zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Technischer Betrieb


Technischer Betrieb  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Der Technische Betrieb des Baureferates

Der Technische Betrieb des Baureferates ist für das Gebäudemanagement der städtischen Liegenschaften zuständig.


Ein Team aus Ingenieuren, Meistern und Facharbeitern sorgt dafür, dass haus- und maschinentechnische Anlagen regelmäßig gewartet und Störungen schnell beseitigt werden. Oberster Dienstleistungsgedanke ist, trotz der Vielzahl an verschiedenen Spezialbereichen, Leistungen aus einer Hand zu bieten. Die Bandbreite ist groß. 

Zum einen werden moderne Anlagen mit Sondermaschinen betreut. Für den sicheren Betrieb von Rechneranlagen etwa, ist eine konstante Raumtemperatur und -feuchte notwendig. Diese wir über spezielle Kältemaschinen gewährleistet. Ein weitere Aufgabe ist die der Betreuung der öffentlichen Uhren. Hierzu zählen auch die denkmalgeschützten Wahrzeichen der Stadt wie die "Liebfrauenkirche" oder der "Alte Peter".
 

Der Anschluss vieler städtischer Gebäude an die übergeordnete Gebäudeleittechnik ermöglicht eine optimale Betriebsführung der technischen Anlagen. Alle wartungsbedürftigen Teile sind systematisch erfasst und können somit besser kontrolliert werden. Das gewährleistet auch eine regelmäßige und rechtzeitige Prüfung von Maschinen, die überwacht werden müssen. Technische Anlagen wie Aufzüge bleiben somit verkehrssicher.
 

Ziel ist eine bessere Instandhaltung und längere Lebensdauer der Maschinen. Im Bereich Energiemanagement werden ökologische Stadtratsziele erfüllt und Serviceleistungen angeboten. Dazu zählt die Betreuung von Energiesparprogrammen und stadtweite Verhandlungen über Energiepreise. Dabei erfolgt regelmäßiger Austausch mit anderen Kommunen, etwa in übergeordneten Gremien wie dem Deutschen Städtetag.