Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Karrierestart an einer beruflichen Schule in München


Lehrerpaar vor blauer Wand  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Der schönste Beruf in der schönsten Stadt!

Sie studieren Lehramt für berufliche Schulen oder für Gymnasien? Sie sind in Ihrem Referendariat und überlegen, wie es nach dem Zweiten Staatsexamen weitergeht? Werden Sie Lehrkraft an einer von 84 städtischen beruflichen Schulen!

Vorteile der Landeshauptstadt München

  • sehr gute Aussicht auf eine unbefristete Vollzeitstelle im Beamtenstatus
  • gute Aufstiegsmöglichkeiten
  • Wahl aus sieben Schularten: Berufsschule, Berufsfachschule, Wirtschaftsschule, Fachakademie, Fachschule (bzw. Meister- und Technikerschule), Fachoberschule sowie Berufsoberschule
  • 84 städtische berufliche Schulen stehen zur Auswahl
  • innovative Einarbeitungskonzepte und umfangreiche Fortbildungsangebote
  • persönlichen Kontakt
  • familienfreundliche Teilzeitmodelle und Unterstützung bei der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz
  • schulische Unterstützungsangebote wie Schulpsychologie und Schulsozialarbeit
  • Standortgarantie: Einsatz ausschließlich innerhalb des Stadtgebietes

Jetzt bewerben!

Mit einem zweiten Staatsexamen als Lehrkraft für berufliche Schulen oder für Gymnasium ist eine Bewerbung für die beruflichen Schulen bei der Stadt München möglich.

Während des Studiums kann man bereits nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelors als Lehrkraft unterhälftig befristet bis zu elf Stunden pro Woche unterrichten. Die Bewerbung erfolgt direkt beim Geschäftsbereich Berufliche Schulen.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport
Geschäftsbereich - Berufliche Schulen

Bayerstr. 28
80335 München

Öffnungszeiten:

Telefonische Sprechzeiten:
Montag: 9 - 12 Uhr, 13 - 15 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr, 13 - 15 Uhr
Mittwoch: 9 - 12 Uhr, 13 - 15 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr, 13 - 15 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr