Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Höheres Budget für den BA16


Höheres Jahresbudget für den Bezirksausschuß 16

Im Jahr 2018 beschloß der Münchner Stadtrat, die Budgets der Münchner Bezirksausschüsse zu erhöhen und diesen damit mehr Verantwortung und Handlungsspielraum bei der Finanzierung von Projekten und beantragten Zuschüssen zu gewähren. Der Budgetbetrag wurde einheitlich auf zwei Euro pro Stadtbezirkseinwohner bestimmt. Bei den etwa 115.000 Einwohnern des 16. Stadtbezirks, dem größten Münchens, sind dies ungefähr 230.000 Euro pro Jahr. Wie das Budget verwendet werden kann und wie die Bedingungen zur Finanzierung von Projekten und Zuschüssen sind, darüber informiert die Stadt auf einer eigenen Webseite.

Wegen finanzieller Mindereinnahmen durch das Coronavirus-Geschehen kürzte der Stadtrat Ende Juli 2020 laut Presseberichten das Jahresbudget für alle Münchner Bezirksausschüsse um 6,5%. Dem BA16 stehen danach jährlich ungefähr 215.000 Euro zur Verfügung.