Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchens Angebote für Soziales Unternehmertum


Bei einer Veranstaltung: Publikum mit Referent im Impact Hub Munich  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Veranstaltung im Impact Hub Munich
© Axel Oeland

Ein Sozialunternehmen gründen?

Hier finden Sie Beratung, unterstützende Vereine und Beispiele für Social Entrepreneurship in München.

Soziales Unternehmertum bezeichnet den Ansatz, gesellschaftliche Herausforderungen mit einem unternehmerischen Konzept anzugehen. In der Praxis ist dies auf viele Arten möglich: Ob Gewinn-orientiert oder non-profit – je nach Bedarf und Erfolg wird die Umsetzung anders aussehen.

In München und in der Region findet sich ein lebendiges Spektrum aus Graswurzelbewegungen, Sozialunternehmen und unterstützenden Vereinen, Initiativen und Institutionen. Die Szene wächst und mittlerweile gibt es eine Reihe junger Münchner Sozialunternehmen, die sehr erfolgreich Strategien mit Mehrwert umsetzen. 

  • Die Gründungsberatung der Münchner Wirtschaftsförderung bietet eine 13-seitige Broschüre Gründungsinfo Soziales Unternehmertum (PDF, 182 KB) zum Thema, die den Bereich in München beleuchtet. Sie nennt passende Finanzierungsangebote, stellt für Sozialunternehmen sinnvolle Rechtsformen vor sowie aufmerksamkeitsstarke Wettbewerbe.
Arbeitende im Impact Hub Munich  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Arbeiten im Impact Hub Munich
© Impact Hub Munich

Austausch und Vernetzung

Holen Sie sich Rat im  Münchner Existenzgründungs - Büro MEB oder bei der Social Entrepreneurship Akademie. Besuchen Sie Veranstaltungen im Impact Hub Munich, oder treffen Sie Gleichgesinnte – etwa bei Münchner Studenteninitiativen wie Enactus oder CampusforChange, oder auf der virtuellen Plattform Utopia, die in München ihre Redaktion hat.

Eine spannende Liste von Beispielen – von Joblinge (Arbeitsunterstützung) über Recup (Mehrweg-Pfandsystem) bis zu Verbavoice (Kommunikation für Menschen mit Hörbehinderung) – zeigt, wie breit das Spektrum ist!

Wir hoffen wir haben auch für Sie passende Tipps und beantworten typische Fragen rund um die Gründung eines Sozialunternehmens.