Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Schuldenstand


Pro-Kopf-Verschuldung weiter auf niedrigem Niveau

Zum 31.12.2019 betrug der Schuldenstand der Landeshauptstadt München rund 636 Mio. Euro und lag damit auf dem niedrigsten Stand seit 1982.

Dementsprechend errechnet sich eine Pro-Kopf-Verschuldung von circa 408 Euro. Gegenüber dem Schuldenhöchststand Ende 2005 in Höhe von 3,414 Mrd. Euro ist dies eine Reduzierung um rund 81 %.

Für das Jahr 2020 ist weiterhin keine Nettoneuverschuldung geplant.

Seit 2006 keine Nettoneuverschuldung

Die Stadt kann seit 2006 sämtliche investiven Maßnahmen ohne Nettoneuaufnahmen von Krediten finanzieren. Seit dem Schuldenhöchststand von 3,414 Milliarden Euro im Jahr 2005 hat die Stadt bis zum Jahresende 2019 dagegen im Hoheitshaushalt über 2,7 Milliarden Euro Kredite getilgt.

Schuldenstand im Überblick

Schuldenstand der Stadt München und Schulden je Einwohner im Überblick Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Schuldenstand der Stadt München im Überblick

Schuldenstand der Stadt München und Schulden je Einwohner im Überblick