Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelle Baustelleninformationen der Stadt München (Stand 24. März 2017)


    Innenstadt und Mittlerer Ring


    Fernkältenetz Innenstadt (Altstadt)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernkältenetz in der Innenstadt und verlegen eine neue Leitungstrasse vom Odeonsplatz über die Residenzstraße, Viscardigasse, Theatinerstraße, Marienhof, Hofgraben, Pfister- und Sparkassenstraße bis zum Tal.
    Bis Anfang 2018 wird in mehreren, aufeinander folgenden, Bauabschnitten gearbeitet.
    Bis Anfang September 2017 ist die Sparkassenstraße, dem Baufortschritt folgend, abschnittsweise für den Durchgangsverkehr gesperrt.
    Bis Ende Mai 2017 sind im Hofgraben zwischen Pfisterstraße und Dienerstraße eine Wechselverkehrsregelung mit Baustellenampel und in der Theatinerstraße (Fußgängerzone) zwischen Viscardigasse und Salvatorstraße, sowie zwischen Perusastraße und Maffeistraße Inselbaustellen eingerichtet.
     

    Marienhof (Altstadt)

    Die Deutsche Bahn führt Vorabmaßnahmen für den Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke durch.
    Bis Anfang 2018 legen zuerst die Stadtwerke Versorgungsleitungen um, damit Platz für die künftige Baugrube geschaffen wird.
    Ab Frühjahr 2018 beginnen dann die Bauarbeiten für die Station unter dem Marienhof.

    Pressemeldung der Deutschen Bahn vom 1. März 2017

    Projektinformationen der Deutschen Bahn
     

    Marienplatz (Altstadt)

    Das Baureferat tauscht, wie bereits in der übrigen Fußgängerzone, die mit kleinen Steinen gepflasterten Bänder gegen anthrazitfarbene Natursteinplatten aus.
    Bis November 2017 werden am östlichen Marienplatz zwischen Fischbrunnen, Rinder- und Viktualienmarkt nacheinander insgesamt 14 kleinräumige Baufelder bearbeitet.
     

    Rindermarkt / Marienplatz (Altstadt)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird das Gebäude Marienplatz 22 bis Mitte 2017 umgebaut und saniert.
    Die Durchfahrt vom Rindermarkt zum Marienplatz ist für Busse, Taxis und Radfahrer gesperrt. Für Fahrradfahrer kann der Marienplatz von Süden über die Route Oberanger, Rosental, Viktualienmarkt umfahren werden und von Norden kommend empfiehlt sich die Route Residenzstraße, Max-Josephs-Platz, Dienerstraße, Durchfahrt Altes Rathaus und weiter zum Viktualienmarkt.
     

    Fürstenfelder Straße / Rindermarkt (Altstadt)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn werden die Gebäude am Rindermarkt 13 und 14 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.
    Bis voraussichtlich Mitte 2017 ist die Durchfahrt von der Fürstenfelder Straße zum Rindermarkt gesperrt.
     

    Sendlinger-Tor-Platz (Altstadt)

    Die Stadtwerke führen eine Sanierung und Modernisierung des U-Bahnhofes Sendlinger Tor durch.
    Bis Mitte 2022 wird in mehreren Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet.
    Vor Beginn der Hauptbaumaßnahmen erfolgen während der nächsten Wochen in den angrenzenden Bereichen der Lindwurmstraße, Sonnenstraße und Blumenstraße, sowie An der Hauptfeuerwache und dem Oberanger Straßenbauarbeiten zur Herstellung der Provisorien für die baustellenbedingten Verkehrsführungen.
    Bis 7. April 2017 entfallen deshalb, zeitweise und jeweils örtlich wechselnd, einzelne Fahrspuren in diesen Straßen.
     

    An der Hauptfeuerwache (Altstadt)

    Die Stadtwerke führen eine Sanierung und Modernisierung des U-Bahnhofes Sendlinger Tor durch.
    Im Zuge dieser Arbeiten wurde in der Straße An der Hauptfeuerwache die Einbahnregelung zwischen Pestalozzistraße und Oberanger aufgehoben und ein Zwei-Richtungs-Verkehr sowie eine neue Linksabbiegemöglichkeit vom Oberanger kommend in die Straße An der Hauptfeuerwache Richtung Blumenstraße eingerichtet.
    Dafür entfällt die Linksabbiegemöglichkeit zur Blumenstraße am Sendlinger-Tor-Platz.
     

    Thomas-Wimmer-Ring (Altstadt - Lehel)

    Ein privater Investor errichtet unter dem Thomas-Wimmer-Ring zwischen Kanalstraße und Hildegardstraße eine Tiefgarage.
    Bis Mitte 2020 wird in mehreren, aufeinander folgenden, Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleiben in der Regel pro Richtung jeweils zwei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend, seitlich verschwenkt werden. Die Parkplätze an den Fahrbahnrändern und die Senkrechtparkplätze in der Knöbelstraße entfallen.
     

    NEU
    Altstadtringtunnel (Maxvorstadt)

    Das Baureferat führt die gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsarbeiten an der Betriebstechnik im Tunnel durch. Da die Arbeiten nicht unter laufenden Verkehr ausgeführt werden können, sind Sperrungen der Tunnelröhren erforderlich. Mit Rücksicht auf die Verkehrsteilnehmer führen wir die Arbeiten deshalb während der verkehrsarmen Nachtstunden durch.
    In der Nacht 27. / 28. März 2017 ist von 22.30 Uhr bis 05.00 Uhr die südliche Röhre (Fahrtrichtung Ost) einschließlich der Seitenausfahrt zum Franz-Josef-Strauß-Ring gesperrt.
    In der Nacht 28. / 29. März 2017 ist von 22.30 Uhr bis 05.00 Uhr die nördliche Röhre (Fahrtrichtung West) einschließlich der Seiteneinfahrt an der Von-der-Tann-Straße gesperrt.
     

    Von-der-Tann-Straße (Südseite) (Maxvorstadt)

    Das Baureferat führt Instandsetzungsarbeiten an einer Deckenfuge des Altstadtringtunnels durch.
    Bis Mitte Juli 2017 bleibt die vorhandene Fahrspur Richtung Prinzregentenstraße frei und wird dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt.
     

    Franz-Joseph-Straße (Schwabing)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird das Gebäude Ecke Leopoldstraße saniert.
    Bis voraussichtlich Anfang Juli 2017 ist die Einfahrt von der Leopoldstraße in die Franz-Joseph-Straße gesperrt.
     

    Landshuter Allee (östliche Seitenfahrbahn) / Arnulfstraße (Neuhausen)

    Das Baureferat stellt die Bushaltestelle Donnersbergerstraße (Fahrtrichtung Rotkreuzplatz) barrierefrei her.
    Bis Anfang April 2017 ist in der östlichen Seitenfahrbahn der Landshuter Allee (Fahrtrichtung Norden) nur eine von zwei Fahrspuren frei. In der Arnulfstraße entfällt Richtung stadteinwärts eine der beiden Linksabbiegerspuren zur Landshuter Allee.
     

    Arnulfstraße / Luisenstraße (Maxvorstadt / Ludwigsvorstadt)

    Die Stadtwerke München verlegen Fernwärmeleitungen zur Vorbereitung der Arbeiten für den Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke.
    Bis Mitte Mai 2017 entfallen im Kreuzungsbereich Arnulfstraße / Luisenstraße einzelne Fahrspuren. Die freien Fahrspuren werden dem Baufortschritt folgend, seitlich verschwenkt.
     

    Bayerstraße / Bahnhofplatz (Ludwigsvorstadt)

    Die Stadtwerke sanieren die Deckenfugen des U-Bahnbauwerks Hauptbahnhof und erneuern, in Verbindung damit, die Trambahnschienen des kompletten Gleisdreiecks am südlichen Bahnhofplatz.
    Bis Ende 2017 wird in mehreren, aufeinander folgenden, Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleibt im Zuge der Bayerstraße zwischen Goethestraße und Bahnhofplatz pro Richtung jeweils eine Fahrspur frei.
    Bis 5. Juni 2017 sind die Durchfahrt vom Bahnhofplatz in die Schillerstraße und die Linksabbiegerspur von der Bayerstraße zum Bahnhofplatz gesperrt.

    MVG-Information zu den Änderungen bei den Tramlinien 18, 19, 20, 21, 22, N19 und N20
     

    Schwanthalerstraße (Ludwigsvorstadt)

    Die Stadtwerke erneuern zwischen Sonnenstraße und Schillerstraße die Fernwärmeleitungen. Nach dem Ende der Frostperiode werden die Arbeiten nun fortgesetzt und die baustellenbedingte Verkehrsführung wieder eingerichtet.
    Bis Ende April 2017 bleibt in der Schwanthalerstraße pro Richtung nur je eine Fahrspur frei. Die freien Fahrspuren werden dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt. Zeitweise ist eine Inselbaustelle eingerichtet.
     

    NEU
    Bayerstraße - Landsberger Straße (Isarvorstadt / Westend)

    Die Stadtwerke erneuern das Straßenbahngleis zwischen Martin-Greif-Straße und Holzapfelstraße.
    Von 27. März bis Mitte Juni 2017 ist die Bayerstraße - Landsberger Straße in beiden Fahrtrichtungen von zwei auf eine Fahrspur reduziert.
     

    NEU
    Trappentreutunnel (Schwanthalerhöhe)

    Das Baureferat führt die gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsarbeiten an der Betriebstechnik im Tunnel durch. Da die Arbeiten nicht unter laufenden Verkehr ausgeführt werden können, sind Sperrungen der Tunnelröhren erforderlich. Mit Rücksicht auf die Verkehrsteilnehmer führen wir die Arbeiten deshalb während der verkehrsarmen Nachtstunden durch.
    In der Nacht 28. / 29. März 2017 ist von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr die westliche Röhre (Fahrtrichtung Garmischer Straße) gesperrt.
    In der Nacht 29. / 30. März 2017 ist von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr die östliche Röhre (Fahrtrichtung Donnersbergerbrücke) gesperrt.
     

    Garmischer Straße - Luise-Kiesselbach-Platz (Sendling - Westpark)

    Das Baureferat stellt nach der Verkehrsfreigabe des Straßentunnels die Oberflächen endgültig her. Die Fahrbahnen sind fertiggestellt und im Zuge der Garmischer Straße steht dem Verkehr pro Richtung je eine Fahrspur zur Verfügung.
    Bis Ende 2017 werden noch die Randbereiche und Einmündungen der Seitenstraßen hergestellt.
     

    NEU
    Brudermühltunnel (Untersendling) und
    Candidtunnel (Giesing)

    Das Baureferat erneuert die Ventilatoren im Brudermühltunnel, die altersbedingt ausgetauscht werden müssen. Sie sind seit der Inbetriebnahme des Tunnels 1988 in Betrieb.
    Bis 20. April 2017 wird in 15 Nächten gearbeitet, in denen jeweils zwischen 22.30 Uhr und 5.00 Uhr eine der beiden Röhren gesperrt wird:

    • 27. bis 29. März: Vollsperre Südröhre in Fahrtrichtung A8, Salzburg
    • 30. März: Vollsperre Nordröhre in Fahrtrichtung A95, Garmisch-Partenkirchen
    • 3. und 4. April: Vollsperre Nordröhre in Fahrtrichtung A95, Garmisch-Partenkirchen
    • 5. und 6. April: Vollsperre Südröhre in Fahrtrichtung A8, Salzburg

    Um die Belastung für den Verkehr zu reduzieren, werden in zwei dieser Nächte gleichzeitig die turnusmäßigen Wartungsarbeiten im Brudermühltunnel und im Candidtunnel mit erledigt. Im Candidtunnel werden für die Wartungsarbeiten
    in der Nacht 28. / 29. März 2017 zuerst von 22.30 Uhr bis 02.00 Uhr die südliche Röhre (Fahrtrichtung Ost) und daran anschließend von 02.00 Uhr bis 05.00 Uhr die nördliche Röhre (Fahrtrichtung West) gesperrt.
    Nach Abschluss der Austausch- und Wartungsarbeiten müssen die neuen Ventilatoren umfassend getestet werden. Dafür muss der Brudermühltunnel in den Nächten von 18. bis 20. April in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt werden. Er wird jeweils über die Oberfläche umgeleitet.
     

    Brudermühlstraße / Thalkirchner Straße (Untersendling)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird Ecke Brudermühlstraße / Thalkirchner Straße ein neues Gebäude mit Tiefgarage errichtet.
    Bis Ende Mai 2017 ist in der Brudermühlstraße von Osten kommend das Linksabbiegen in die Thalkirchner Straße Richtung stadtauswärts nicht möglich. Der Verkehr in Richtung Süden wird bereits an der Schäftlarnstraße abgeleitet.
     

    Falkenstraße / Edlingerplatz (Au)

    Das Baureferat baut die Bushaltestellen Kolumbusplatz Nord barrierefrei um.
    Bis Ende April 2017 bleibt im Zuge Pilgersheimer Straße - Falkenstraße pro Richtung je eine Fahrspur frei.
     

    Tegernseer Landstraße - Seitenausfahrt Grünwalder Straße (Giesing)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird zwischen Raintaler Straße und Grünwalder Straße ein Gebäude saniert.
    Bis voraussichtlich Mitte 2017 ist die rechte Fahrspur gesperrt und damit die Rechtsabbiegerspur im Zuge der Tegernseer Landstraße Richtung stadteinwärts stark verkürzt.
     

    Schlierseestraße (Giesing)

    Die Stadtwerke führen Reparaturarbeiten am Fernwärmenetz durch.
    Bis Anfang April 2017 ist in Fahrtrichtung stadteinwärts vor der Kreuzung Werinherstraße nur eine von zwei Fahrspuren frei.
     

    Orleansstraße (Haidhausen)

    Die Stadtwerke führen Arbeiten am Wasser- und Gasversorgungsnetz durch.
    Bis Mitte April 2017 ist im Zuge der Orleansstraße, westlich der Rosenheimer Straße, pro Richtung nur je eine Fahrspur frei. Die Fahrradfahrer in Richtung Auerfeldstraße werden bereits vor der Lothringer Straße vom Radweg auf die Fahrbahn der Orleansstraße geleitet. Von der Rosenheimer Straße aus kann in Richtung stadtauswärts nicht nach rechts in die Orleansstraße abgebogen werden.
     

    NEU
    Innsbrucker Ring-Tunnel (Berg-am-Laim)

    Das Baureferat führt die gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsarbeiten an der Betriebstechnik im Tunnel durch. Da die Arbeiten nicht unter laufenden Verkehr ausgeführt werden können, sind Sperrungen der Tunnelröhren erforderlich. Mit Rücksicht auf die Verkehrsteilnehmer führen wir die Arbeiten deshalb während der verkehrsarmen Nachtstunden durch.
    In der Nacht 27. / 28. März 2017 ist zuerst von 22.30 Uhr bis 02.00 Uhr die westliche Röhre (Fahrtrichtung Süd) und daran anschließend von 02.00 Uhr bis 05.30 Uhr die östliche Röhre (Fahrtrichtung Nord) gesperrt.

     

    Nördlicher Stadtbereich


    NEU
    Freisinger Landstraße - Staatsstraße 2350 (Freimann)

    Die Autobahndirektion Südbayern baut den Autobahnring A99 zwischen Autobahnkreuz München-Nord und Anschlussstelle Aschheim / Ismaning 8-streifig aus, dafür wird die Brücke der A99 über die St. 2350 (ehemals B11) / Freisinger Landstraße durch einen Neubau ersetzt.
    Von 24. März, 22.00 Uhr bis 10. April 2017, ca. 5.00 Uhr ist für den Brückenabbruch die Freisinger Landstraße / St. 2350 zwischen der Wallnerstraße auf Münchner Stadtgebiet und Dirnismaning gesperrt.
    Die Umleitung ist in Richtung Garching über die Heidemannstraße, Ingolstädter Straße / B13 weiter zur B471 und in Gegenrichtung ausgeschildert.
    Die Durchfahrt für Radfahrer ist während der Abbrucharbeiten möglich.

    Pressemeldung der Autobahndirektion Südbayern
     

    NEU
    Preußenstraße (Milbertshofen)

    Im Auftrag der BMW AG wird zur Erschließung der Standorte eine neue Fernwärmeverbundleitung gebaut.
    Bis Mitte Mai 2017 ist die Preußenstraße zwischen der Pommernstraße und der Lerchenauer Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt.
     

    NEU
    Dachauer Straße (Bahnunterführung) (Moosach)

    Das Baureferat hat an der Bahnunterführung im Zuge der Dachauer Straße eine elektronische Höhenkontrolle errichtet.
    Die Arbeiten wurden am 24. März 2017 beendet, die Sperrung ist aufgehoben und die Unterführung wieder in beiden Fahrtrichtungen befahrbar.
     

    Dachauer Straße / Hanauer Straße (Moosach - Borstei)

    Die Stadtwerke führen Instandsetzungsarbeiten an den Deckelfugen des U-Bahnhofes Westfriedhof durch. Dazu werden die Straßenbahnlinien 20 / 21 vorübergehend für beide Richtungen in die Dachauer Straße verlegt. Die Haltestelle Westfriedhof kann deshalb nicht bedient werden.
    Bis Ende 2017 bleiben im Zuge der Dachauer Straße in der Regel pro Richtung je zwei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend, seitlich verschwenkt werden.

    MVG-Information zu den Änderungen bei den Tramlinien 20, 21 und N20, sowie den Buslinien 164 und 165
     

    Östlicher Stadtbereich


    Truderinger Straße (Steinhausen – Berg-am-Laim)

    Die Stadtwerke haben am 10.12.2016 die Tram Steinhausen vom Max-Weber-Platz durch die Einstein- und Truderinger Straße bis zum S-Bahnhof Berg-am-Laim in Betrieb genommen. Auch nach der Inbetriebnahme werden in der Truderinger Straße noch Bauarbeiten, insbesondere zur Fertigstellung des Straßenbaues, ausgeführt.
    Bis Sommer 2017 bleibt deshalb die Einbahnregelung von der Einsteinstraße bis zur Hultschiner Straße bestehen.
     

    Südlicher Stadtbereich


    derzeit keine Verkehrseinschränkungen durch Baustellen im Hauptstraßennetz
     

    Westlicher Stadtbereich


    Wilhelm-Hale-Straße (Neuhausen)

    Das Baureferat führt zwischen dem Nordende der Friedenheimer Brücke und der Arnulfstraße einen Straßenumbau durch.
    Bis Ende 2017 wird in mehreren, aufeinander folgenden Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleibt pro Fahrtrichtung jeweils eine Fahrspur frei. In den Kreuzungsbereichen werden soweit möglich zusätzlich Fahrspuren für Abbieger freigehalten. Die Parkplätze an den Fahrbahnrändern entfallen.
    In Verbindung mit den Straßenbauarbeiten wird auch die Brücke über den Birketweg abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Während der Brückenbauarbeiten ist die Durchfahrt im Zuge des Birketweges gesperrt.
     

    Westendstraße / Ridlerstraße (Schwanthalerhöhe / Westend)

    Die Stadtwerke bauen das Fernkältenetz aus und verlegen eine neue Leitungstrasse in der Westendstraße von der Zschokkestraße zur Ridlerstraße und in der Ridlerstraße bis südlich der Astallerstraße.
    Bis Anfang September 2017 ist in der Westendstraße zwischen Zschokkestraße und der Kreuzung Hansa- / Elsenheimerstraße pro Richtung nur je eine Fahrspur frei. Zwischen der Kreuzung Hansa- / Elsenheimerstraße und der Ridlerstraße (Durchfahrt Bahnunterführung) ist die Westendstraße für den Kraftfahrverkehr in beiden Richtungen gesperrt. Zwischen Barthstraße und Ridlerstraße ist eine Einbahnregelung zur Ridlerstraße eingerichtet, die sich in der Ridlerstraße Richtung Heimeranplatz bis zur Gollierstraße fortsetzt. Dadurch ist eine Durchfahrt von der Ridlerstraße zur Barthstraße und Landsberger Straße nicht möglich.

    MVG-Information zur Umleitung der Buslinie 62
     

    Zschokkestraße (Südseite) (Laim)

    Die Stadtwerke haben im vergangenen Jahr zwischen Siglstraße und Westendstraße neue Fernkälteleitungen verlegt. Abschließend werden noch drei Leitungsquerungen unter der südlichen Fahrbahn ausgeführt.
    Bis Anfang April 2017 ist beidseits der Kreuzung Hans-Thonauer- / Lautensackstraße nur eine von zwei Fahrspuren Richtung stadteinwärts frei, die abschnittsweise seitlich verschwenkt ist.
     

    Paul-Gerhardt-Allee / Peter-Anders-Straße (Pasing)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernwärmenetz und verlegen eine neue Leitungstrasse von der Baumbachstraße in Richtung Norden durch die Paul-Gerhardt-Allee und Peter-Anders-Straße zur Berduxstraße.
    Bis Mitte September 2017 wird in mehreren, aufeinander folgenden, Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet.
    Bis Mitte Juli 2017 ist in der Paul-Gerhardt-Allee zwischen Schuegrafstraße und Peter-Anders-Straße abschnittsweise eine Wechselverkehrsregelung mit Baustellenampel eingerichtet. Die Peter-Anders-Straße ist Einbahnstraße von der Paul-Gerhardt-Allee in Richtung Berduxstraße.
     

    Lortzingstraße (Ostseite) (Pasing)

    Die Stadtwerke erstellen auf Höhe der Scapinellistraße einen neuen Fernwärmehausanschluß.
    Bis Ende März 2017 ist die Lortzingstraße stadteinwärts von zwei auf eine Fahrspur reduziert.
     

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Baureferat
    Tiefbau Baustellenkoordinierung und Schwertransporte

    Friedenstraße 40
    81671 München

    Fax:
    089 233-60055