Corona-Bürgertelefon 089-233-44740 | www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Gründungsvorhaben weiter entwickeln


Gruppe junger Studierender auf Sitzkissen mit Notebook und einigen ausgedruckten Charts vor sich am Boden  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© 4 PM production / Shutterstock.com

LMU-Projekt bietet kostenlosen Input für Ihren Businessplan

(27.1.20) Das Seminar "START with Business Modelling" der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) bringt Unternehmensgründer und Studierende zusammen: BWL- Studierende erarbeiten zu einem Businessplan strategische Schwerpunkte und Handlungsempfehlungen.

Bis  23. März können Sie als Gründerfirma profitieren und für das nächste Seminar Kontakt aufnehmen.

Mit Unterstützung der Mentoren des Entrepreneurship Centers der LMU, dem Institute for Innovation Management (IIM) und aus der Fakultät für Betriebswirtschaft arbeiten die Studierenden etwa drei Monate am Businessplan eines realen Gründungsvorhabens. Gewünscht ist der Austausch von Gründer oder Gründerin mit dem Team zu den Projektzielen, um Praxisnähe zu erreichen.

Als Gründerin oder Gründer erhalten Sie durch dieses Seminar neue Ideen und die Möglichkeit, bestimmte Handlungsfelder eines Business Models zu vertiefen. So können Sie etwa schwerpunktmäßig die Bereiche Value Proposition, Kundensegmente oder Finanzierung  in den Mittelpunkt stellen. Das Projekt bietet Ihnen aktuelles Wissen aus dem Bereich Gründungsmanagement sowie neue Kontakte für Ihr persönliches Netzwerk.
 

Anmeldung bis 23. März 2020
Sie können bis zum 23. März Kontakt aufnehmen und sich hier  anmelden. Dazu sollten Sie erste Gründungsschritte bereits getätigt haben.

Das studentische Team wird ein Business Model nach dem Business Model Canvas entwickeln. Das Seminar / die Kommunikation findet auf Englisch statt. 

Ihre Geschäftsidee wird durch eine Vertraulichkeitserklärung und ein Verwertungsverbot aller Beteiligten rechtlich geschützt.

Weitere Information