Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Grünanlage Taxispark


Neue Gestaltung des Parks

Das Taxisgelände im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg war bis 2007 an den Verein „Erholungspark für Kriegs- und Körperbeschädigte e.V.“ verpachtet und diente als abgeschlossener Erholungspark für diesen Personenkreis. Da der 1,3 Hektar große Park der gesamten Bevölkerung zugänglich gemacht werden sollte, verpachtete der Freistaat als Eigentümer 2016 der Stadt München das Gelände zur Nutzung als öffentliche Grünanlage. Eine umfassende Bürgerbeteiligung mit Info- und Diskussionsveranstaltung und zwei Workshops für Kinder dienten als Grundlage für das neue Gestaltungskonzept.

Im Zentrum des Parks befindet sich der Senkgarten. Er greift die Grundform des ehemals vorhandenen Schwimmbeckens auf und erstreckt sich über drei Ebenen, die zentral über Treppen und an den Rändern barrierefrei über Rampen erschlossen werden. Schirmförmige Kleinbäume bieten Schatten. Zahlreiche Bänke und Sitzwürfel laden zum Verweilen ein. Das angrenzende Kneippbecken bietet eine erfrischende Ergänzung zu den Fitnessgeräten im westlichen Teil des Parks. Es wird über eine Pumpe mit Grundwasser gespeist. Der historische Brunnen neben dem Kneippbecken wurde saniert und wieder in Betrieb genommen. Nördlich davon öffnet sich der Park zu einer Rasenfläche, die zum Liegen und freiem Spiel einlädt und von einer lichtdurchlässigen Pergola begleitet wird.

Auf einer natürlichen Lichtung im südlichen Bereich entstand ein Spielplatz für Klein- und Schulkinder. Zahlreiche Spielangebote, die sich die Kinder in den Beteiligungsworkshops gewünscht hatten, konnten realisiert werden. Das Angebot umfasst unter anderem eine Seilbahn, Trampoline, ein Baumhaus mit
zahlreichen Klettermöglichkeiten sowie eine Rutsche.

Weitere Informationen