Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Global Talent Competitiveness Index 2019


Ansicht Hofstatt  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© RAW/Andreas Heddergott

München deutschlandweit vorne

(24.01.19) München hat laut dem Global Talent Competitiveness Index (GTCI) deutschlandweit die größte Anziehungskraft auf Talente. Der Index untersucht die Attraktivität von Städten und Ländern auf Fachkräfte.

Der GTCI wurde bereits zum sechsten Mal von der Adecco Group, Tata Consulting sowie der internationalen Hochschule INSEAD herausgegeben. Er analysiert anhand mehrerer Kriterien, wie Lebensqualität und Bildungsmöglichkeiten, die Talent-Wettbewerbsfähigkeit von weltweit 114 Städten und 125 Ländern. Als besonders wichtig stuft die Studie ein, dass Städte Fachkräfte anziehen. Bedeutend ist aber auch, Talente, die zu Innovationen und Wachstum beitragen, zu halten.

Die Landeshauptstadt ist in Hinblick auf Fachkräfte im deutschlandweiten Vergleich am wettbewerbsfähigsten. Im weltweiten Ranking landet München auf Platz 20 und überzeugt durch eine hohe Lebensqualität und Sicherheit sowie eine große Anzahl an Top-Universitäten. Aufholbedarf sieht die Studie bei den Lebenshaltungskosten. Zweitbeliebteste deutsche Stadt (Platz 32) ist Berlin - vor Frankfurt auf Platz 39. Das Gesamtranking wird angeführt von Washington D.C., gefolgt von Kopenhagen und Oslo.

Auf der Liste der begehrtesten Zielländer steht Deutschland auf dem 14. Platz. Weltweit liegen die Schweiz, Singapur und die USA vorne im Wettbewerb um die begehrtesten Arbeitskräfte.