohnung)

    Ihre zuständige Einrichtung

    Landeshauptstadt München

    Sozialreferat
    Bewilligungsstelle für Wohngeld

    Werinherstraße 87
    81541 München

    Postanschrift:

    Landeshauptstadt München
    Sozialreferat
    Bewilligungsstelle für Wohngeld
    Werinherstr. 89
    81541 München

    Öffnungszeiten:

    Montag, Mittwoch, Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr

    Mittwochnachmittag von 15.00 bis 17.00 Uhr

    Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt grundsätzlich bis 11.30 Uhr; bei hohem Kundenandrang nur bis 11 Uhr.


     

    Wohngeld Lastenzuschuss beantragen (für Eigentumswohnung)

    Ihre zuständige Einrichtung

    Landeshauptstadt München

    Sozialreferat
    Bewilligungsstelle für Wohngeld

    Werinherstraße 87
    81541 München

    Postanschrift:

    Landeshauptstadt München
    Sozialreferat
    Bewilligungsstelle für Wohngeld
    Werinherstr. 89
    81541 München

    Öffnungszeiten:

    Montag, Mittwoch, Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr

    Mittwochnachmittag von 15.00 bis 17.00 Uhr

    Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt grundsätzlich bis 11.30 Uhr; bei hohem Kundenandrang nur bis 11 Uhr.

     

    Wohngeldrechner

    Der aufrufbare Online-Wohngeldrechner (von Berlin zur Verfügung gestellt) berechnet auf der Basis Ihrer Angaben unverbindlich das monatliche Wohngeld. Ihr tatsächlicher Wohngeldanspruch kann nur im Rahmen eines schriftlichen Antrags bei der für Sie zuständigen Wohngeldstelle nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen ermittelt werden.
    Die von Ihnen in den Wohngeldrechner eingegebenen Daten werden nicht gespeichert.
    Hinweis: Im Eingabefeld 1.1 ist München auszuwählen - nicht der Landkreis München.

    Negativbescheinigung

    Bei Umzug

    Die Negativbescheinigung wird bei einem Umzug von der früher zuständigen Wohngeldbehörde ausgestellt.
    Hierdurch soll geprüft werden, ob und bis wann Wohngeld gezahlt wurde.

    Sonstiges

    In Einzelfällen können Negativbescheinigungen auch aus sonstigen Gründen (z. B. Ausländerbehörde) ausgestellt oder angefordert werden.

    Kontakt

    Allgemeine Auskünfte zum Miet- und Lastenzuschuss

    Fragen allgemeiner Art und Fragen zum Miet- und Lastenzuschuss richten Sie bitte an das

    Amt für Wohnen und Migration, Werinherstr. 89, 81541 München (Postadresse).

    Für persönliche Vorsprachen sind wir in der Werinherstr. 87, 81541 München zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

    Montag, Mittwoch, Freitag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
    Mittwochnachmittag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt grundsätzlich bis 11:30 Uhr; bei hohem Kundenandrang nur bis 11 Uhr.

    Zu diesen Zeiten sind wir auch telefonisch unter der Nr. 233- 49250 erreichbar.

    Anfahrtsskizze Werinherstr. 87 (PDF, 127 KB)