Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Bayerische Landesbank


Maßnahmen und Schwerpunkte zum Klimaschutz bei der BayernLB

Die folgenden Maßnahmen bringt die BayernLB in den Klimapakt² ein, um den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß in München zu reduzieren.

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Stephan Winkelmeier, BayernLB © BayernLB

Darum sind wir Mitglied des Klimapakt²

"Schon seit mehreren Jahren setzt die BayernLB ihre Klimaschutzstrategie erfolgreich um. Nicht umsonst zählen wir in unserer Peer Group zu den nachhaltigsten Banken weltweit. Unser seit vielen Jahren gelebtes Engagement bildet eine solide Basis für eine noch stärkere geschäftliche Ausrichtung auf nachhaltige Themenfelder, die wir uns im Rahmen der strategischen Neuausrichtung auf die Fahne geschrieben haben. Es bedarf keiner großen Überlegung uns nun auch der Fortsetzung, dem Klimapakt², wieder anzuschließen. Wir freuen uns dazu beizutragen, gemeinsam die Herausforderungen anzugehen, um das Ziel des Klimaschutzplans 2050 zu erreichen."
Stephan Winkelmeier, Vorstandsvorsitzender der BayernLB

Best Practice: Klimaschutz bei der BayernLB

Als Finanzintermediär liegt für uns das größte Potential für CO2 Einsparung in der Finanzierung nachhaltiger Projekte. So finanzierten wir im letzten Jahr eine Vielzahl von Projekten zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien. Mehr dazu finden Sie auf unserer Webseite.

Aktuelles aus dem Klimapakt² Unternehmen

Durch die konsequente Umsetzung unserer Klimaschutzstrategie arbeiten wir am Standort München seit 2008 klimaneutral. Dies gilt seit 2015 auch für alle unseren Standorte in Deutschland.Unser Anspruch ist es den CO2 Verbrauch, durch ein aktives Energie- und Ressourcenmanagement, weiter zu reduzieren.

Logo BayernLB  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Mehr zur BayernLB

Die BayernLB positioniert sich als Bayerische Bank für die deutsche Wirtschaft. Zu den Kunden zählen große und mittelständische Unternehmen, Immobilienkunden, Finanzinstitutionen und Asset Management-Kunden sowie die Öffentliche Hand und über 400 Sparkassen in ganz Deutschland. Über die Direktbanktochter DKB (Deutsche Kreditbank) betreut die BayernLB im Konzern daneben über drei Millionen Privatkunden.