Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Hans Sauer Preis 2019


Die Grafik stellt "circular society" dar, also eine Vorstellung, wie Prozesse mit Hilfe von Rückführung Abfall und Ressourcenverlust vermeiden  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Hans Sauer Stiftung

Gesucht: Projekte für eine zukunftsorientierte Kreislaufwirtschaft

Die Münchner Hans Sauer-Stiftung fördert messbaren gesellschaftlichen und ökologischen Nutzen. Sie schreibt jährlich den Hans Sauer Preis aus – 2019 zum Thema „In Kreisläufen denken.“ Bis 15. Januar gesucht sind Projekte, Prozesse oder Konzepte, die im Sinne der Kreislaufwirtschaft das bekannte Handlungsmuster Herstellen – Gebrauchen – Wegwerfen überwinden.

Für den Hans-Sauer-Preis 2019 bewerben können sich Privatpersonen, Unternehmen und Start-ups, Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder gemeinnützige Organisationen aus dem gesamten, deutschsprachigen Raum.

Prämiert werden Projekte in vier Kategorien:

  • Produkte – Designlösungen für haltbare, reparierbare oder etwa wiederverwertbare Dinge
  • Prozesse – zukunftsorientierte Nutzung oder Verwendung, etwa verlängert oder kollaborativ
  • Orte – Kreislaufwirtschaftsprojekte, die in die Gesellschaft wirken
  • Konzepte – überzeugende Pläne für ein Produkt, einen Prozess oder einen Ort

Die Hans Sauer-Stiftung ist überzeugt, dass ein Umdenken von herkömmlichen Denkmustern hin zu neuen, ressourcenbewussten Handlungsweisen über rein technische Innovationen hinaus reichen muss. Auch soziale Praktiken, gesellschaftliche Strukturen und kulturelle Gewohnheiten sind dabei neu zu gestalten.

Daher ist die Ausschreibung sehr weit gefasst: Wichtig ist, dass Bewerberprojekte überzeugend ihren Stellenwert im Hinblick auf Kreislaufprozesse darlegen und konkrete Verbesserungen aufzeigen.

Für die vier Hans Sauer-Preise sind insgesamt 20.000 Euro ausgelobt. Die Sieger bestimmt eine interdisziplinär besetzte Jury aus Stiftungsmitarbeitern und externen Fachleuten. Die Preisverleihung findet im März während der Munich Creative Business Week 2019 statt.

Zur Ausschreibung →  Hans Sauer Preis 2019


Hans Sauer – Stiftung

Gegründet hat die gemeinnützige Stiftung der Erfinder und Unternehmer Hans Sauer (1923 - 1996). In der Nachkriegszeit entwickelte er in mehreren Unternehmen und schließlich in seiner eigenen Firma in Deisenhofen bei München das Relais als modernes Bauelement der Elektrotechnik. Er erlangte in diesem Bereich mehr als 300 Patente und erhielt viele Preise. 1989 verkaufte Hans Sauer sein Unternehmen und gründete die Hans Sauer Stiftung, um mit dem Kapital Kreativität und Innovation zu fördern. Zunehmend beschäftigte er sich mit den ethischen Grundlagen von Erfindungen und einer funktionierenden „Ko-Evolution“ von Mensch und Natur. Diese Anliegen verfolgt die Stiftung weiter - etwa mit Projekten in den Bereichen Bildung, Migration, Umwelt und Gesundheit.

Mehr zum Thema