Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktion für ein sauberes München


Rein.Und sauber. Plakat  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Rein. Und sauber.

Neuauflage der Öffentlichkeitskampagne

Oberbürgermeister Dieter Reiter und Baureferentin Rosemarie Hingerl stellten am 11. Mai 2017 im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung am Marienplatz die vom Baureferat geplante Öffentlichkeitskampagne „Rein. Und sauber. München. Unsere Stadt.“ vor. Damit sollen alle Bürgerinnen und Bürger über das Thema Sauberkeit in der Stadt informiert und gleichzeitig zu mehr Eigeninitiative und Rücksicht aufgefordert werden.
Am 22. November 2016 hatte der Stadtrat das Baureferat beauftragt, die erfolgreiche Aktion aus dem Jahr 2007 zu aktualisieren und erneut durchzuführen.

„München ist eine der saubersten Städte und damit das auch so bleibt, appellieren wir mit unserer neuen Kampagne an alle Bürgerinnen und Bürger: Helfen Sie mit! Denn beim Thema Sauberkeit geht es nicht nur um das Erscheinungsbild unserer Stadt, sondern auch um das Wohlbefinden, die Gesundheit und damit die Lebensqualität aller Menschen, die in München leben“, so Oberbürgermeister Dieter Reiter.
„Die Kampagne 'Rein. Und sauber.' betont ,Sauberkeit‛ und nicht ,Müll‛ oder ,Verschmutzung‛. Dieses Konzept hat sich bewährt und wird in seiner Wirkung durch die durchgängige Gestaltung aller Aktionen verstärkt. Es wird eine einfache Regel positiv vermittelt: Müll gehört in die Tonne und nicht auf den Boden!“, erklärte Baureferentin Rosemarie Hingerl.

Die Motive der Kampagne werden stadtweit plakatiert. Auf alle städtischen Abfallbehälter, Hundekottüten-Spender und Reinigungsfahrzeuge wird das bekannte Piktogramm mit der Nummer des Servicetelefons aufgeklebt. Im Zuge der Kampagne stellt das Baureferat außerdem stadtweit 100 zusätzliche Abfallbehälter auf. Dies ergänzt die dauerhaften Anstrengungen zur Abfallbeseitigung. Diese Leistungen mussten in den letzten Jahren laufend gesteigert werden – mit immer mehr Ressourcen. Alleine im öffentlichen Straßenraum innerhalb des Mittleren Ringes beseitigt die Münchner Straßenreinigung fast 6.000 Tonnen Kehricht im Jahr, täglich sind das bis zu 25 Tonnen. Dabei müssen allein innerhalb des Mittleren Rings 1.200 Kilometer Straßen, 900 Kilometer Radwege und 800 Kilometer Gehwege sauber gehalten werden.
Zur Verbesserung der Sauberkeit in den Bereichen Bahnhofsviertel, Sonnenstraße, Müllerstraße und den südlich und östlich an die Fußgängerzone angrenzenden Straßen hat der Bauausschuss des Stadtrats im Mai 2017 die Einführung der neuen Reinigungsklasse 1+ beschlossen. Damit werden die Reinigungsleistungen in diesem Bereich verdoppelt.

Alle Infos zur Kampagne finden Sie auf der Aktionswebsite

www.muenchenreinundsauber.de

Was das Baureferat für eine saubere Stadt tun, lesen sie hier.