Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Schwerpunkt Straßen- und Brückenbau (MIP)


Zwischen 2018 und 2022 werden hier 479 Millionen Euro investiert

München liegt im Herzen Europas und ist deshalb über alle Verkehrswege gut zu erreichen. Die Landeshauptstadt verfügt über eine leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur, die stetig ausgebaut wird. Ein vorrangiges Ziel der Investitionsmaßnahmen ist die laufende Optimierung dieses weitverzweigten Netzes, um die Attraktivität des Standortes München nachhaltig zu sichern und kontinuierlich zu steigern.

Wichtige Maßnahmen dabei sind:

Altstadtringtunnel

Sicherungsnachrüstung und Straßenumbau

Gesamtinvestitionen: 75,6 Millionen Euro
Programmzeitraum: 42,1 Millionen Euro
voraussichtliche Baubeendigung: 2023

Laimer Unterführung - "Umweltverbundröhre"

Projekt Hauptbahnhof-Laim-Pasing

Gesamtinvestitionen:  87,7 Millionen Euro
Programmzeitraum:  35,9 Millionen Euro
voraussichtliche Baubeendigung:  2026
(laut aktueller Terminplaung der DB AG)

Siedlung Freiham Süd

Erschließung eines Gewerbegebiets

Gesamtinvestitionen:  42,2 Millionen Euro
Programmzeitraum:  16,2 Millionen Euro
voraussichtliche Baubeendigung:  2021
(abhängig von Hochbaumaßnahmen)

Siedlungsschwerpunkt Freiham

Freiham Nord - 1. Realisierungsabschnitt (Zwischenausbau Verkehrswege)

Gesamtinvestitionen: 28,5 Millionen Euro
Programmzeitraum: 15,4 Millionen Euro
voraussichtliche Baubeendigung: 2025
(abhängig von Hochbaumaßnahmen)

Arnulfpark

Fuß- und Radwegebrücke östl. S-Bahnhof Donnersbergerbrücke

Gesamtinvestitionen:  26,2 Millionen Euro
Programmzeitraum:  23 Millionen Euro
voraussichtliche Baubeendigung:  2020

Verlängerung U 5 - West

Laimer Platz - Pasing (Finanzrahmen)

Gesamtinvestitionen: 664,8 Millionen Euro
Programmzeitraum: 91,5 Millionen Euro

2. Stammstrecke

Neubau - Anteil LHM

Gesamtinvestitionen:  113,7 Millionen Euro
Programmzeitraum:  113,7 Millionen Euro