Top
Logo der Münchner Stadtentwässerung Landeshauptstadt München

Münchner Stadtentwässerung


Münchner Stadtentwässerung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Jens Weber

Unternehmen

Die Münchner Stadtentwässerung setzt sich als öffentliches Unternehmen aktiv für den Gewässerschutz ein.

Fünf übergeordnete Unternehmensziele prägen unsere Arbeit:

■ Umwelt- und Gesundheitsschutz
■ Nachhaltigkeit
■ Wirtschaftlichkeit
■ Kundenorientierung
■ Sicherheit

Mit mehr als 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weisen wir Kompetenz und Erfahrung im Bereich der Abwasserentsorgung auf. Planung, Bau und Betrieb der Anlagen zur Abwasserableitung und Abwasserreinigung liegen in unserer Verantwortung. Voraussetzung ist eine komplexe Verfahrenstechnik, Sachverstand und Flexibilität.

Ein Kanalnetz von rund 2.500 Kilometern Länge liegt im Münchner Untergrund verborgen. Unsere Aufgabe ist die Reinigung, Instandhaltung, Sanierung sowie der Ausbau dieses Netzes.

Unsere zwei Großklärwerke im Münchner Norden mit insgesamt drei Millionen Einwohnerwerten reinigen täglich 560.000 Kubikmeter Abwasser aus Haushalt und Industrie. Seit April 1998 betreiben wir eine Klärschlammverbrennungsanlage, die einen Großteil des Klärschlammes thermisch verwertet - der Entsorgungsweg, der die Umwelt am geringsten belastet.

Den Begriff Nachhaltigkeit füllen wir mit Leben - Grenzwerte der Umweltgesetzgebung werden nicht ausgereizt, sondern freiwillig unterschritten. Bei uns stehen Bürgerinteressen im Vordergrund und nicht profitable Geschäfte auf Kosten nachfolgender Generationen. Wir zeigen Eigeninitiative, die über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgeht und im Interesse der Bevölkerung steht.

Um die verantwortungsvollen Aufgaben bestmöglich erfüllen zu können, müssen neben dem erforderlichen technischen und kaufmännischen Know-how der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch die Prozessabläufe und Organisationsstrukturen der Münchner Stadtentwässerung hohen Anforderungen entsprechen. Daher hat die Münchner Stadtentwässerung als eines der ersten Unternehmen im Bereich der kommunalen Abwasserentsorgung in Deutschland bereits im Jahr 2005 ein

■ Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001
■ Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001
■ Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem
nach BS OHSAS 18001

als Integriertes Managementsystem (IMS) eingeführt und erfolgreich zertifizieren lassen.

Mit der Erstzertifizierung und der zur Aufrechterhaltung der Zertifikate notwendigen erfolgreichen Re-Zertifizierungen des IMS wird von unabhängiger Seite bestätigt, dass die Münchner Stadtentwässerung alle notwendigen Maßnahmen ergriffen hat, um wirtschaftlich, kundenorientiert und rechtskonform zu handeln, die Umwelt nachhaltig und medienübergreifend zu schützen sowie durch umfangreiche Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen die Gefährdungen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren.

Transparenz in allen Entscheidungen ist für uns als öffentliches Unternehmen eine Selbstverpflichtung - gegenüber unserem demokratisch gewählten Aufsichtsgremium, dem Stadtentwässerungsausschuss und vor allem den Bürgerinnen und Bürgern der Landeshauptstadt München.