Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Unterausschuss Soziales und Jugend


Mitglied im BA 21: Graciela de Cammerer (SPD)  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Graciela de Cammerer, Vorsitzende UA Soziales und Jugend
© BA21 (Fotograf Robert Haas)

Zusammensetzung, Aufgaben und Arbeitsweise

Vorsitzende: Graciela Cammerer (SPD)
Stellv. Vorsitzender: Gerald Zehetbauer (Grüne)
Schriftführerin:  Lucas Brunkhorst (Grüne)

Mitglieder:
Georg Angermair (CSU)
Kathrin Högn (CSU)
Christian Müller (SPD)
Alexandra Myhsok (Grüne)
Stephanie Schmeiser (CSU)
Karl-Heinz Wittmann (FW)

 

Ehrenamtliches Engagement und Partizipation

Mit den Kinder- und Jugendsprechstunden, die zweimal im Jahr in der Pasinger Fabrik stattfinden, haben Mädchen und Jungen die Gelegenheit, sich zu Wort zu melden und klar zu sagen, an welchen Stellen sie Probleme sehen und auch Gelegenheit bei deren Lösungen aktiv mitzuarbeiten.
Fast immer sind Kinder und Jugendliche von politischen Entscheidungen betroffen. Selten haben sie Gelegenheit, diese Entscheidungen zu beeinflussen. Aber auch junge Menschen haben ein Recht, ihre Positionen in die gesellschaftliche Debatte um die Zukunft einzubringen und unser Gemeinwesen aktiv mitzugestalten.

Eine Reihe von Maßnahmen sind derzeit in Planung, wobei die Neubauten der Grund- und Realschule an der Grandlstraße und der Grundschule an der Paul-Gerhardt-Allee besonders erfreulich sind.

Die Versorgungsgrade im Stadtbezirk 21 betragen in den Kinderkrippen für 0- bis 3-jährige Kinder 47% bzw. für 1- bis 3-jährige 66%, im Vergleich zu gesamtstädtisch für 0- bis 3-jährige Kinder 64%. Der Versorgungsgrad für Kindergartenkinder beträgt im Stadtbezirk 21 83%, im Vergleich zu gesamtstädtisch 93% (Stand 2020). Seit Jahren setzt sich unser BA für ein bedarfsgerechtes Angebot ein. 

Die aktuelle Zusammenstellung der Kindertagesstätten finden Sie unter www. muenchen.de über das Referat für Bildung und Sport unter dem untenstehenden Link. Viele Angebote für Seniorinnen und Senioren im Stadtbezirk sowie die sozialen Einrichtungen in Pasing und Obermenzing sind über www.regsam-muenchen-sozial.de zu finden.

Seit Juni 2019 befindet sich in Pasing ein Nachbarschaftstreff auf Antrag des BA 21. Ziel des Treffs ist es, dass sich die vielen neuen Bewohner*innen und die Alteingesessenen kennenlernen. Es soll ein Raum zur Begegnung und zum Austausch werden. 

Die jährlich stattfindende Freiwilligenmesse hat folgende Ziele:

  • am Engagement interessierte Bürger*innen und Organisationen effektiv zusammenbringen
  • die Engagement-Möglichkeiten in München unter den Bürger*innen bekannt machen
  • den lokalen Institutionen die Chance zu geben, ohne zu großen Aufwand ihren Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung darzustellen
  • der Stadtpolitik die Bedeutung des Bürgerschaftlichen Engagements aufzeigen

Die 13. Münchner Freiwilligenmesse fand vom 22. bis 31. Januar 2021 unter dem Motto "Zusammenhalten und Zusammenwirken" online statt.
Die erste Freiwilligenmesse im Stadtbezirk im Pasing-Obermenzing wird zum ersten Mal am 26. März 2022 in der Pasinger Fabrik veranstaltet.  

Graciela Cammerer, Vorsitzende