zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Schrotträder


Schrotträder  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Landeshauptstadt München

Das Baureferat schafft Platz - Entfernung von Fahrrädern

In Radständern und auf Gehwegen entfernt das Baureferat zusammen mit der städtischen Tochtergesellschaft P+R Park & Ride GmbH alle Schrotträder und offensichtlich aufgegebene Räder.

Informationen rund um die Radentfernung erhalten Sie auch auf der Website der P+R Park & Ride unter www.radlramadama.de.

Im Detail führt die P+R Park & Ride GmbH immer folgende Arbeitsschritte (s.Beschluss) durch:

  • Schrotträder und offensichtlich aufgegebene Räder werden mit einer Banderole markiert.
  • Diese Banderole gibt den Hinweis, dass nach vier Wochen das Rad entfernt wird.
  • Ist nach vier Wochen die Banderole noch unversehrt am Rad, nimmt die P+R Park & Ride GmbH das Rad mit und lagert es für zwei Monate ein. Innerhalb dieser Zeit kann es noch vom Eigentümer abgeholt werden.

Was für Fahrräder werden entfernt?

Eindeutig als Schrott erkennbare Räder oder Fahrradteile sowie offensichtlich aufgegebene Fahrräder.

Warum werden Fahrräder entfernt?

Das Baureferat schafft Platz in den öffentlichen Radständern und auf unseren Gehwegen.

In welchem Turnus werden die Räder entfernt?

Generell wird einmal im Jahr jeder Radständer und jeder Gehweg innerhalb des Mittleren Rings von der P+R Park & Ride GmbH vor Ort geprüft. Besondere Brennpunkte wie der Marienplatz, Hauptbahnhof, Isartor etc. werden sogar zweimal im Jahr betreut.

Warum dauert die Entfernung eines Schrottrads so lange?

Die P+R Park & Ride GmbH hat eine Jahres-Tourenplanung, durch die jede Örtlichkeit einmal jährlich überprüft wird. Diese wird konsequent verfolgt. Damit kann der Anteil des Fahrtweges an die Entfernungsleistung angepasst werden und so eine effiziente Entfernung der Schrotträder gewährleistet werden.

Was ist ein Schrottrad?

  • nach außen erkennbar verkehrsuntüchtig,
  • bzw. bei denen nur noch das Gerippe vorhanden ist
  • vor Ort nicht mehr fahrbereit herstellbar
  • wurde mit einer Banderole markiert und dennoch innerhalb einer Frist von vier Wochen nicht abgeholt

Was ist ein aufgegebenes Rad?

  • wurde offensichtlich seit längerer Zeit nicht mehr bewegt
  • verdreckt, ggf. kaputte Funktionsteile
  • wurde mit einer Banderole markiert und dennoch innerhalb einer Frist von vier Wochen nicht abgeholt

Was ist ein verkehrsgefährdendes Rad und was passiert mit diesen Rädern?

  • Fahrräder, egal in welchem Zustand, die verkehrswidrig auf öffentlichem Grund und insbesondere in Kreuzungsbereichen abgestellt sind und
  • andere Verkehrsteilnehmer/-innen gefährden
  • werden vom Baureferat versetzt und vor Ort belassen
  • bei Fragen und Meldungen hierzu senden Sie eine Email an straßenunterhalt.bau@muenchen.de

Mein Fahrrad wurde entfernt. Wo kann ich mich melden?

Wenn das Rad in einem öffentlichen Radständer oder auf dem Gehweg innerhalb des Mittleren Rings abgestellt war, wenden Sie sich bitte an die P+R Park & Ride GmbH über das Kontaktformular auf http://www.radlramadama.de

Wenn das Rad auf einem Gehweg oder einer anderen öffentlichen Fläche außerhalb des Mittleren Rings abgestellt war, senden Sie Ihre Anfrage an folgende Adresse im Baureferat:
straßenunterhalt.bau@muenchen.de
Bitte geben Sie in Ihrer Email eine kurze Beschreibung des Rades (Farbe, Marke, Damen-/ Herrenrad, gerne mit Foto) und der Örtlichkeit (Straße, Hausnummer oder genauere Beschreibung des Standortes) an.