zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

München blüht auf


Frühjahrsbepflanzung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Frühjahrsflor
© Claudia Hofmair

Vielfalt der Farben und Düfte mitten in der Stadt

Grünanlagen, Beete und Pflanzgefäße werden von Frühjahr bis Herbst immer wieder bepflanzt - ein stetiges Sinneserlebnis für Auge und Nase.

Jedes Jahr im Frühjahr erleben die Münchnerinnen und Münchener eine angenehme Überraschung. Quasi über Nacht erblühen die Fußgängerzonen in der Innenstadt, die Schmuckplätze und Grünanlagen in den Stadtteilen aufs Neue. Blumenbeete und Pflanzgefäße werden frisch bestückt und bieten ein Sinneserlebnis für Augen und Nasen: Farblich geschmackvoll abgestimmte Frühjahrsblumen und Zwiebeln, Tulpen, Narzissen, Blausternchen und andere zeichnen ein heiteres Bild in der Stadt und kündigen nun endgültig den Frühling an.

Pflanzgefäße bereichern das Straßenbild in der Fußgängerzone, am Hohenzollernplatz, Bahnhofsplatz und Perusastraße. Die Frühjahrsblumen blühen auch auf Plätzen und in Grünanlagen. Beliebte Beispiele dafür sind Gärtner- und Karolinenplatz, Bordeaux- und Weißenburger Platz, sowie Odeons- und Promenadeplatz.

Die Pracht kommt nicht von ungefähr: Die Gärtnerinnen und Gärtner des Baureferates komponieren jedes Jahr sorgfältig aufeinander abgestimmte Pflanzengesellschaften, die in Farbe und Abfolge der Blühzeiten harmonieren. Die Pflanzen werden in den Stadtgärtnereien herangezogen, neue Sorten werden auf ihre Robustheit und ihre Qualität erprobt; eine Vegetationsperiode lang werden sie auf ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten und Schädlinge intensiv beobachtet. Erst wenn sie diesen Eignungstest bestanden haben, werden sie ausgepflanzt. Produziert wird nach ökologischen Richtlinien: Schädlinge werden durch Nützlinge reduziert, Kompost für Pflanzsubstrate wird selbst hergestellt. Die Pflanzenproduktion aus eigener Hand hat einen weiteren Vorteil: Die Fachleute der städtischen Gärtnereien können termingerecht und den Launen des Winters entsprechend steuern, wann der Frühjahrsflor ausgepflanzt wird. So erfreut er jedes Jahr aufs Neue von etwa Mitte März bis Mitte Mai.

Frühjahrsflor 2019 in Zahlen

54.000 Zwiebelpflanzen für die Mobilen Pflanzgefäße

91.000 Zwiebelpflanzen für die Wechselflor-Beete

300.000 Zwiebelpflanzen für Schulen/Friedhöfe/Parkanlagen

445.000 Summe Zwiebelpflanzen

Außerdem:

170.000 frühjahrsblühende Pflanzen (Stiefmütterchen, Bellis, Vergissmeinnicht etc.)

457 Mobile Pflanzgefäße an 28 Standorten

3.600 Quadratmeter Fläche für Wechselflor-Beete an 24 Standorten