Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelle Baustelleninformationen der Stadt München (Stand 6. Dezember 2016)


    Innenstadt und Mittlerer Ring


    Rindermarkt / Marienplatz (Altstadt)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird das Gebäude Marienplatz 22 umgebaut und saniert.
    Bis Mitte 2017 ist die Durchfahrt vom Rindermarkt zum Marienplatz für Busse, Taxis und Radfahrer gesperrt. Für Fahrradfahrer kann der Marienplatz von Süden über die Route Oberanger, Rosental, Viktualienmarkt umfahren werden und von Norden kommend empfiehlt sich die Route Residenzstraße, Max-Josephs-Platz, Hofgraben, Pfisterstraße und Sparkassenstraße.
     

    Fürstenfelder Straße / Rindermarkt (Altstadt)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn werden die Gebäude am Rindermarkt 13 und 14 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.
    Bis voraussichtlich Mitte 2017 ist die Durchfahrt von der Fürstenfelder Straße zum Rindermarkt gesperrt.
     

    Thomas-Wimmer-Ring (Altstadt - Lehel)

    Die Münchner Stadtentwässerung legt für den Neubau einer Tiefgarage auf Höhe Kanalstraße / Knöbelstraße Entwässerungskanäle um.
    Bis Mitte Dezember 2016 sind im Zuge des Thoma-Wimmer-Rings pro Richtung nur je zwei von drei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt werden.
     

    Franz-Joseph-Straße (Schwabing)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird das Gebäude Ecke Leopoldstraße saniert.
    Bis voraussichtlich Anfang Juli 2017 ist die Einfahrt von der Leopoldstraße in die Franz-Joseph-Straße gesperrt.
     

    NEU
    Leopoldstraße (Schwabing)

    Das Baureferat saniert auf der Ostseite der Leopoldstraße zwischen Schackstraße / Siegestor und Martiusstraße den Asphaltbelag im Radweg.
    Von 5. bis 12. Dezember 2016 werden die Fahrradfahrer auf der Fahrbahn der Leopoldstraße geführt, sodass für den Kraftfahrverkehr die rechte Fahrspur Richtung stadtauswärts entfällt.
    Ab 12. Dezember 2016 wechselt das Baufeld bei analoger Verkehrsführung auf die Westseite. Dann entfällt für den Kraftfahrverkehr zwischen Franz-Joseph-Straße und Akademiestraße die rechte Fahrspur Richtung stadteinwärts.
     

    Ackermannstraße / Winzererstraße (Schwabing)

    Die Münchner Stadtentwässerung führt Instandsetzungsarbeiten an einem Hauptsammelkanal durch.
    Bis 7. Dezember 2016 bleibt im Zuge der Ackermannstraße pro Richtung nur je eine Fahrspur frei. Die Abbiegemöglichkeiten von und zur Winzererstraße entfallen entsprechend dem Baufortschritt wechselweise.
     

    Infanteriestraße (Schwabing)

    Die Stadtwerke erneuern die Fernwärmeleitungen zwischen Lothstraße und nördlich der Einmündung Kathi-Kobus-Straße.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist in der Infanteriestraße von der Lothstraße bis zum Baustellenende nördlich der Einmündung Kathi-Kobus-Straße eine Einbahnregelung in Richtung Schwere-Reiter-Straße eingerichtet. Von der Schwere-Reiter-Straße aus ist die Infanteriestraße Sackgasse. Der Einmündungsbereich Kathi-Kobus-Straße ist gesperrt.
     

    Luisenstraße - Königsplatz - Brienner Straße (Maxvorstadt)

    Die Stadtwerke erneuern zwischen Augustenstraße und Königsplatz die Fernwärmeleitungen.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist die Brienner Straße ab der Augustenstraße in Richtung Königsplatz gesperrt. In der Gegenrichtung ist ab der Kreuzung Königsplatz / Luisenstraße eine Einbahnregelung Richtung Stiglmaierplatz eingerichtet.
    Die Luisenstraße ist zwischen Karlstraße und Brienner Straße in Richtung Norden einbahngeregelt. Die Zufahrt zum Königsplatz (südlich der Propyläen) Richtung Osten ist gesperrt.
     

    Bahnhofplatz (Ludwigsvorstadt)
    Bayerstraße und Arnulfstraße

    Die Deutsche Bahn und die Stadtwerke München verlegen Fernwärme- und Fernkälteleitungen, sowie einen Abwasserkanal zur Vorbereitung der Arbeiten für den Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke.
    Bis Februar 2017 ist am Bahnhofplatz die Durchfahrt in Richtung Süden, von der Arnulfstraße zur Bayerstraße, gesperrt.

    Pressemeldung der Deutschen Bahn
    MVG-Information zur Änderung bei der Buslinie 58
     

    Schwanthalerstraße / Senefelderstraße (Ludwigsvorstadt)

    Die Stadtwerke erneuern zwischen Sonnenstraße und Senefelderstraße die Fernwärmeleitungen. Die, während der Oktoberfestzeit unterbrochenen, Arbeiten werden fortgesetzt und die baustellenbedingte Verkehrsführung wieder eingerichtet.
    Bis Mitte Dezember 2016 bleibt in der Schwanthalerstraße pro Richtung nur je eine Fahrspur frei. In der Senefelderstraße ist eine Einbahnregelung von der Bayerstraße zur Schwanthalerstraße eingerichtet.
     

    Maistraße / Waltherstraße (Isarvorstadt)

    Die Stadtwerke erneuern Fernwärmeleitungen.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist in der Waltherstraße zwischen Maistraße und Frauenlobstraße noch eine Einbahnregelung Richtung Osten (Thalkirchner Straße) eingerichtet. Entsprechend dem Baufortschritt ist Maistraße im Kreuzungsbereich mit der Waltherstraße wieder in beiden Richtungen frei befahrbar.

    MVG-Information zur Umleitung der Buslinie 62 Richtung Rotkreuzplatz
     

    Albert-Roßhaupter-Straße / Eichendorffstraße (Sendling – Westpark)

    Das Baureferat baut die vorhandenen Bushaltestellen barrierefrei um und saniert die Fahrbahnen, sowie die Rad- und Gehwegbereiche.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist in der Albert-Roßhaupter Straße pro Richtung nur je eine von zwei Fahrspuren frei. Die Einmündungsbereiche Fernpaßstraße und Eichendorffstraße sind, entsprechend dem Baufortschritt, mehrere Wochen gesperrt.
     

    Mittlerer Ring Südwest
    Garmischer Straße - Luise-Kiesselbach-Platz (Sendling - Westpark)

    Das Baureferat stellt nach der Verkehrsfreigabe des Straßentunnels die Oberflächen endgültig her.
    Bis Ende 2017 bleibt für den Verkehr in der Garmischer Straße je eine Fahrspur pro Richtung frei. Diese Fahrspuren werden dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt.
     

    Brudermühlstraße / Thalkirchner Straße (Untersendling)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird Ecke Brudermühlstraße / Thalkirchner Straße ein neues Gebäude mit Tiefgarage errichtet.
    Bis Anfang 2017 ist in der Brudermühlstraße von Osten kommend das Linksabbiegen in die Thalkirchner Straße Richtung stadtauswärts nicht möglich. Der Verkehr in Richtung Süden wird bereits an der Schäftlarnstraße abgeleitet.
     

    Edlingerplatz - Falkenstraße (Au)

    Das Baureferat baut die Bushaltestellen Kolumbusplatz-Nord barrierefrei um und saniert die Fahrbahn.
    Bis Mitte Dezember 2016 bleibt im Zuge Pilgersheimer Straße – Falkenstraße dem Baufortschritt folgend in beiden Richtungen jeweils eine verschwenkte Fahrspur frei. Am Fahrbahnrand entfallen die Parkmöglichkeiten.

    MVG-Information zur Buslinie 52
     

    Tegernseer Landstraße - Seitenausfahrt Grünwalder Straße (Giesing)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird zwischen Raintaler Straße und Grünwalder Straße ein Gebäude saniert.
    Bis voraussichtlich Mitte 2017 ist die rechte Fahrspur gesperrt und damit die Rechtsabbiegerspur im Zuge der Tegernseer Landstraße Richtung stadteinwärts stark verkürzt.
     

    Berg-am-Laim-Straße (Berg-am-Laim)

    Die Stadtwerke schließen ein Gebäude an das Wasserversorgungsnetz an.
    Bis Anfang Dezember 2016 ist in der Berg-am-Laim-Straße Richtung stadtauswärts, vor der Kreuzung Ampfingstraße / Leuchtenbergring, die rechte Fahrspur gesperrt.
     

    Nördlicher Stadtbereich


    Dachauer Straße / Hanauer Straße (Moosach - Borstei)

    Die Stadtwerke führen Instandsetzungsarbeiten an den Deckelfugen des U-Bahnhofes Westfriedhof durch. Dazu werden die Straßenbahnlinien 20 / 21 vorübergehend für beide Richtungen in die Dachauer Straße verlegt. Die Haltestelle Westfriedhof kann deshalb nicht bedient werden.
    Bis Ende 2017 bleiben im Zuge der Dachauer Straße in der Regel pro Richtung je zwei Fahrspuren frei, die dem Baufortschritt folgend, seitlich verschwenkt werden.

    MVG-Information zu den Änderungen bei den Tramlinien 20, 21 und N20, sowie den Buslinien 164 und 165
     

    Feldmochinger Straße (Moosach)

    Die Stadtwerke erneuern eine Wasserversorgungsleitung zwischen der Kreuzung Quedlinburger-/Hardenbergstraße und der Einmündung Schanhorststraße.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist die Feldmochinger Straße ab der Pelkovenstraße in Richtung Süden (stadteinwärts) gesperrt. In Richtung Norden (stadtauswärts) ist ab der Hausnummer 13 (südlich der Kreuzung Quedlinburger-/Hardenbergstraße) eine Einbahnregelung zur Pelkovenstraße eingerichtet.
     

    Östlicher Stadtbereich


    Truderinger Straße (Steinhausen – Berg-am-Laim)

    Die Stadtwerke verlängern die Trambahn von der Einfahrt zum Betriebshof in der Einsteinstraße durch die Truderinger Straße bis zum S-Bahnhof Berg-am-Laim.
    Bis Ende 2016 wird in mehrmals wechselnden Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. In der Truderinger Straße ist von der Einsteinstraße bis zur Hultschiner Straße eine Einbahnregelung in Richtung stadtauswärts eingerichtet.
     

    Wasserburger Landstraße (Trudering)
    Kreuzung Horst-Salzmann-Weg / Rothuberweg

    Das Baureferat führt im Zuge der Umsetzung des Bebauungsplanes einen kompletten Straßenumbau durch.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist in der Wasserburger Landstraße Richtung stadteinwärts nur eine von zwei Fahrspuren frei. In Richtung stadtauswärts stehen in der Regel zwei, in der Breite eingeengte Fahrspuren zur Verfügung. Der Einmündungsbereich Rothuberweg ist weiterhin gesperrt. Für die Asphaltarbeiten in den Fahrbahnbereichen ist es erforderlich tageweise in der Wasserburger Landstraße Richtung stadteinwärts ab 9.00 Uhr und in Richtung stadtauswärts bis 16.00 Uhr jeweils eine von zwei Fahrspuren zu sperren.
     

    Quiddestraße (Neuperlach)
    Fußgängerbrücke östlich Plettstraße

    Das Baureferat führt Instandsetzungsarbeiten am Brückenbauwerk durch.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist im Zuge der Quiddestraße pro Richtung nur je eine von zwei Fahrspuren frei. Die freien Fahrspuren werden dem Baufortschritt folgend seitlich verschwenkt. Während der Bauzeit ist die Brücke für den Fußgängerverkehr komplett gesperrt. Um eine sichere Querungsmöglichkeit für Fußgänger zu gewährleisten wird an der Einmündung der Plettstraße vorübergehend eine provisorische Ampel eingerichtet.
     

    Therese-Giehse-Allee / Carl-Wery-Straße (Neuperlach Süd)

    Die Stadtwerke verlegen neue Fernwärmeleitungen.
    Bis Ende Dezember 2016 wird in mehreren, aufeinander folgenden Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleibt in der Therese-Giehse-Allee in Richtung Carl-Wery-Straße nur eine Fahrspur frei und die Parkplätze entfallen.
     

    Südlicher Stadtbereich


    Geiselgasteigstraße (Menterschwaige)
    Nördliche Münchner Straße (Gemeinde Grünwald)

    Die Münchner Stadtentwässerung erstellt an der Stadtgrenze in einem bestehenden Kanal ein Bauwerk für eine neue Messstelle.
    Bis Anfang Dezember 2016 sind die Fahrspuren in der Geiselgasteigstraße nördlich der Einmündung Bavariafilmstraße seitlich verschwenkt. Die Linksabbiegerspur zur Bavariafilmstraße ist stark verkürzt. Der Rad- und Gehweg am westlichen Fahrbahnrand (Richtung Grünwald) ist gesperrt. Für Fußgänger und Fahrradfahrer ist eine Umleitung über den Schilcherweg und den Rad-/Gehweg an der Hochuferkante der Isar eingerichtet.
     

    Zielstattstraße (Obersendling)

    Im Auftrag eines privaten Bauherrn wird Ecke Zielstattstraße /  Hofmannstraße ein neues Gebäude mit Tiefgarage errichtet.
    Bis voraussichtlich Ende 2017 ist in der Zielstattstraße eine Einbahnregelung von der Passauerstraße in Richtung Westen bis zum Baustellenende Höhe Hausnummer 51 eingerichtet. Die Zielstattstraße ist von der Murnauer Straße aus in Richtung Osten Sackgasse.
     

    Drygalski Allee / Boschetsrieder Straße (Fürstenried-Ost / Kreuzhof)

    Die Stadtwerke verlegen neue Versorgungsleitungen für Gas und Wasser.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist die direkte  Rechtsabbiegerspur von der Drygalski Allee zur Boschetsrieder Straße Richtung stadteinwärts gesperrt. Während der Sperre ist das Rechtsabbiegen über die ampelgeregelte Kreuzung möglich.
     

    Westlicher Stadtbereich


    Wilhelm-Hale-Straße (Neuhausen)

    Das Baureferat führt zwischen dem Nordende der Friedenheimer Brücke und der Arnulfstraße einen Straßenumbau durch.
    Bis Mitte 2018 wird in mehreren, aufeinander folgenden Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleibt pro Fahrtrichtung jeweils eine Fahrspur frei. In den Kreuzungsbereichen werden soweit möglich zusätzlich Fahrspuren für Abbieger freigehalten. Die Parkplätze an den Fahrbahnrändern entfallen.
    In Verbindung mit den Straßenbauarbeiten wird auch die Brücke über den Birketweg abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Während der Brückenbauarbeiten ist die Durchfahrt im Zuge des Birketweges gesperrt.
     

    Landsberger Straße / Barthstraße (Westend)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernwärmenetz und verlegen in der Barthstraße zwischen Landsberger Straße und Westendstraße eine neue Leitung.
    Bis Ende 2016 ist die Barthstraße zwischen Landsberger Straße und der Kreuzung Westend- / Ridlerstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Damit ist eine Durchfahrt von und zur Landsberger Straße nicht mehr möglich. Die Barthstraße ist von der Westendstraße aus nördlich der Guldeinstraße eine Sackgasse.
    Im Zuge dieses Projektes wird auch eine neue Leitung unter der Landsberger Straße von der Barthstraße zum DB-Gelände verlegt.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist deshalb in der Landsberger Straße Richtung stadtauswärts vor der Bahnunterführung in Höhe der Barthstraße nur eine von zwei Fahrspuren frei.
     

    Zschokkestraße (Laim)

    Die Stadtwerke erweitern das Fernwärmenetz und verlegen zwischen Westendstraße und Siglstraße eine neue Leitung.
    Bis Mitte Dezember 2016 sind die Fahrspuren im Zuge der Zschokkestraße zwischen Westendstraße und Hauzenberger Straße auf die nördliche Richtungsfahrbahn verschwenkt. Im weiteren Verlauf wird der Verkehr mit je zwei Fahrspuren auf den jeweiligen Richtungsfahrbahnen geführt. Tageweise wird für Randsteinarbeiten zwischen 7.00 Uhr und 18.00 Uhr auf eine Fahrspur reduziert.
     

    Dorfstraße (Obermenzing)

    Das Baureferat führt zwischen Pippinger Straße und Widweg (Würmbrücke) einen Straßenumbau mit Fahrbahnsanierung durch.
    Bis Mitte Dezember 2016 ist ab der Pippinger Straße eine Einbahnregelung Richtung Osten eingerichtet.
     

    Bodenseestraße (Freiham)

    Das Baureferat führt im Zuge der Erschließung des Baugebietes Freiham – Nord zwischen der Kreuzung Wiesentfelser Straße / Anton-Böck-Straße und der Anschlussstelle zur A 99 einen kompletten Straßenumbau durch. Die Arbeiten im Fahrbahnbereich sind weitgehend abgeschlossen.
    Bis Mitte Dezember 2016 werden noch die neuen Fahrbahnmarkierungen aufgetragen. Während dieser Arbeiten sind wechselweise einzelne Fahrspuren gesperrt.
     

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Baureferat
    Tiefbau Baustellenkoordinierung und Schwertransporte

    Friedenstraße 40
    81671 München

    Fax:
    089 233-60055