Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

München lebenswerteste Stadt in Deutschland


Je zwei junge Männer und Frauen machen ein Picknick am Isarstrand  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© München Tourismus, Christian Kasper

Monocle-Magazin „Quality of Life Survey 2019“

(27.6.19) München kommt auf den dritten Platz der lebenswertesten Städte weltweit. Spitzenreiter im neuen Ranking des Monocle-Magazins ist diesmal Zürich, danach folgt Tokio.

Damit hat München im Monocle-Ranking schon eine schöne Historie: 2018 kürte das Londoner Lifestyle-Magazine die Isarmetropole zur lebenswertesten Stadt weltweit, vor zwei Jahren lag München schon einmal auf dem dritten Platz.

Auch Tokio ist in der Regel weit vorne dabei - diesmal wieder vor München. Zürich lag zuletzt auf Platz vier und schaffte diesmal den Sprung an die Spitze.

Seit über zehn Jahren veröffentlicht Monocle das Ranking der 25 lebenswertesten Städte der Welt. Bewertet werden Faktoren wie Sicherheit, Infrastruktur und internationale Erreichbarkeit. Aber auch die Attraktivität der städtischen Architektur und die Qualität des Nachtlebens fließen in die Bewertung ein.

Ein Aspekt in der Untersuchung, der 2019 wichtiger wurde, war ein Gefühl der Sicherheit und eine geordnete, freundliche und erholsame Stadtumgebung.  Vielfalt und Fülle der Aktivitäten im Kulturangebot und im Wirtschaftsleben rückten dagegen etwas in den Hintergrund.

Münchens Pluspunkte

Die Landeshauptstadt punktet diesmal vor allem mit hohen Durchschnittseinkommen, ein im Vergleich mittleres Preisniveau und eine sehr gute Infrastruktur. Kritisch angemerkt werden dagegen begrenzte Flächen und Möglichkeiten für Künstler, Designer und Kreativunternehmen.

Insgesamt finden sich erneut vier deutsche Städte in Monocle‘s „Quality of Life Survey 2019“ - neben München wieder Berlin (9), Hamburg (7) und Düsseldorf (20). Deutschland hat damit die meisten Städte im Ranking. Australien und Japan sind jeweils mit drei Städten vertreten. US-Städte, aber auch London, finden sich nicht unter den Top 25.