Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Überblick Projekte und Aktionen


Olympiapark  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

50 Jahre Olympische Spiele

Im kommenden Jahr 2022 jährt sich die Austragung der XX.Olympischen Sommerspiele in München zum 50.ten Mal. Daher ruft das Kulturreferat der Landeshauptstadt alle interessierten Initiativen, Einrichtungen, Vereine, Künstler*innen und Kreativen aus den, an das Olympiagelände angrenzenden Stadtvierteln auf, sich mit Projektbeiträgen zu beteiligen.

Eine gute Übersicht über alle Mitmach-Optionen finden Sie auf der Seite des BA11.

------ Abgeschlossene Projekte ------

Ergebnisse Sommerstraße Südliche Auffahrtsallee im August bis Oktober 2020  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Anna Lena Mühlhäuser / BA9

Umfrage zur Sommerstraße 2020

Die Südliche Auffahrtsallee zwischen Nymphenburger Straße und Waisenhausstraße, nördlich angrenzend an den Grünwaldpark, war von Juli bis Oktober eine Sommerstraße, die nur durch Fußgänger genutzt werden konnte.

Seitens des Bezirksausschuss wollten wir vom 01.10.2020 bis zum 01.11.2020 von den Bürger*innen wissen, was sie von dieser Aktion halten. Sie konnten online abstimmen.

Es nahmen 73 Personen an der Umfrage teil. Davon haben rund 70% die Sommerstraße auch mindestens einmal benutzt. Vor allem am Wochenende tagsüber kamen viele Menschen in die Südliche Auffahrtsallee. Ziel war häufig ein Spaziergang, wobei auch fast jede*r Zweite für dort angebotene Veranstaltungen oder Spiel und Sport dorthin kam.

Die Sperrung der Straße für den Fahrzeugverkehr stellte nur für 21,9% eine Störung dar. Vor allem Lärm (meist von dort feiernden Menschen) oder die Umwege waren Störquellen.

Wie soll es weitergehen?

Es gibt ein klares Votum für eine Sommerstraße in 2021, denn 70,4% der Befragungsteilnehmer*innen sprachen sich dafür aus. Dabei werden v.a. Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, mehr Sitzgelegenheiten oder Abendveranstaltungen wie kleine Konzerte für die Neuauflage gewünscht.

Hier finden Sie ausführliche Infos zu den Ergebnissen der Umfrage (PDF, 77 KB)

 

Weihnachten auf dem Rotkreuzplatz

Der Weihnachtsmarkt auf dem Rotkreuzplatz fand im Jahr 2020 nicht statt. Die aktuelle Infektionslage erlaubte auch dieses traditionelle Stadtteilfest nicht. Der Bezirksausschuss setzte daher einstimmig ein leuchtendes Zeichen auf dem Rotkreuzplatz: einen Weihnachtsbaum. Für eine friedliche und gesunde Advents- und Weihnachtszeit!