Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Einzelhandel


Einzelhandel  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Deklofenak / Shutterstock.com

Vielfalt und hohe Kaufkraft

Nach wie vor ist München der führende Einzelhandelsstandort in Deutschland, so die Einschätzung namhafter Immobilienberatungsunternehmen.

Hier lassen sich in den Toplagen Spitzenmieten bis zu 370 Euro/m² (2016) erzielen. Diese dominierende Stellung leitet sich aus wichtigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ab: München hat im deutschen Großstadtvergleich die niedrigste Arbeitslosenquote. Zudem betrug 2016 in München die durchschnittliche Kaufkraft je Einwohner 30.901 Euro. Sie ist damit so hoch wie in keiner anderen deutschen Großstadt. Mit den Landkreisen Starnberg (31.836 Euro je Einwohner) und Landkreis München (31.433 Euro je Einwohner) befinden sich zwei der vier kaufkraftstärksten Landkreise Deutschlands in unmittelbarer Nachbarschaft zur bayerischen Landeshauptstadt.

Auch der Tourismus trägt entscheidend zum hohen Einzelhandelsumsatz in München bei. Zum einen erhöht das vielfältige Einzelhandelsangebot der Stadt die Attraktivität des Reiseziels München, zum anderen wirkt sich die Nachfrage der Touristen positiv auf das Einzelhandelsangebot aus. Übernachtungsgäste gaben 2016 rund drei Milliarden Euro im Einzelhandel in München aus.

Diese Faktoren trugen dazu bei, dass die Kaufingerstraße und die Neuhauser Straße auch im Jahr 2016 zu den am stärksten frequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands gehörten. Neben den Angeboten der Innenstadt bietet München aber auch viele lebendige Stadtviertel mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.

Insgesamt hat der Einzelhandel in Bayern 2016 ein reales Umsatzplus von 1,8 % erwirtschaftet. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 1.1 %, wobei die Vollzeitbeschäftigten um 0,6 % zunahmen. Die Zahl der Teilzeitbeschäftigten stieg sogar um 1,4 %.

Ausblick

Für das laufende Jahr zeigt sich der Einzelhandel optimistisch, in den ersten acht Monaten wurde ein reales Umsatzplus von über 4% erreicht. Die Beschäftigungsentwicklung im Einzelhandel wird in München und Bayern als Stabilitätsfaktor bewertet, der eine hohe Kaufkraft sichert. Der bayerische Tourismus erreichte zum fünften Mal in Folge Rekordzahlen und  trägt damit zusätzlich zur stabilen Entwicklung bei.

Stand: November 2017