Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Goldschmiedplatz


2007: Goldschmiedplatz  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Foto: Baureferat

Der Goldschmiedplatz im Hasenbergl

Der Goldschmiedplatz mit seiner lockeren Anordnung von Wiesen, Wegen und Bänken ist der Endpunkt der einstigen „Fürstenachse" von Schloss Schleißheim zur Münchner Frauenkirche. Eine erhöhte, quadratisch ausgeformte, mit blau gefärbten Betonblöcken eingefasste und durch ein Baumraster betonte Platzfläche markiert diesen modernen Endpunkt der Sichtachse. Eine Hecke aus Wildrosen bildet eine bewusst leichte Abschirmung zur Schleißheimer Straße hin.

Die Funktion des Platzes ist die eines Treffpunkts für alle Generationen mit zwei Schachfeldern, Sitzblöcken und einer Boulebahn als „Spielplätze“ für die Erwachsenen und großen Rasenflächen, variabel nutzbar und vor allem von Kindern und Jugendlichen begeistert angenommen.