Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Logo der Landeshauptstadt München und Leichte Sprache Landeshauptstadt München

Wählen im Wahl-Raum


Wahl-Kabinen mit Holz-Wänden  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
So sieht zum Beispiel ein Wahl-Raum aus.
© Birgit Wagner

Wie wählt man im Wahl-Raum?

Sie gehen am 26. September in den Wahl-Raum.
Das ist ein Raum in einem Haus.
Zum Beispiel in einer Schule.
Das steht auf der Vorder-Seite von Ihrer Wahl-Benachrichtigung:
In welchem Wahl-Raum Sie gehen müssen.

Klicken Sie auf den Link.
Dann öffnet sich eine neue Internet-Seite.
Auf der Internet-Seite finden Sie Informationen zu der Wahl-Benachrichtigung.
Informationen zu der Wahl-Benachrichtigung

Der Wahl-Raum ist ab 8 Uhr morgens offen.
Der Wahl-Raum macht um 18 Uhr abends zu.
Danach können Sie nicht mehr wählen.
 

Das müssen Sie mitbringen:

  • Ihren Personal-Ausweis oder Reise-Pass
  • Ihre Wahl-Benachrichtigung

Vielleicht finden Sie Ihre Wahl-Benachrichtigung nicht mehr.
Das macht nichts.
Wichtig ist Ihr Personal-Ausweis oder Reise-Pass.

Bilder zum Wählen im Wahl-Raum

Comic. Das Bild zeigt eine Uhr. Man sieht die Uhrzeit 8 Uhr am Morgen. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Uhr 8 Uhr am Morgen

Comic. Das Bild zeigt eine Uhr. Man sieht die Uhrzeit 6 Uhr am Abend. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Uhr 6 Uhr am Abend

Comic. Das Bild zeigt einen Personalausweis. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Personal-Ausweis

Comic. Das Bild zeigt einen Wahlzettel. Man sieht, dass man bei der Wahl zwischen vier verschiedenen Personen auswählen kann. Die Personen sind 2 Frauen und 2 Männer.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Das müssen Sie im Wahl-Raum machen

  1. In dem Wahl-Raum sind mehrere Wahl-Helfer.
    Die Wahl-Helfer sitzen an einem Tisch.
    Sie geben einem Wahl-Helfer Ihre Wahl-Benachrichtigung.
    Sie zeigen Ihren Personal-Ausweis oder Reise-Pass.
     
  2. Der Wahl-Helfer gibt Ihnen einen Stimm-Zettel.
     
  3. Mit dem Stimm-Zettel gehen Sie in eine leere Wahl-Kabine.
    Eine Wahl-Kabine ist ein Tisch mit Wänden außen herum.
    Eine Seite hat keine Wand.

    Es gibt mehrere Wahl-Kabinen.
    Die Wahl-Kabinen stehen in dem Wahl-Raum.

    In der Wahl-Kabine wählen Sie.
    Die Wahl ist geheim.
    Andere dürfen nicht sehen, wen Sie wählen.

    Ausnahme:
    Vielleicht können Sie den Stift nicht alleine benutzen.
    Vielleicht können Sie nicht lesen.
    Fragen Sie einen Wahl-Helfer nach Hilfe.
    Oder bringen Sie eine Person mit.

    Der Wahl-Helfer oder die Person kann Ihnen helfen.
    Der Wahl-Helfer oder die Person darf mit Ihnen in die Wahl-Kabine gehen.
    Der Wahl-Helfer oder die Person kann Ihnen den Stimm-Zettel vorlesen.
    Der Wahl-Helfer oder die Person kann auch das Kreuz für Sie machen.

    Aber Sie allein entscheiden, wen Sie wählen.
     
  4. Wie sieht der Stimm-Zettel aus?
    Wie wählen Sie?
    Klicken Sie auf den Link.
    Dann öffnet sich eine neue Seite.
    Auf der Seite finden Sie Informationen zu dem Stimm-Zettel.
    Informationen zu dem Stimm-Zettel
     
  5. Sie haben gewählt?
    Sie falten den Stimm-Zettel in der Wahl-Kabine.
    Die Schrift muss innen sein.
    So kann niemand Ihre Entscheidung sehen.
     
  6. Sie gehen zu den Wahl-Helfern an dem Tisch.
    Sie sagen Ihren Namen.
    Die Wahl-Helfer haben eine Liste mit allen Wahl-Berechtigten.
    Die Wahl-Helfer machen einen Haken neben Ihren Namen.
     
  7. Sie werfen den Stimm-Zettel in die Wahl-Urne.
    Die Wahl-Urne ist eine gelbe Tonne.
    Die Tonne hat einen grauen Deckel.
    In dem Deckel ist ein Einwurf-Schlitz.
    Die Wahl-Urne steht bei den Wahl-Helfern.