Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Deutsch-Indisches Wirtschaftsforum


Gruppenfoto der Veranstaltung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Gruppenbild der Veranstaltung
© GDIZ

Viertes Deutsch-Indisches Wirtschaftsforum in München

Rund 250 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung besuchten die verschiedenen Veranstaltungen des Forums

Das Deutsch-Indische Wirtschaftsforum in München vom 16. bis zum 18. September fand bereits zum vierten Mal statt und wurde erneut gemeinsam vom Verein zur Förderung der Deutsch-Indischen Zusammenarbeit (GDIZ), Invest in Bavaria, dem Indischen Konsulat, dem Bayerischen Wirtschaftsministerium und dem Referat für Arbeit und Wirtschaft ausgerichtet. Das Forum hat sich mittlerweile als das größte seiner Art in Deutschland etabliert.

Der Kongress richtet sich an Entscheidungsträgerinnen und -träger aus Politik und Wirtschaft, die bereits Wirtschaftsbeziehungen mit Indien haben und Unternehmen, die an Indien interessiert sind. Den Kick-off bildete am 16. September der German-Indian Startup Connector für Investoren und Mentoren für Start-ups aus Deutschland und Indien im WERK1, für welches sich interessierte Start-ups vorab bewerben konnten.

Auf der Agenda des Hauptveranstaltungstages in den HVB Towers konnten sich die Teilnehmer einen nachhaltigen Überblick über „Manufacturing Excellence & Sustainability“ verschaffen. Begrüßt wurden die rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer u.a. vom deutschen Botschafter in Indien Walter Johannes Lindner und von Clemens Baumgärtner, Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschafts der Landeshauptstadt München.

Beim Staatsempfang am Abend sprachen u.a. der indische Generalkonsul in München Sugandh Rajaram und auch der CEO von TATA Motors Günter Butschek. Später nutzten die rund 140 geladenen Gäste die Zeit zum Netzwerken.

Viele der Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen aus Politik und Wirtschaft der deutsch-indischen Community waren bereits am 16. August zu den Feierlichkeiten anlässlich des Indischen Unabhängigkeitstages im Kleinen Sitzungssaal im Rathaus geladen gewesen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung