Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Auszahlungen


Auszahlungen steigen 2017 gegenüber dem Vorjahr

Für das Jahr 2017 ist im Nachtragshaushalt ein Auszahlungsvolumen in Höhe von 6,4 Milliarden Euro angesetzt. Die Referatsbudgets umfassen 4,9 Milliarden Euro oder 77 % der Gesamtauszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit. Davon entfallen rund 72 % auf die drei budgetmäßig größten Referate (Sozialreferat: 1,5 Milliarden Euro; Referat für Bildung und Sport: 1,5 Milliarden Euro; Baureferat: 506 Millionen Euro).

Den Schwerpunkt bilden demnach weiterhin die Sicherstellung eines hohen Bildungs- und Kinderbetreuungsniveaus, die Erhaltung des sozialen Friedens und die Infrastruktur der Landeshauptstadt München.

Gesetzliche Sozialleistungen und Umlagen umfassen rund 30 Prozent der Gesamtauszahlungen

Deutliche Zuwächse bei den laufenden Auszahlungen ergeben sich durch den Beschluss zur Münchner Förderformel, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehenden freiwilligen Leistungen bei der Kinderbetreuung von 100 Millionen Euro auf jährlich 150 Millionen Euro aufzustocken.

Die von der Stadt nicht zu beeinflussenden Posten (dazu zählen die Umlagen, die die Stadt München an Bund und Freistaat Bayern zu entrichten hat und die Krankenhausumlage sowie die gesetzlichen Sozialleistungen) umfassen dabei rund 30 Prozent der laufenden städtischen Auszahlungen.

Laufende Auszahlungen im Überblick

Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit im Jahresvergleich

Auszahlungen 2016 nach Referaten Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Laufende Auszahlungen 2017

Weitere Informationen

Kontakt

Landeshauptstadt München

Stadtkämmerei
Abt. 2 Steuerungsinformationsmanagement (SIM), Presse-/Öffentlichkeitsarbeit

Marienplatz 8
80331 München