Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wie wir Sie unterstützen


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Rawpixel-iStock

Angebote für Bürger*innen:

  • Sie sind von Konflikten im öffentlichen Raum betroffen?
  • Sie fühlen sich gestört durch Personen und ihr Verhalten (z.B. Lärmen, Hinterlassen von Müll, Vandalismus, Feiern von Parties)?
  • Sie möchten bei störendem Verhalten selbst aktiv werden, sind sich aber nicht sicher, wie Sie das gefahrlos tun können?

Angebote für Bezirksausschüsse, Verwaltung, Fachkräfte

  • Sie erhalten Bürgeranfragen zu Konflikten im öffentlichen Raum?
  • Sie beobachten Störungen im öffentlichen Raum, bei denen ordnungsrechtliche Maßnahmen nicht zum Erfolg führen?
  • Sie sind eine Einrichtung, deren Betrieb durch den Aufenthalt von bestimmten Gruppen im öffentlichen Raum beeinträchtigt wird?
  • Sie haben Fragen zum Umgang mit Irritationen und Konflikten im öffentlichen Raum?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Leitung AKIM
Brigitte Gans
Tel.: 089 233-40 45 6
E-Mail: akim.soz@muenchen.de

Wann kommt AKIM zum Einsatz

  • wenn es um öffentliche Plätze, Straßen und Grünanlagen geht.
  • wenn nicht klar ist, welche Personen oder Gruppen beteiligt sind und in welchem Maße.
  • wenn die Beschwerdelage insgesamt diffus ist.
  • wenn eine direkte Ansprache aller Beteiligten auf Augenhöhe eine Beruhigung erwarten lässt.
  • wenn ein Einsatz der Polizei unverhältnismäßig wäre

So unterstützen wir Sie

  • Wir nehmen Ihr Anliegen ernst und sprechen mit Ihnen persönlich.
  • Wir prüfen Ihr Anliegen unabhängig und neutral. (Ist AKIM nicht zuständig, leiten wir an die verantwortliche Stelle weiter. Sie haben kurze Wege.)
  • Wir machen uns ein eigenes Bild von der Situation und sprechen mit allen Beteiligten.
  • Wir erarbeiten mit Ihnen ein Vorgehen zur Beruhigung der Situation – eine Konfliktanalyse mit Handlungsmöglichkeiten für Sie.
  • Wir sind zu Zeiten vor Ort, an denen Sie uns von Vorkommnissen berichten.
  • Wir halten Sie auf dem Laufenden über die Bearbeitung Ihrer Anfrage und binden Sie aktiv mit ein.
  • Wir steuern den gesamten Prozess des Konfliktmanagements, begleiten bei der Umsetzung der Lösungen, führen Schulungen und Workshops durch und sind ggf. auch selbst deeskalierend vor Ort präsent.
  • Wir holen ggf. andere mit ins Boot: Wir kennen die Gebiete und sind gut vernetzt mit sozialen und städtischen Einrichtungen sowie Polizei.
  • Wir sind ein zukunftsweisender Weg, wie mit Konflikten friedlich und dialogisch umgegangen werden kann.