Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Rodeln in München


Rodeln  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Schlitten fahren in der Stadt - in München ist das möglich.

Rodelspaß für Groß und Klein

Rodelhügel, Rodelbuckel, Rodelhänge - über das Stadtgebiet verteilt finden sich Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsklassen.

In den Grünanlagen der Stadt gibt es rund 90 kleinere und größere Rodelhügel und an vielen Spielplätzen Rodelbuckel für Kleinkinder.

Die bekanntesten und beliebtesten Rodelhänge sind sicherlich die im Olympiapark, im Luitpoldpark, am Neuhofener Berg, im Ostpark und im Westpark. Im Westen der Stadt gibt es außerdem Abfahrten im Pasinger Stadtpark und in der Aubinger Lohe.
 
 

Olympiapark
Neben den längeren Strecken am Olympiaberg gibt es auch kleinere Hügel, die für Kinder gut geeignet sind.
 

Luitpoldpark
Die Rodelbahn wurde beim Bau des Parks bereits mit eingeplant. Die Abfahrt ist auch für Erwachsene interessant.
 

Westpark
Hier stehen drei Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl.
 

Pasinger Stadtpark
In Pasing kommen Rodler westlich des Hugo-Fey-Weges auf ihre Kosten.
 

Aubinger Lohe
Auf dem ehemaligen Ziegeleigelände befinden sich steilere Abfahrten für mutige Wintersportler.
 

Neuhofener Berg
An einem breitem Hang können hier mehrere Rodler nebeneinander Schlitten fahren.
 

Rodeln kann aber auch nur dann ein Spaß für alle sein, wenn das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme gewahrt bleibt.

Wenn sicherheitsrelevante Einrichtungen wie die großen Strohballen um die Bäume beschädigt oder entfernt worden sind, bitten wir Sie, uns umgehend zu informieren:

Grünanlagenaufsicht
Tel. (089) 233 27656