Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Logo der Landeshauptstadt München und Leichte Sprache Landeshauptstadt München

Zu Hause mit Brief-Wahl wählen


Comic. Das Bild zeigt einen Urlauber. Er hat einen Sonnenhut auf und zwei Koffer dabei. Hinter ihm scheint die Sonne.   Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Jeder kann Brief-Wahl machen

Manche Menschen können am 26. September nicht in den Wahl-Raum gehen.
Oder manche Menschen wollen am 26. September nicht in den Wahl-Raum gehen.

Gründe können dafür sein:

  • Sie müssen arbeiten.
  • Sie sind im Urlaub.
  • Sie sind im Kranken-Haus.
  • Sie können nicht gut laufen.
  • Sie haben etwas anderes vor.

Jeder kann Brief-Wahl machen.

Brief-Wahl heißt:
Sie können den Stimm-Zettel zu Hause ausfüllen.
Sie schicken den Stimm-Zettel an das Wahl-Amt zurück.

Sie müssen die Brief-Wahl beantragen.

Klicken Sie auf den Link.
Dann öffnet sich eine neue Seite.
Auf der Seite finden Sie unsere Informationen
Brief-Wahl beantragen

Comic. Das Bild zeigt einen Briefumschlag. In diesen Briefumschlag wird ein Stimmzettel hineingesteckt.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Danach bekommen Sie alle Wahl-Unterlagen mit der Post

  • 1 Stimm-Zettel
  • 1 blauer Brief-Umschlag 
  • 1 Wahl-Schein
  • 1 roter Brief-Umschlag

Nun können Sie wählen.

Wie sieht der Stimm-Zettel aus?
Wie wählen Sie?
Klicken Sie auf den Link.
Dann öffnet sich eine neue Seite.
Auf der Seite finden Sie Informationen zu dem Stimm-Zettel.
Stimm-Zettel ausfüllen

Comic. Das Bild zeigt eine Hand die gerade mit einem Stift etwas unterschreibt.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Sie haben gewählt?

Danach machen Sie das:

  1. Falten Sie den Stimm-Zettel.
    Die Schrift muss innen sein.
    So kann niemand Ihre Entscheidung sehen.
     
  2. Stecken Sie den Stimm-Zettel in den blauen Umschlag.
    Kleben Sie den blauen Umschlag zu.
     
  3. Unterschreiben Sie den Wahl-Schein mit Datum.
     
  4. Stecken Sie das in den roten Umschlag:
    Den unterschriebenen Wahl-Schein.
    Und:
    Den blauen Umschlag.
     
  5. Kleben Sie jetzt den roten Umschlag zu.
    Der rote Umschlag ist der Wahl-Brief.
Comic. Das Bild zeigt ein Amt.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Jetzt muss der Wahl-Brief zu dem Wahl-Amt

Sie haben 2 Möglichkeiten:

Möglichkeit 1

Sie schicken den Wahl-Brief mit der Post an das Wahl-Amt.

Sie müssen keine Brief-Marke auf den Wahl-Brief kleben.
Der Grund dafür ist:
Die Post nimmt solche Briefe kostenlos mit.

Die Adresse von dem Wahl-Amt steht schon auf dem Wahl-Brief.

Schicken Sie den Wahl-Brief sofort ab.

Der Wahl-Brief darf nicht zu spät ankommen.

Der Wahl-Brief muss spätestens am 26. September
beim Wahl-Amt ankommen.

Sonst gilt der Brief nicht.
Und Ihre Stimme wird nicht gezählt.

 

Möglichkeit 2

Sie werfen den Wahl-Brief in einen Behörden-Briefkasten.

Werfen Sie den Wahl-Brief bis zum 26. September 2021 ein.

Bis spätestens 18 Uhr.

 

Die  Behörden-Brief-Kästen sind an diesen Orten:

Kreisverwaltungs-Referat
Die Adresse ist:
Ruppertstraße 11 oder 19

Rathaus
Der Behörden-Briefkasten ist bei dem Haupt-Eingang.
Rechts neben dem Pförtner.
Die Adresse ist:
Marien-Platz 8

Bezirks-Inspektion Ost
Die Adresse ist:
Trausnitzstraße 33

Bezirks-Inspektion West
Die Adresse ist:
Landsberger Straße 486

Bezirks-Inspektion Nord
Die Adresse ist:
Hanauer Straße 56