Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Gründungsnetzwerke


    Hilfreiche Partner in München - Übersicht

    Sie brauchen in der Gründungsphase Unterstützung und Feedback? Kein Problem! Hier finden sie nützliche Verbindungen, Wissen und jede Menge Business-Kontakte.

    München hat ein dichtes und vielfältiges Ökosystem für Gründer mit sehr erfahrenen Organisationen, die Startups und junge Firmen aus allen Bereichen begleiten.

    Das Referat für Arbeit und Wirtschaft arbeitet intensiv am weiteren Ausbau des Gründungsnetzwerkes und der Gründungskultur in München. So unterstützt die Stadt München beispielsweise Munich Startup - das offizielle Startup Portal für München, GründerRegio M, BayStartUp - Ausrichter des Münchener Business Plan Wettbewerbs und Munich Network - Netzwerk München e.V.

    Es folgen Kurzporträts der Münchner Netzwerke und Projekte.

     

    Gründungsnetzwerke

    BayStartUP GmbH

    BayStartUP unterstützt innovative Unternehmen in Bayern von der Konzeptentwicklung über die Finanzierung bis in die Wachstumsphase. Dazu arbeitet die Initiative eng mit Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und den Gründerzentren in ganz Bayern zusammen.

    Die BayStartUP GmbH organisiert unter anderem den Münchener Businessplan Wettbewerb, Workshops, Coaching-Gespräche und Finanzierungsveranstaltungen wie die Venture Conferences und Business Angel Meetings. Über das BayStartUP Finanzierungsnetzwerk haben Startups Kontakt zu rund 100 institutionellen Investoren und 200 Business Angels. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft ist über den "Förderverein innovatives Unternehmertum Südbayern e.V." Mitgesellschafter der BayStartUP GmbH.

    BayStartUP GmbH

     

    GründerRegio M e.V.

    GründerRegio M unterstützt Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen und hat den Aufbau von Gründerbüros an den bayerischen Hochschulen initiiert. Der Verein vernetzt Universitäten, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsverbände, Kapitalgeber, Inkubatoren und Unternehmen.

    Die Stadt München hat in enger Zusammenarbeit mit GründerRegio M verschiedenste Projekte im Hochschulbereich initiiert und durchgeführt, wie z.B. die Seminarreihe "Berufliche Selbständigkeit", die Businessplan-Trainingsplattform "StartUp München", das Beratungsangebot "guide" für Gründerinnen oder das Projekt AMIGA zur Unterstützung qualifizierter Migranten.

    GründerRegio M e.V.

     

    Munich Network e.V.

    Munich Network engagiert sich für ein innovatives Unternehmertum in der Region München und fördert die Umsetzung von Technologien in Markterfolge. Der Verein konzentriert sich erfolgreich auf die Vernetzung technologisch ausgerichteter junger sowie bereits etablierter Unternehmen, Berater, Forschungseinrichtungen und Transferstellen untereinander und ermöglicht Industriekooperationen innerhalb des Technologie- und Innovationsnetzwerks. Zudem bietet er erstklassige Kontakt - und Netzwerk-Plattformen und fördert unternehmerisches Know-how über informelle Zirkel in kleiner Runde zum persönlichen Erfahrungsaustausch sowie über verschiedene Foren, Tagungen und Kongresse. Unterstützung erfahren Betriebe in allen Entwicklungsphasen von der Gründung über das Wachstum bis hin zur Expansion.

    Munich Network-Netzwerk München e.V.

     

    Munich Startup Portal

    Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das im Rahmen der „Entrepreneurship Strategie München“ von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Hochschul-Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH.

    Unterstützt wird die Initiative unter anderem vom Freistaat Bayern. Das Portal soll sich als erste virtuelle Anlaufstelle für Startups in München und Umgebung etablieren.

    Munich Startup - offizielles Startup Portal für München
     

     

    StartUp München - Events und Networking

    Die Businessplan-Trainingsplattform StartUp München bietet Gründungsinteressierten eine gute Gelegenheit, im Rahmen einer kostenlosen fünfteiligen Abendveranstaltungsreihe einen Überblick über viele wichtige Aspekte der beruflichen Selbständigkeit zu bekommen. Insbesondere helfen die angebotenen Fachvorträge dabei, sich optimal auf die Erstellung eines aussagekräftigen Businessplans vorzubereiten.

    StartUp München bietet außerdem die Möglichkeit des ungezwungenen Austausches und Netzwerkens mit diversen Gründungsexperten sowie mit gleichgesinnten Gründerinnen und Gründern. Nach Abschluss der Veranstaltungsreihe bieten ausgewiesene Berater ein Feedback zu den fertig erarbeiteten Businessplänen an.

    StartUp München ist eine seit 2003 bestehende, gemeinsame Initiative der Landeshauptstadt München, IHK für München und Oberbayern, Stadtsparkasse München, Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, GründerRegio M und den Wirtschaftsjunioren München. Durch die gemeinsame Präsenz der Kooperationspartner auf den Veranstaltungen lernen Sie die wichtigsten Akteure der Gründerszene in München auf einmal kennen und erfahren, wer ihnen bei individuellen Gründungsfragen behilflich sein kann.

    Startup München

     

    Werk 1

    Hotspot der digitalen Gründerszene

    Das Gründerzentrum WERK 1 in der Nähe des Ostbahnhofes in München richtet sich zum einen an die vielfältige Gründerszene der digitalen Medienindustrie. Vor kurzem kamen  Fin-Tech und Insur-Tech als neuer Fokus hinzu. Das Werk1 kombiniert Büroflächen und Coworking mit Community, Veranstaltungen und Workshops.

    Werk1

     

    Gründerbetreuung der Hochschulen

    EXIST

    EXIST möchte das Gründungsklima an den Hochschulen verbessern und die Anzahl der Unternehmensgründungen aus akademischen Einrichtungen steigern. In regionalen Netzwerken wurden dazu die Voraussetzungen für die Motivierung, Ausbildung und Unterstützung von unternehmerischen Persönlichkeiten geschaffen. Die Hochschulen arbeiten in diesen Netzwerken zusammen mit externen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, wie z. B. außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Kapitalgebern, Technologie- und Gründerzentren, Unternehmensberatungen, Kammern, Verbänden und Kommunen.

    EXIST
     

    Flügge

    Flügge ist das Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Es unterstützt Absolventen und wissenschaftliche Mitarbeiter bayerischer Hochschulen, die in innovativen Bereichen ein Unternehmen gründen wollen.

    Flügge
     

    Hochsprung

    Das Programm für Unternehmensgründungen an bayerischen Hochschulen versorgt Sie mit umfassenden wichtigen Informationen rund um den Gründungsprozess, Kontakten und Veranstaltungshinweisen.► Hochsprung

     

    Spin-off Service und Entrepreneurship Center (Ludwig-Maximilians-Universität)

    An der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München begleiten zwei Einrichtungen Gründerinnen und Gründer durch die verschiedene Gründungsphasen: 

    Der LMU Spin-off Service ist ein Arbeitsbereich der Kontaktstelle für Forschungs- und Technologietransfer (KFT) der LMU. Studierende, Absolventen, wissenschaftliche Mitarbeiter und Professoren erhalten hier Unterstützung bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung von forschungsbasierten und anderen hochschulnahen Unternehmensgründungen (Spin-offs).

    Das LMU Entrepreneurship Center (EC) stellt Angebote für Studierende, Start-ups, Unternehmen und gründungsinteressierte Privatpersonen bereit, um unternehmerisches Denken und Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Der Schwerpunkt liegt auf den vier Bereichen LMU EC Teaching mit Lehr- und Qualifizierungsangeboten, LMU EC Lab als Gründungsinkubator und -unterstützung, LMU EC für Community Veranstaltungen und Netzwerkbildung sowie LMU EC Research für die Entrepreneurship- und Gründungsforschung.

    LMU Entrepreneurship Center (EC)

     

    UnternehmerTUM (Technische Universität)

    Im Entrepreneurship Center auf dem Forschungscampus Garching bündeln die Technische Universität München und UnternehmerTUM ihre Angebote für Gründer unter einem Dach. Start-ups und Innovatoren finden hier eine einmalige Infrastruktur für die Realisierung ihrer Gründungsvorhaben - von der ersten Idee bis zur Wachstumsphase.

    Die Lehrstühle des TUM Entrepreneurship Research Institutes lassen ihre Forschungserkenntnisse im Entrepreneurship Center unmittelbar in die Gründungsförderung einfließen. Im Mittelpunkt des Gebäudes: MakerSpace - eine Hightech-Werkstatt auf 1.500 Quadratmetern mit Maschinen, Werkzeugen und Software für den Prototypenbau und die Kleinserienfertigung.

    UnternehmerTUM

     

    Strascheg Center for Entrepreneurship (Hochschule München)

    Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) ist ein An-Institut der Hochschule München und vermittelt in Bildungsprogrammen unternehmerisches Denken und Handeln und fördert Innovationsprozesse und die Entwicklung der eigenen unternehmerischen Persönlichkeit bei Studierenden und Lehrenden gleichermaßen.

    Das SCE unterstützt Gründungen aus der Wissenschaft und begleitet junge Unternehmen von der Ideenentwicklung bis zur marktfähigen Innovation.

    Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE)
     

    Entrepreneurship-Programm founders@unibw (Universität der Bundeswehr)

    Gründungsinitiativen profitieren von der forschungs- und technologieorientierten Gründungsberatung founders@unibw der UniBw M in den Bereichen Elektromobilität, Luft- und Raumfahrtechnik und Cybersicherheit und den hier vorhandenen Kooperationen, z. B. mit Munich Aerospace.
    Neben der Beratung bietet founders@unibw ein Entrepreneurship-Programm, spezielle Beratung zu Patentierung und Technologieeinschätzung, Erfindungsmeldung, Patentierung und Lizenzen, zu juristischen Themen und Verträgen und  zu Steuerfragen.

    Kontakt: Prof. Dr. Rafaela Kraus, Vizepräsidentin für Entrepreneurship und den Hochschulbereich für Angewandte Wissenschaften, Mail Rafaela.Kraus@unibw.de , Telefon +49-89-6004-4255/-4252

    Universität der Bundeswehr München (UniBw M) - founders@unibw

     

    Social Entrepreneurship Akademie SEA

    Die Social Entrepreneurship Akademie (SEA) wurde im Jahr 2010 als Netzwerkorganisation der vier Münchner Hochschulen Ludwig-Maximilians-Universität, Technische Universität München, Universität der Bundeswehr und der Hochschule München gegründet. Die Akademie bietet ein Qualifizierungsprogramm, fördert gezielt soziale Gründungsprojekte und möchte den Aufbau eines breiten Netzwerks zur Verankerung des Themas "Social Entrepreneurship" in der Gesellschaft vorantreiben.

    Social Entrepreneurship Akademie (SEA)

     

     

    Weitere Netzwerke finden...

    Wegweiser für Entrepreneure (pdf, 7,9 MB)

    Meetup-Gruppen  gibt es in München für viele Branchen und Themen

    Kontakt

    Referat für Arbeit und Wirtschaft | Gründungen Münchner Existenzgründungs-Büro (MEB)