Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchner Westen


Neubau der Gemeindeverbindungsstraßen  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Die neuen Gemeindeverbindungsstraßen Mühlanger Straße und An der Langwieder ...

Erschließung des Münchner Westens

Neue Gemeindeverbindungsstraßen entspannen die Verkehrssituation im Münchner Westen und erschließen in Freiham ein neues Gewerbegebiet.

Zwei neue Gemeindeverbindungsstraßen entlasten den Münchner Westen: Die Mühlangerstraße zwischen dem Autobahnring A99 und der Pippinger Straße sowie An der Langwieder Haide zwischen Mühlangerstraße und Bergsonstraße. Die neue Hans-Steinkohl-Straße erschließt das südlich der Bodenseestraße gelegene Gewerbegebiet Freiham und bindet es an den Autobahnring München und an die Autobahn München-Lindau an. Damit hat sich die Verkehrssituation erheblich entspannt.

Mühlanger Straße und An der Langwieder Haide

Die Anbindung an den Autobahnring München und das übrige Stadtgebiet wurde optimiert. Beidseitig der Straßen entstanden kombinierte Geh- und Radwege, Lärmschutzwände schirmen die angrenzende Wohnbebauung ab. Bäume und Grünflächen säumen beide Straßen.

Neue Verbindungsspange zwischen B 2 und A 96  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Die neue Verbindungsspange (Hans-Steinkohl-Straße) zwischen B 2 und A 96

Verkehrliche Erschließung Gewerbegebiet Freiham

Durch die neue Verbindungsspange (Hans- Steinkohl-Straße) zwischen Bodenseestraße (B 2) und Autobahn München-Lindau (A 96) ist der Gewerbestandort Freiham erschlossen. Die Verbindungsspange ist auf der gesamten Länge vierspurig und mit Geh- und Radwegen an beiden Seiten ausgebaut. Große Bäume begrünen beidseitig die alleeartig angelegte Hauptverkehrsstraße. Die Straßenführung durch das neue Gewerbegebiet Freiham stellt sicher, dass die Stadtgebiete im Münchner Westen nicht mit zusätzlichem Verkehr belastet werden. Der Endausbau der untergeordneten Erschließungstraßen im Gewerbegebiet Freiham erfolgt Zug um Zug mit der Bebauung der Grundstücke.