Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Versicherungskammer Bayern


Maßnahmen und Schwerpunkte zum Klimaschutz bei der Versicherungskammer Bayern

Die folgenden Maßnahmen bringt die Versicherungskammer Bayern in den Klimapakt² ein, um den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß in München zu reduzieren.

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Dr. Frank Walthes, Vorstandsvorsitzender des Konzerns Versicherungskammer ©VKB

Darum sind wir Mitglied des Klimapakt²

„Für uns als regionaler Versicherer und Marktführer in Bayern hat der Klimaschutz seit jeher eine herausragende Bedeutung. Deshalb engagieren wir uns gern beim Klimapakt2 und wollen unseren Teil dazu beitragen, damit München bis 2050 klimaneutral ist.“
Dr. Frank Walthes, Vorstandsvorsitzender des Konzerns Versicherungskammer

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Fair Cup, Versicherungskammer Bayern ©VKB

Best Practice: Klimaschutz bei der Versicherungskammer Bayern

Die Casinos der Versicherungskammer in München werden ökologisch und gesundheitsorientiert geführt. 40 Prozent der verarbeiteten Nahrungsmittel sind bio, 85 Prozent des Fleisches ist regional von Bio-Bauern.
Ökologisch nachhaltig handelt das Casino auch durch das Prinzip „nose to tail“ - fast alle Teile vom Tier werden als Lebensmittel verwertet.
Abfall vermeidet man durch FairCup-Mehrwegbecher für Obst und Müsli sowie RECUP-Becher: Seit 2018 wurden rund 50 000 Kaffee-Pappbecher eingespart.
Mit zwei Inhouse-Gewächshäusern für Kräuter und Salat reduzieren sich Lieferwege um 99 Prozent und der Wasserverbrauch um 95 Prozent.
10 Orangenbäume bei einem Crowdfarming-Projekt stoppen Lebensmittelverschwendung: Geerntet wird auf Bestellung.
Auf dem Dach eines Gebäudes sammeln 500 000 Bienen Honig, der an die Mitarbeiter weitergereicht wird.

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Mehr zur Versicherungskammer Bayern

Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,7 Mrd. Euro (vorläufig). Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer- Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.700 Beschäftigte, davon gut 300 Auszubildende.