Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG


Maßnahmen zum Klimaschutz von Telefónica Deutschland in München

Die folgenden Maßnahmen bringt Telefónica Deutschland in den Klimapakt² ein, um den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß in München zu reduzieren.


 

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Claudia von Bothmer, Head of Corporate Responsibility Telefónica Deutschland ...

Darum sind wir Mitglied des Klimapakt²

„Klimaziele zu erreichen und die Erderwärmung aufzuhalten ist für unsere Gesellschaft überlebensnotwendig. Gemeinsam mit Münchens Unternehmen entwickeln wir daher Ideen und Maßnahmen für eine bessere Klimabilanz“, sagt Claudia von Bothmer, Head of Corporate Responsibility bei Telefónica Deutschland. „Ohne Digitalisierung sind Klimaziele nicht zu erreichen. Wir stehen den teilnehmenden Unternehmen als Infrastrukturgeber zum Thema Digitalisierung zur Seite.“

Claudia von Bothmer, Head of Corporate Responsibility bei Telefónica Deutschland

Best Practice: Telefónica Netzstandort Berlin verbessert CO2-Bilanz

Telefónica hat ihren Netzstandort Berlin mit neuester digitaler Gebäudeleittechnik auf Basis von Internet-of-Things ausgestattet. Der Standort wurde im laufenden Betrieb vollständig modernisiert und ein Teil der Technik erneuert. Damit verbessert das Unternehmen die Umweltbilanz.

Das intelligente Energieverbrauchskonzept verbessert analog zum geringeren Energieverbrauch (rund 25 Prozent/Jahr) die CO2-Bilanz. Einen großen Anteil daran hat die umweltschonende Klimaanlagentechnik. Diese nutzt die meiste Zeit die direkte Rückkühlung über die Außenluft. Insgesamt optimiert das perfekte Zusammenspiel von Energieversorgung, Klima- und Gebäudeleittechnik den Energieverbrauch.

Aktuelles aus dem Klimapakt² Unternehmen

Telefónica Deutschland mit seiner Kernmarke O2 hat ein Jahr früher als ursprünglich geplant die im Jahr 2016 festgelegten Ziele zu Stromverbrauch und CO2-Ausstoß erreicht. Das Ziel, den CO2-Ausstoß gegenüber 2015 um 11 Prozent zu senken, wurde mit einem Rückgang um 28,5 Prozent zum Ende des Jahres 2019 deutlich übertroffen. Der Energieverbrauch pro Datenvolumen sank um 56,1 Prozent.

Logo Telefonica  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Mehr zu Telefónica Deutschland

Telefónica Deutschland bietet Telekommunikationsdienste für Privat- und Geschäftskunden sowie innovative digitale Produkte und Services im Bereich Internet der Dinge und Datenanalyse. Das Unternehmen ist einer der führenden integrierten Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Allein im Mobilfunk betreut Telefónica Deutschland mehr als 42,4 Millionen nicht-maschinelle Anschlüsse (Stand: 31.03.2020) – kein Netzbetreiber verbindet hierzulande mehr Menschen.

Mit seiner Kernmarke O2 verfolgt das Unternehmen ein umfangreiches Nachhaltigkeitsprogramm. Zentrales Steuerungstool ist der Responsible Business Plan. Mit digitalen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen das Leben der Menschen einfacher, sicherer, gesünder und umweltfreundlicher machen. Telefónica engagiert sich in den Schwerpunktfeldern: "Verantwortlich wirtschaften", "Leben in der digitalen Welt stärken" sowie "Umwelt & Klima schützen".