Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Soziale Beratung und Unterstützung


    Sie sind vorübergehend untergebracht:

    • in einem gewerblichen Beherbergungsbetrieb – Pension
    • in einem städtischen Notquartier oder Clearinghaus

    Soziale Beratung und Vermittlung von Hilfen

    In dem Objekt, in dem Sie vorübergehend untergebracht sind, berät, informiert und unterstützt eine zuständige Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter der Bezirkssozialarbeit im Auftrag des Sozialreferates der Landeshauptstadt München zu:

    • ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Notsituation
    • zu den Ursachen Ihrer Wohnungslosigkeit
    • wie Sie wieder in eine eigenständige dauerhafte Wohnform kommen können

    In einigen Objekten werden diese Leistungen durch Sozialdienste der freien Träger erbracht.

    Unterstützung der Kinder und Jugendlichen

    Sind Sie gemeinsam mit ihren Kindern in einem Objekt der akuten Wohnungslosigkeit untergebracht, werden ihre Kinder in dieser Zeit von Erzieherinnen bzw. Erziehern unterstützt und gefördert.

    Wenn Sie in einem Objekt bzw. in einem Beherbergungsbetrieb – Pension das von einem freien Träger der Wohnungslosenhilfe betreut wird untergebracht sind, dann wenden Sie sich bitte an den dort anwesenden Sozialdienst.

    Freiwillige Leistungen

    Nach Prüfung Ihrer wirtschaftlichen Situation (in der Regel Leistungsbezug nach dem SGB II oder XII) können Sie unter anderem folgende Leistungen beantragen: