zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelle Baustelleninformationen der Stadt München (Stand 20. September 2019)


    Innenstadt und Mittlerer Ring


    Marienhof (Altstadt)

    Die Deutsche Bahn führt Vorabmaßnahmen für den Bau der Station Marienhof der 2. S-Bahn-Stammstrecke durch.

    Projektinformationen der Deutschen Bahn

    Infozentrum der Deutschen Bahn zur 2. Stammstrecke am Marienhof
     

    Pacellistraße und Maxburgstraße (Altstadt)

    Die Stadtwerke erweitern bis 2020 das Fernkältenetz im Kreuzviertel in mehreren Bauabschnitten. Die Leitungstrasse führt von der Rochusstraße,  Pacellistraße, Karmeliterstraße, Maxburgstraße, Ettstraße über die Fußgängerzone bis in die Fürstenfelder Straße.
    Bis Herbst 2019 ist in der Maxburgstraße zwischen der Karmeliterstraße und der Kapellenstraße eine Einbahnregelung zum Lenbachplatz eingerichtet.
     

    Nördliches Rosental (Altstadt)

    Die Stadtwerke verlegen eine Fernkälteleitung.
    Bis Mitte Oktober 2019 ist das nördliche Rosental zwischen Sendlinger Straße und Rindermarkt für den Autoverkehr gesperrt.
     

    Oberanger - Rosental (Altstadt)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernkältenetz vom Heizkraftwerk Süd in die Innenstadt und verlegen im Oberanger eine Fernkälteleitung.
    Bis Ende November 2019 ist das südliche Rosental für den Autoverkehr zwischen Prälat-Zistl-Straße und Oberanger stadteinwärts in Fahrtrichtung West einbahngeregelt.
    Im weiteren Verlauf ist der Oberanger für den Autoverkehr zwischen Rosental und Herzog-Wilhelm-Straße stadtauswärts in Fahrtrichtung zum Sendlinger Tor einbahngeregelt.

    MVG-Information zum geänderten Linienweg der Buslinien 52 und 62
     

    Klosterhofstraße - Unterer Anger (Altstadt)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird das Gebäude im Unteren Anger Haus Nr. 7-11 saniert.
    Bis Ende Juli 2020 ist die Klosterhofstraße und der Untere Anger ab dem Oberanger Richtung An der Hauptfeuerwache einbahngeregelt.
     

    Sendlinger-Tor-Platz (Altstadt)

    Die Stadtwerke führen eine Sanierung und Modernisierung des U-Bahnhofes Sendlinger Tor durch.
    Bis Mitte 2022 wird in mehreren Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleiben im Zuge Sonnenstraße - Blumenstraße, sowie in der Lindwurmstraße pro Richtung je zwei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt werden. Der von Norden, also vom Karlsplatz (Stachus), kommende Verkehr der Richtung Lindwurmstraße fährt, wird aus der Sonnenstraße über die Zufahrt zur Nußbaum- und Pettenkoferstraße und die westliche Platzfläche, zwischen Brunnen und Matthäuskirche geführt. Vom Oberanger kommend ist eine neue Linksabbiegemöglichkeit zur Straße An der Hauptfeuerwache in Richtung Blumenstraße geschaffen worden. Dafür entfällt die Linksabbiegemöglichkeit zur Blumenstraße am Sendlinger-Tor-Platz.

    Projektinformation zur Modernisierung Sendlinger Tor
     

    Hochbrückenstraße, Am Kosttor und Maximilianstraße (Altstadt)

    Die Stadtwerke bauen im Innenstadtbereich das Fernkältenetz bis 2020 weiter aus.
    Bis Ende Oktober 2019 ist die Hochbrückenstraße zwischen Bräuhausstraße und dem Tal in Fahrtrichtung Süden einbahngeregelt.
    Zwischen Maximilianstraße und Falkenturmstraße ist Am Kosttor für den Fahrverkehr gesperrt. Die Neuturmstraße ist zwischen Am Kosttor und Hochbrückenstraße in Fahrtrichtung Süden einbahngeregelt.
     

    Thomas-Wimmer-Ring (Altstadt - Lehel)

    Ein privater Investor errichtet unter dem Thomas-Wimmer-Ring zwischen Kanalstraße und Hildegardstraße eine Tiefgarage.
    Bis Mitte 2020 wird in mehreren, aufeinander folgenden, Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleiben in der Regel pro Richtung jeweils zwei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend, seitlich verschwenkt werden. Die Parkplätze an den Fahrbahnrändern und die Senkrechtparkplätze in der Knöbelstraße entfallen. Der Fußgänger und Radverkehr wir in Richtung Norden (Maximilianstraße) über die Knöbelstraße geführt, in Richtung Süden (Isartor) ist ein gemeinsamer Geh- und Radweg zwischen Baustelle und Gebäuden eingerichtet.
     

    Altstadtringtunnel (Lehel - Maxvorstadt)

    Das Baureferat ergänzt im Tunnel die Sicherheitseinrichtungen und die Betriebsausrüstung und baut eine neue Tunnelmittelwand bis Ende 2021. Das Bauende inklusive der Oberflächenfahrbahnen und der Neugestaltung der Freiflächen am Westportal ist für Mitte 2024 geplant.
    Bis Ende Dezember 2019 verbleibt im Haupttunnel in beiden Richtungen jeweils eine Fahrspur. Die Oberflächenverbindung (Prinzregentenstraße – Von-der-Tann-Straße – Oskar-von-Miller-Ring) ist verkehrlich ertüchtigt.
    Bis Juni 2020 ist die Tunnelausfahrt zum Franz-Josef-Strauß-Ring (Ausfahrt Staatskanzlei) in Fahrtrichtung Ost gesperrt. Die Verbindung vom Oskar-von-Miller-Ring zum Franz-Josef-Strauß-Ring, bzw. Karl-Scharnagel-Ring, ist über die ertüchtigten Oberflächenfahrbahnen gewährleistet. Vom Franz-Josef-Strauß-Ring wird eine Abbiegemöglichkeit in die Hofgartenstraße eingerichtet.
     

    Prinzregentenstraße (Lehel)
    Das Baureferat führt eine Instandsetzung der Brücke über den Eisbach westlich der Lechenfeldstraße / Wagmüllerstraße durch.
    Bis Dezember 2019 stehen in beiden Fahrtrichtungen jeweils zwei verschwenkte Fahrspuren zur Verfügung.
     

    Brienner Straße / Platz der Opfer des Nationalsozialismus (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke verlegen bis Herbst 2019 in mehreren Bauphasen Fernwärme- und Fernkälteleitungen.
    Bis Ende Oktober 2019 entfallen im Kreuzungsbereich Fahrspuren.
     

    Theresienstraße und Amalienstraße (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke verlegen in mehreren Bauphasen eine Fernkälteleitung.
    Bis Mitte Oktober 2019 ist die Theresienstraße ab der Ludwigstraße bis zur Fürstenstraße in Fahrtrichtung West einbahngeregelt. Die Amalienstraße ist zwischen Oskar-von-Miller-Ring und Theresienstraße für den Autoverkehr gesperrt.
     

    Siegestor – Ludwigstraße und Leopoldstraße (Maxvorstadt / Schwabing)

    Das Baureferat baut im Rahmen eines Stadtratbeschlusses den Platzbereich zur Aufwertung des Umfeldes in mehreren Bauphasen bis 2020 um.
    Bis Mitte Oktober 2019 stehen in der Ludwigstraße - Leopoldstraße zwischen Geschwister-Scholl-Platz und Georgenstraße in beiden Fahrtrichtungen jeweils eine Fahrspur zur Verfügung. In der Akademiestraße ist die Ausfahrt zur Ludwigstraße gesperrt und nur die Einfahrt vom Siegestor möglich. Die bestehenden Einbahnregelungen in der Schackstraße und Adalbertstraße bleiben. Die Umfahrung südlich des Siegestor ist nicht möglich.

    Projekt Übersichtslageplan
     

    Tengstraße / Georgenstraße (Maxvorstadt und Schwabing-West)

    Das Baureferat führt in mehreren Bauphasen Straßenbauarbeiten durch und baut die Tengstraße in einem ersten Bauabschnitt zwischen Ziebland- und Elisabethstraße um. Der zweite Bauabschnitt zwischen Hohenzollernstraße und Elisabethstraße wird im Frühjahr 2020 ausgeführt.
    Bis Ende November 2019 ist in der Tengstraße abschnittsweise eine Einbahnregelung in Richtung stadteinwärts eingerichtet.
     

    Karl-Theodor-Straße (Schwabing-West)

    Die Stadtwerke erweitern in mehreren Bauphasen das Fernwärmenetz und verlegen zwischen der Belgradstraße und der Angererstraße neue Leitungen.
    Bis Ende Oktober 2019 stehen in der Karl-Theodor-Straße in Fahrtrichtung Ost zwei Fahrspuren und in Richtung Olympiagelände eine Fahrspur zur Verfügung. Das Rechtsabbiegen ist aus der Belgradstraße in die Karl-Theodor-Straße in Fahrtrichtung West nicht möglich.
     

    Dachauer Straße / Landshuter Allee (Neuhausen)

    Die Stadtwerke führen an der Kreuzung Arbeiten am Gasnetz in zwei Bauphasen durch.
    Bis 23. September 2019 verbleibt ab der Dachauer Straße in der Zufahrtsrampe zur Landshuter Allee in Fahrtrichtung Nord eine Fahrspur.
    In der Dachauer Straße verbleiben stadtauswärts im Zuflussbereich zur Kreuzung Landshuter Allee zwei Fahrspuren.
     

    Leonrodplatz / Schwere-Reiter-Straße (Neuhausen)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernwärmenetz und verlegen eine 110 kV Stromleitung.
    Bis Ende November 2019 verbleiben in der Schwere-Reiter-Straße zwischen der Emma-Ihrer-Straße und dem Leonrodplatz in westlicher Fahrtrichtung zwei Fahrspuren.
    In der Dachauer Straße verbleiben im Stauraum vor der Kreuzung Schwere-Reiter-Straße stadtauswärts zwei Geradeausspuren und eine Rechtsabbiegerspur.
    Die Durchfahrt von der Dom-Pedro-Straße auf die Leonrodstraße ist gesperrt.
     

    Nymphenburger Straße / Lazarettstraße / Albrechtstraße (Neuhausen)

    Die Stadtwerke verlegen in mehreren Bauphasen eine Fernwärmeleitung.
    Bis Mitte Oktober 2019 ist die Lazarettstraße zwischen Nymphenburger Straße und Albrechtstraße in Fahrtrichtung Nord einbahngeregelt.
    Bis Mitte Dezember 2019 verbleibt in der Nymphenburger Straße zwischen Maillinger Straße und Lazarettstraße stadtein- und auswärts eine Fahrspur je Fartrichtung.
     

    Heßstraße (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke führen bis Dezember 2019 in mehreren Bauabschnitten die Instandsetzung des Fernwärmenetzes zwischen Luisenstraße und Schleißheimer Straße durch.
    Bis Anfang Oktober 2019 ist die Heßstraße zwischen der Augustenstraße und der Schwindstraße gesperrt.
     

    NEU
    Dachauer Straße (stadteinwärts) (Maxvorstadt)

    Das Baureferat führt zwischen der Loristraße und der Sandstraße einen Straßenumbau zur Verbesserung der Radverkehrsführung durch und saniert die Fahrbahn.
    Vom 24. Oktober bis Ende 2019 ist stadteinwärts eine Fahrspur frei und das Rechtsabbiegen in die Sandstraße ist nicht möglich. Die Ableitung zur Gabelsbergerstraße ist über den Stiglmaierplatz und die Brienner Straße ausgeschildert.
     

    Sandstraße (Maxvorstadt)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird Ecke Sandstraße / Linprunstraße ein Neubau errichtet.
    Bis Ende Oktober 2019 ist in der Sandstraße eine Einbahnregelung von der Nymphenburger Straße zur Josef-Ruederer-Straße (Fahrtrichtung Nord) eingerichtet.
     

    Luisenstraße (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke führen Arbeiten am Gas- und Wasserleitungsnetz durch und verlegen eine Fernkälteleitung.
    Bis Mitte Dezember 2019 ist die Luisenstraße ab der Elisenstraße bis zur Karlstraße in Fahrtrichtung Nord einbahngeregelt.

    MVG-Information zum geänderte Linienweg der Buslinien 68 und 100
     

    Elisenstraße / Luisenstraße (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke verlegen in der Elisenstraße zwischen der Luitpoldstraße und der Luisenstraße Fernwärme- und Fernkälteleitungen.
    Bis Dezember 2019 entfallen in der Elisenstraße Fahrspuren.
     

    Marsstraße (Maxvorstadt)

    Das Baureferat führt in der Marsstraße zwischen Seidlstraße und Pappenheimstraße in mehreren Bauphasen Straßenbauarbeiten durch und richtet in beiden Fahrtrichtungen auf der Fahrbahn der Marsstraße Radfahrstreifen ein.
    Die Arbeiten im Kreuzungsbereich Mars-/ Wredestraße sind bereits abgeschlossen. Nach dem Oktoberfest, ab dem 7. Oktober 2019 beginnen die Arbeiten in der Marsstraße wieder. Die Marsstraße ist während dieser Arbeiten und nach der Fertigstellung einspurig.
     

    Marsstraße / Seidlstraße (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke erweitern die Fernwärme und Fernkältenetze. Dafür werden in der Marsstraße zwischen der Dachauer Straße und der Denisstraße, sowie in der Kreuzung mit der Seidlstraße in mehreren Bauphasen neue Leitungen verlegt. Die Stadtwerke führen in diesem Zusammenhang in der Marsstraße zwischen der Denisstraße und der Zirkus-Krone-Straße Instandsetzungsarbeiten am Fernwärmenetz durch.
    Bis Ende Oktober 2019 ist im Zuge der Marsstraße in beiden Richtungen und in der Seidlstraße in Richtung Stiglmaierplatz jeweils nur eine Geradeausfahrspur frei. Vor den Ampelanlagen sind zusätzliche Fahrspuren für Abbiegebeziehungen eingerichtet, in der Marsstraße ist stadtauswärts die Rechtsabbiegemöglichkeit in die Seidlstraße aufgehoben.
    Bis Ende Oktober 2019 ist stadteinwärts das Rechtsabbiegen aus der Seidlstraße in die Marsstraße nicht möglich.
    Die Denisstraße ist zwischen Marsstraße und Karlstraße in Fahrtrichtung Nord einbahngeregelt.
     

    Bahnhofsplatz (Isarvorstadt)

    Die Deutsche Bahn errichtet eine Lärmschutzwand um die künftige Baugrube der 2. S-Bahn-Stammstrecke vor dem Nordflügel des Bahnhofsgebäudes. In südlicher Fahrtrichtung ist der Bahnhofsplatz für die nächsten Jahre einspurig.

    MVG-Information zu Änderungen bei den Buslinien 68 und X98
     

    Radlkoferstraße / Hans-Klein-Straße (Sendling)

    Im Auftrag einer Wohnungsbaugesellschaft wird auf der Theresienhöhe der Neubau des Wohn- und Gewerbegebäudes MK6 gebaut.
    Bis Ende Juni 2020 verbleibt in der Radlkoferstraße auf Höhe der Hans-Klein-Straße stadtauswärts eine Fahrspur.
    Die Fritz-Endres-Straße ist in Fahrtrichtung Nord und die Hans-Klein-Straße in Fahrtrichtung Radlkoferstraße einbahngeregelt.
     

    Tegernseer Landstraße / Otkerstraße (Obergiesing)

    Das Baureferat baut die Fuß- und Radwegunterführung an der Otkerstraße barrierefrei aus und wertet die Unterführung im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt“ auf.
    Bis Ende Dezember 2019 verbleiben in den Auf- und Abfahrtsrampen von und zur Grünwalder Straße auf die Tegernseer Landstraße in Höhe der Otkerstraße eine Fahrspur. Die Fahrspuren des Mittleren Rings sind nicht betroffen.
    Die Otkerstraße ist zwischen der Gosbertstraße und der Tegernseer Landstraße für den Autoverkehr gesperrt.
     

    NEU
    Werinherstraße (stadtauswärts) (Giesing)

    Für den Erweiterungsbau des Asam-Gymnasium finden Betonierarbeiten statt.
    Am 20. September von 9.00 Uhr bis Arbeitsende ist die Werinherstraße ab der Untersbergstraße stadtauswärts gesperrt.
     

    Rosenheimer Straße / Kirchseeoner Straße (Ramersdorf)

    Das Baureferat baut die Bushaltestelle „Ramersdorf“ in mehreren Bauphasen barrierefrei um und saniert die Fahrbahn im Haltestellenbereich.
    Bis Ende September 2019 verbleiben in der Rosenheimer Straße zwischen der Wilramstraße und der Herrenchiemseestraße stadtauswärts zwei Fahrspuren. In der Kirchseeoner Straße stehen zwischen der Rosenheimer Straße und der Aribonenstraße eine Geradeausspur und eine Linksabbiegerspur zur Verfügung.
     

    Grafingerstraße / Ampfingstraße und Aschheimer Straße (Berg am Laim)

    Das Baureferat führt Straßenbauarbeiten durch und baut den Kreuzungsbereich in mehreren Bauphasen um.
    Bis Mitte Oktober 2019 verbleibt in der Aschheimer Straße und Ampfingstraße neben der Baustelle eine Fahrspur je Fahrtrichtung.
     

    Aschheimer Straße – Feuerwache 5 (Berg am Laim)

    Das Baureferat führt Straßenbauarbeiten durch und baut die Aschheimer Straße zwischen Piusplatz und Anzinger Straße im Zuge des Neubaus der Feuerwache 5 in mehreren Bauphasen um.
    Bis Mitte Oktober 2019 verbleibt in der Aschheimer Straße neben der Baustelle eine Fahrspur je Fahrtrichtung.
     

    Anzinger Straße (Nordseite) (Berg-am-Laim)

    Die Stadtwerke verlegen im Zuge der Umgestaltung des Werksviertels und des Neubaus der Feuerwache 5 neue Versorgungsleitungen.
    Bis Ende Oktober 2019 ist in der Anzinger Straße zwischen der Aschheimer Straße und der Trostberger Straße in Richtung stadteinwärts eine Fahrspur frei.
     

    Prinzregentenstraße (Bogenhausen)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird ein Dachgeschoß ausgebaut.
    Bis voraussichtlich Oktober 2019 ist die rechte Fahrspur zwischen Lamontstraße und Schumannstraße gesperrt, sodass in Richtung stadteinwärts nur noch eine Fahrspur frei bleibt.
     

    NEU
    Ismaninger Straße (Bogenhausen)

    Die Stadtwerke erneuern als Restarbeit der 2018 begonnen Gleissanierung ein Gleisteilstück südlich der Prinzregentenstraße.
    Vom 23. September bis Mitte November 2019 ist in der Ismaninger Straße ab dem Klinikum rechts der Isar bis zur Prinzregentenstraße stadtauswärts eine Einbahnstraße eingerichtet. Die Einfahrt von der Prinzregentenstraße in Richtung Max-Weber-Platz ist nicht möglich. Der Trambahnbetrieb ist eingestellt.
     

    Nördlicher Stadtbereich


    Staatsstraße St2053 (Gemeinde Oberschleißheim)

    Das Staatliche Bauamt Freising baut die Brücke über den Schleißheimer Kanal neu und erneuert die Fahrbahn.
    Bis Ende November 2019 ist die Staatsstraße St2053 zwischen der Autobahnanschlussstelle der A99 München – Neuherberg und der B471 in Oberschleißheim gesperrt. Der Verkehr wird über die B471 und die Bundesstraße 13 umgeleitet.
     

    Heidemannstraße / Maria-Probst-Straße (Freimann – Euro-Industriepark)

    Das Baureferat führt Straßenbauarbeiten durch.
    Bis 21. September 2019 verbleibt in der Heidemannstraße zwischen Gustav-Mahler-Straße und Schlößlanger eine Fahrspur je Fahrtrichtung.
     

    Frankfurter Ring (Südseite) (Milbertshofen)

    Die Stadtwerke sanieren zwischen Knorrstraße und Ingolstädter Straße im Relining-Verfahren Wasserversorgungsleitungen.
    Bis Dezember 2019 verbleibt im Frankfurter Ring in Fahrtrichtung Osten eine Fahrspur.
     

    Moosacher Straße (Nordseite) (Milbertshofen)

    Die Stadtwerke verlegen zwischen der Preußenstraße und der Lerchenauer Straße Stromleitungen.
    Bis Mitte November 2019 ist die Moosacher Straße zwischen Preussenstraße und Lerchenauer Straße in Fahrtrichtung Westen von drei auf zwei Fahrspuren reduziert.
     

    Lerchenauer Straße (Milbertshofen)

    Die Stadtwerke München erweitern das Stromnetz und verlegen eine Stromleitung im Geh- und Radwegbereich.
    Bis Mitte Oktober 2019 verbleibt in der Lerchenauer Straße zwischen der Kreuzung Moosacher Straße und der Ein- und Ausfahrt zum Hagebaumarkt stadtauswärts eine Fahrspur.
     

    Dachauer Straße / Hugo-Troendle-Straße (Moosach)

    Das Baureferat führt in mehreren Bauphasen auf der Dachauer Straße zwischen Franz-Fihl- und Hugo-Troendle-Straße Straßenbauarbeiten durch und saniert die Fahrbahn in der Franz-Fihl-Straße zwischen Quedlinburger Straße und Dachauer Straße.
    Bis 6. Dezember 2019 verbleibt in der Dachauer Straße neben der Baustelle eine Fahrspur je Fahrtrichtung.
    Die Durchfahrt von der Hugo-Troendle-Straße und der Franz-Fihl-Straße auf die Dachauer Straße ist während der Arbeiten im Einmündungsbereich gesperrt.
     

    Östlicher Stadtbereich


    Riedenburger Straße (Bogenhausen - Steinhausen)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernwärmenetz und verlegen neue Leitungen.
    Bis Ende 2019 ist die Riedenburger Straße zwischen Truderinger Straße und Weltenburger Straße in Fahrtrichtung Nord einbahngeregelt.
     

    Englschalkinger Straße (Englschalking)

    Die Stadtwerke erweitern ihr Fernwärmenetz und verlegen zwischen Cosimastraße und Ostpreussenstraße in mehreren Bauabschnitt Leitungen.
    Bis Anfang Oktober 2019 steht im Bereich der Baufelder in jeder Fahrtrichtung je eine Fahrspur zur Verfügung und es entfallen die Parkmöglichkeiten am Fahrbahnrand.
     

    Brodersenstraße (Englschalking)

    Für ein privates Bauvorhaben ist die Brodersenstraße bis Mitte Dezember 2019 zwischen dem Bahnübergang und der Barlowstraße in Fahrtrichtung West einbahngeregelt.
     

    Truderinger Straße (Trudering)

    Das Baureferat führt in der Truderinger Straße Straßenumbauarbeiten im Rahmen des Projektes „Aktive Zentren Trudering“ durch.
    Bis Mitte November 2019 ist in der Truderinger Straße zwischen Friesenstraße und Bajuwarenstraße eine Einbahnregelung in Fahrtrichtung Ost eingerichtet.

    MVG-Information zu den geänderten Fahrtwegen der Buslinien in Trudering
     

    Unterbiberger Straße (Perlach)

    Die Deutsche Bahn erneuert die Signaltechnik am Bahnübergang westlich der S-Bahnstation "Perlach".
    Bis Ende Oktober 2019 ist der Bahnübergang zwischen der Weidener Straße und der Schneckestraße gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert, Fußgänger können über die S-Bahnstation "Perlach" die Bahnanlage queren.
     

    Südlicher Stadtbereich


    Schönstraße (Untergiesing)

    Das Baureferat führt zwischen Candidplatz und Lebscheestraße einen kompletten Straßenumbau durch und baut die Bushaltestelle "Lebscheestraße" und "Ludmillastraße" barrierefrei um. Die bereits 2018 begonnen Arbeiten wurden nach der Winterpause wieder auf genommen.
    Bis Ende Oktober 2019 wird in mehreren, aufeinander folgenden, Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleibt im Zuge der Schönstraße jeweils eine Fahrspur pro Richtung frei. Dem Baufortschritt folgend werden abschnittsweise die Fahrspuren seitlich verschwenkt und die Parkplätze an den Fahrbahnrändern entfallen.
     

    Naupliastraße / St.-Magnus-Straße (Harlaching)

    Das Baureferat baut den Kreuzungsbereich in mehreren Bauphasen um und baut die Bushaltestellen „Griechenstraße“ barrierefrei aus.
    Bis Frühjahr 2020 verbleiben in der Naupliastraße und St.-Magnus-Straße neben der Baustelle eine Fahrspur je Fahrtrichtung.
     

    Nördliche Münchner Straße St 2072 (Gemeinde Grünwald)

    Die Gemeinde Grünwald führt Straßenbauarbeiten durch und asphaltiert die Straße nach einer Fernwärmeverlegung neu.
    Bis 27. September 2019 ist die Nördliche Münchner Straße zwischen Bavariafilmstraße und Dr.-Max-Straße in Fahrtrichtung Süd einbahngeregelt. Eine Umleitung für den Autoverkehr in Fahrtrichtung Nord über die Gabriel-von-Seidl-Straße wird eingerichtet.

    Information des Landratsamtes München zur Baumaßnahme
     

    Westlicher Stadtbereich


    Lochhausener Straße (Obermenzing)

    Die Stadtwerke erweitern das Gasleitungsnetz zwischen der Pippinger Straße und der Lochhausener Straße Nr. 15.
    Bis Anfang November 2019 ist abschnittsweise eine Engstelle mit Ampelregelung eingerichtet.
     

    Betzenweg (Obermenzing)

    Das Baureferat erneuert die Brücke über die Würm.
    Bis Herbst 2019 ist der Betzenweg zwischen Zehentstadelweg und An der Würm für den Fahrverkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können auf einem provisorischen Steg die Würm queren.
     

    Altostraße / Ubostraße (Aubing)

    Das Baureferat baut bis Dezember 2019 im Rahmen des fünf Plätze Programms den Kreuzungsbereich und die Bushaltestelle „Ubostraße“ in mehreren Bauphasen um.
    Bis 25. Oktober 2019 ist in der ersten Bauphase die Ubostraße zwischen Altostraße und Giglweg gesperrt.
    In der Altostraße ist auf Höhe der Ubostraße eine Engstelle mit Ampelregelung eingerichtet.
    In der zweiten Bauphase ab Ende Oktober 2019 wird die Altostraße zwischen Ubostraße und Giglweg gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Ubostraße.
     

    Maria-Eich-Straße (Pasing)

    Das Baureferat baut die Bushaltestelle „Krankenhaus Pasing“ in zwei Bauphasen bis Ende September barrierefrei um und erneuert den Fahrbahnbelag.
    Bis 26. September ist in der Maria-Eich-Straße wieder stadtein- und auswärts eine Fahrspur vorhanden, die Restarbeiten finden im Gehwegbereich statt.

    MVG-Information zum geänderten Linienweg der Buslinie 160 und zum Entfall der Haltestelle Krankenhaus Pasing
     

    Menzinger Straße / Wintrichring (Nymphenburg)

    Das Baureferat nimmt die Straßenbauarbeiten aus dem letzten Jahr wieder auf und stellt in mehreren Bauphasen den Abschnitt zwischen Wintrichring und Dall'-Armi-Straße fertig. Die Bauphasen sind mit den Gleis- und Straßenbauarbeiten der Stadtwerke am Romanplatz abgestimmt.
    Bis Anfang November 2019 verbleibt in der Menzinger Straße zwischen Wintrichring und Von-Goebel-Platz stadteinwärts eine Fahrspur.
    Bis Anfang November 2019 verbleiben in der Menzinger Straße zwischen Von-Goebel-Platz und Wintrichring stadtauswärts zwei Fahrspuren. Das Linksabbiegen aus der Menzinger Straße in die Maria-Ward-Straße ist nicht möglich.
     

    Romanplatz (Nymphenburg)

    Im Rahmen der Neugestaltung des Romanplatzes führen die Stadtwerke bis Herbst 2020 Gleisbau- und Straßenbauarbeiten in mehreren Bauphasen durch.
    Bis Mitte Dezember 2019 ist die Notburgastraße vor dem Romanplatz stadteinwärts von zwei auf eine Fahrspur reduziert und die südliche Umfahrung des Rondels zur Romanstraße ist nicht mehr möglich.
    Die Zufahrt aus der Arnulfstraße in die Wotanstraße ist nicht mehr möglich. Ersatzweise ist am Steubenplatz stadtauswärts eine signalisierte Linksabbiegerspur in die Wilhelm-Hale-Straße eingerichtet, stadteinwärts entfällt dafür in der Arnulfstraße die Linksabbiegemöglichkeit Richtung Steubenplatz - Wendl-Dietrich-Straße.
    Die Wotanstraße ist von drei bestehenden Linksabbiegerspuren auf eine reduziert.

    MVG-Information zu den geänderten Linienführungen von Tram und Bus
    Presseinformation der MVG zur Umgestaltung Romanplatz
     

    NEU
    Laimer Unterführung / Wotanstraße (Laim - Nymphenburg)

    Die Deutsche Bahn führt für die 2. S-Bahn-Stammstrecke Bauarbeiten in der Laimer Unterführung durch und das Baureferat erneuert die Beleuchtungsanlagen im bestehenden Bauwerk.
    Vom 20. September bis 14. Dezember 2019 ist die Laimer Unterführung zwischen Landsberger Straße und Winfriedstraße für den Autoverkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können ihre Unterführung über einen verschmälerten Durchgang nutzen.
    Eine Ableitung für den motorisierten Verkehr ist über die Landsberger Straße und die Friedenheimer Brücke eingerichtet.

    MVG-Information zu Umleitungen und Haltestellenverlegungen der Buslinien 51, 151, 168 u. N78

    Projektwebseite 2. Stammstrecke der Deutschen Bahn
     

    Landsberger Straße / Willibaldstraße (Laim)
    Landsberger Straße / Fürstenrieder Straße - Laimer Kreisel

    Die Münchner Stadtentwässerung erstellt im Vortriebsverfahren einen 2,2 Kilometer langen Mischwasserkanal zwischen Fürstenrieder Straße und "Am Knie". 
    Der Startschacht wird auf Höhe der Willibaldstraße hergestellt und verbleibt bis Anfang 2020.
    Bis Frühjahr 2020 ist für den Startschacht in der Landsberger Straße auf Höhe der Willibaldstraße die Fahrbahn nach Süden verschwenkt. In beiden Fahrtrichtungen verbleiben jeweils zwei geradeaus Fahrspuren und je eine Linksabbiegemöglichkeit in die Willibaldstraße sowie zu den Gewerbebetrieben auf der Nordseite.
    Im November 2018 wurde mit dem Zielschacht am Laimer Kreisel begonnen. Dafür ist die Bushaltestelle "Laim Bf." der Linie 130 in Richtung Am Harras auf die Verkehrsinsel an der Einmündung Landsberger Straße / Fürstenrieder Straße (südlich des Laimer Kreisels) verlegt. Im Zuge der Landsberger Straße sind die Fahrspuren in Richtung stadtauswärts seitlich verschwenkt.

    Landsberger Straße / Am Knie (Pasing)
    Das Baufeld für die zweite Zielgrube wird in der Landsberger Straße östlich des Kreuzungsbereiches „Am Knie“ hergestellt.
    Bis September 2020 verbleiben in der Landsberger Straße zwischen der Atterseestraße und „Am Knie“ zwei Fahrspuren je Fahrtrichtung.

    Projektinformation der Münchner Stadtentwässerung

    MVG-Information zur Verlegung der Haltestelle "Laim Bf." der Buslinie 130 Richtung Am Harras
     

    Atterseestraße (Laim)

    Die Münchner Stadtentwässerung baut in der Atterseestraße in mehreren Bauphasen einen neuen Betonkanal.
    Bis Ende Dezember 2019 (erste Bauphase) ist die Atterseestraße zwischen der Landsberger Straße und der Fritz-Berne-Straße für den Autoverkehr gesperrt.
     

    Agnes-Bernauer-Straße / Fürstenrieder Straße (Laim)

    Die Stadtwerke führen Reparaturarbeiten an einer Gas- und Wasserleitung durch.
    Bis Ende September 2019 verbleibt in der Agnes-Bernauer-Straße zwischen der Fürstenrieder Straße und dem Fröbelplatz stadteinwärts neben der Baustelle eine Fahrspur.
    Bis Ende September 2019 verbleibt in der Agnes-Bernauer-Straße zwischen der Thurneyssenstraße und der Fürstenrieder Straße stadtauswärts neben der Baustelle eine Fahrspur. Das Linksabbiegen aus der Agnes-Bernauer-Straße in die Fürstenrieder Straße ist stadtauswärts nicht möglich.
     

    Agnes-Bernauer-Straße / Friedenheimer Straße (Laim)

    Das Baureferat baut die Bushaltestelle „Agnes-Bernauer-Straße“ in mehreren Bauphasen barrierefrei um und erneuert den Fahrbahnbelag.
    Bis Ende September 2019 verbleibt auf der Nordseite der Agnes-Bernauer-Straße zwischen Siglstraße und Friedenheimer Straße stadtauswärts eine Fahrspur. Das Linksabbiegen aus der Agnes-Bernauer-Straße in die südliche Friedenheimer Straße ist nicht möglich.
    Vom 30. September bis Mitte Oktober 2019 verbleibt auf der Südseite der Agnes-Bernauer-Straße ab der Friedenheimer Straße stadteinwärts eine Fahrspur.
    Vom 21. bis 25. Oktober 2019 ist die Agnes-Bernauer-Straße zwischen Siglstraße und Friedenheimer Straße stadtauswärts für den Autoverkehr gesperrt.
    Vom 28. bis 30. Oktober 2019 ist die Agnes-Bernauer-Straße zwischen Friedenheimer Straße und Siglstraße stadteinwärts für den Autoverkehr gesperrt.
    Eine Umleitung wird eingerichtet.
     

    Würmtalstraße (Südseite) (Großhadern)

    Das Baureferat saniert die Fahrbahn, die Parkbucht und die Bushaltestelle zwischen der Kriegerheimstraße und der Fürstenrieder Straße.
    Bis Ende Oktober 2019 ist stadteinwärts eine Fahrspur frei.
     

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Baureferat
    Tiefbau
    Baustellenkoordinierung und Schwertransporte

    Friedenstraße 40
    81671 München

    Fax:
    089 233-60055